Mann bei Unfall schwer verletzt. Verursacher winkt ab und fährt davon

Neu

Wenn Du in dieses Restaurant willst, musst Du Dich ausziehen

Neu

Gesichtserkennung macht aus normalen Bürgern Terroristen

Neu

22-Jähriger schwebt nach heftigem Schlag gegen den Kopf in Lebensgefahr

Neu
7.506

Jugendliche begehen Dutzende brutale Überfälle und Straftaten: Polizei zerschlägt Räuberringe

Sie haben ihre Opfer brutal ausgeraubt, geschlagen und verletzt. Jetzt hat die Leipziger Polizei den fiesen Räuber- und Erpresserring zerschlagen.
Mindestens 35 Delikte gehen auf die Kappe des Erpresserrings. (Symbolbild)
Mindestens 35 Delikte gehen auf die Kappe des Erpresserrings. (Symbolbild)

Leipzig - Mehrere Teenager sitzen nach einer spektakulär langen Reihe an brutalen Raubüberfällen in Untersuchungshaft. Sie hatten innerhalb ihres Räuber- und Erpresserringes mehrere Straftaten geplant und ausgeführt.

In den frühen Morgenstunden des 17. Juni hatten mindestens fünf Jugendliche nach einer illegalen Party fünf Raubzüge geplant und arbeitsteilig durchgezogen, wobei sie Hilfe von weiteren Teenagern hatten. Ort des Geschehens war der Heuweg im Leipziger Nordwesten.

Ein 17-Jähriger wurde in der Nacht gegen 00.30 Uhr im Rosental von 10 bis 15 Heranwachsenden bedrängt, geschlagen und ausgeraubt.

Eine halbe Stunde später war der nächste junge Mann dran. Der 17 Jahre alte Leipziger wurde an der Ecke Marienweg/Heuweg von vermummten Personen aus dem Räuberring überrascht. Nachdem er ausgeraubt auch dann noch geschlagen und getreten wurde, nachdem er am Boden lag, gelang ihm die Flucht mit dem Fahrrad.

Um 1.30 Uhr hatte dann ein 39-Jähriger Pech. Er radelte an sechs bis acht der Jugendlichen vorbei, wurde vom Fahrrad gestoßen, umzingelt und in den Rücken getreten. Ihm gelang es, einen der Jugendlichen zu Boden zu ringen und zu flüchten. Seine teure Brille blieb jedoch verschwunden. Später hörte das erwachsene Opfer noch, wie die Gang nahe einer Unterführung angeschlossene Fahrräder aufflexten.

Noch ein Opfer fand sich gegen 1.40 Uhr. Ein 17 Jahre alter Heranwachsender befand sich auf dem Heimweg. Er wurde von Teenagern mit Tüchern vor dem Gesicht an der Fußgängerbrücke über die Neue Luppe, nahe des Klärwerks Rosental, mit einem Messer bedroht und geschlagen. Die Gangster stahlen dann sein Telefon. Als das junge Opfer mit dem Fahrrad entkommen wollte, stach eine Person aus der Gruppe in den Fahrradmantel. Dennoch konnte der Junge entkommen.

Fünf Opfer konnten der Polizei entscheidende Hinweise zu den Brutalo-Tätern geben. (Symbolbild)
Fünf Opfer konnten der Polizei entscheidende Hinweise zu den Brutalo-Tätern geben. (Symbolbild)

Doch damit nicht genug! Der Raubzug der kriminellen Organisation ging weiter.

Fünf Jugendliche lauerten einem 33 Jahre alten Mann und dessen Freundin (25) auf. Mit äußerster Brutalität versuchten die Heranwachsenden, Geld und Handys zu erbeuten. Auf den Erwachsenen wurde brutal eingeschlagen und -getreten, selbst dann noch, als er zu Boden ging.

Der Mann trug schwere Prellungen, Hämatome und Schürfwunden am ganzen Körper sowie schlimme Gesichtsverletzungen davon. Er musste im Krankenhaus behandelt werden und büßte ein Stück seines Schneidezahnes ein. Die Täter flüchteten mit den Fahrrädern des Paares.

Das schwerverletzte Opfer konnte der Kripo eine detaillierte Täterbeschreibung liefern, so dass die Ermittlungen aufgenommen werden konnten. Gepaart mit den Personenbeschreibungen der anderen Opfer, stieß die Polizei im Internet auf verschiedenen Messenger-Diensten und Social-Media-Plattformen auf die Identitäten der Schläger-Gang-Mitglieder. Dabei handelte es sich um 12 Jugendliche, die jüngsten sind gerade einmal 14 Jahre alt. Auch der Kopf der Bande ist erst 14.

Fünf der Täter kamen am 5. Juli in Untersuchungshaft. Vier von ihnen konnten zwischenzeitlich in stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe untergebracht werden. Es wird derzeit noch untersucht, ob sie auch für anderen Straftaten verantwortlich waren. Einer der Gang-Mitglieder ist noch in Ermittlungsmaßnahmen eingebunden. Jedoch ist bereits jetzt klar, dass wohl 35 weitere Delikte auf die Kappe des Brutalo-Ringes gehen.

Der Fall wurde nun der Staatsanwaltschaft Leipzig übergeben.

Fotos: DPA, Colourbox

Fass ohne Boden? Mehr Sex und Vergewaltigung bei der Bundeswehr

Neu

Tödliche Attacke auf Mutter: War es ihr Lebensgefährte?

Neu

Mehr und mehr Menschen leben auf der Straße: Wie kann man helfen?

Neu

Prinz William & Prinz Harry sind die neuen "Star Wars"-Schauspieler

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

84.695
Anzeige

Warum Bargeld für Hilfs-Organisationen plötzlich ein Problem ist

Neu

Sind diese drei Studenten die Hoffnung am Pop-Himmel?

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

81.659
Anzeige

Vor Prozess-Ende: Welche Strafe erwartet Anton Schlecker?

Neu

Knast oder Spion: Geheimdienst will Islamisten anwerben

485

Weil sie auf den Beifahrersitz klettern will! Auto schießt rückwärts durch die Waschanlage

1.437

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

22.945
Anzeige

Kaum läuft die chinesische U20 das erste Mal in Deutschland auf, gibt es gleich einen Eklat

1.840

Mitten im historischen Stadtzentrum: Paar bumst auf dem Balkon

9.982

Hartz IV-Empfänger muss betteln, die Reaktion des Jobcenters macht sprachlos

6.064

Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

2.187

Die ganz ganz große Liebe: Natalia und ihr Yotta schweben auf Wolke 7

4.392

Sängerin wird verhaftet, weil sie verfüherisch Banane lutscht

1.323

Hier wird U-Bahn-Schläger von der Polizei ruhig gestellt

3.696

Svenja starb bei der Loveparade: Ihr Vater kämpft für sie

971

Schwerer Frontalcrash: Geschockter Fahrer flieht von der Unfallstelle

3.001

Rätselhaftes Symbol auf dem Smartphone macht alle verrückt

2.676

16-jährige Artistin stürzt mehrere Meter in die Tiefe

3.338

19 Tote und acht Verletzte bei schrecklichem Wohnhausbrand

828

Nach elf Jahren gibt es "nur" noch 30 Risiken auf Pannen-BER

1.239

Verloren gegangener Junge erkennt seine Familie auf Fotos

2.851

Mann kann einfach nicht fassen, was er da in seinem Wasserglas findet

3.574

Erstickungstod! So gefährlich kann der Besuch in einer Shisha-Bar werden

1.028

Buch streut grauenhafte Gerüchte! Wurden Jungen im Vatikan zum Oralsex gezwungen?

1.227

Riesiger Christbaum löst Polizei-Einsatz aus

3.019

"Kranke Welt"! Bachelorette-Star ist Katja Krasavice ein Dorn im Auge

2.170

Gefühlt minus 15 Grad! Der Brocken friert ein

1.756

Darum entschied sich Sports-Kanone Leo für die Amputation seines Beines

1.532

Studenten der Uni Leipzig fordern: Hetz-Professor muss gehen!

1.986

Gewaltige Explosion und Flammen-Inferno in Wohnblock: Vier Verletzte!

2.194

Radfahrer tödlich verunglückt: Zwei Autos überfahren 38-Jährigen

5.712

Massencrash mit Rettungsdienst: Mehrere Verletzte

5.265

Trick der Pharma-Industrie? Millionen Menschen über Nacht erkrankt

10.987

So kreativ demonstrierten Atomwaffen-Gegner auf Berlins Straßen

158

Zehnjähriges Kind ruft Polizei: Mutter erstochen im Flur gefunden

18.928

Fiese Eiterbeulen an künstlichen Fingernägeln

5.433

Obenauf! Anastacia besteigt höchsten Kirchturm der Welt

1.683

Nachts um drei: Verfolgungsjagd endet mit Schuss und ordentlich Blechschaden

2.950

"Tatort"-Legende Justus Pankau ist tot

1.426

So viel Spinnen isst du wirklich im Schlaf

14.067

Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

7.543

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

36.346

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

2.627

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

8.811

Macht Baby GZSZ-Jörns Hanna Weig einen Strich durch die Brautkleid-Suche?

2.606

Schwangere macht Fotos mit 20.000 Bienen, dann stirbt ihr Baby

36.430

Shitstorm gegen Sara Kulka: "Sperr' Dich mit Deinen Kindern zu Hause ein!"

4.494

Verkehrskontrolle: Polizist fürchtet um sein Leben und schießt

6.871

Tragisches Schicksal: Vor 28 Jahren hörte dieser Mann auf zu wachsen

2.589

20-Jähriger verliert bei Horror-Crash sein Leben

20.009