Frisörinnen grapschen Transgender-Frau in den Schritt und wollen den Penis sehen

Raleigh - Nach einem Vorfall in einer Bar in North Carolina am 9. Dezember wurden Jessica Leeann Fowler (31) und Amber Nicole Harrell (38) verhaftet. Dort benahmen sich die beiden Frauen ganz und gar nicht damenhaft und belästigten eine Transgender-Frau.

Amber Nicole Harrell (38) und Jessica Leann Fowler (31).
Amber Nicole Harrell (38) und Jessica Leann Fowler (31).  © City County Bureau of Identification

Der Freund des Opfers informierte am Folgetag die Polizei per Telefon.

Der Anrufer schilderte, wie Fowler und Harrell mit seiner Bekannten im Badezimmer des Lokals plauderten, dabei jedoch schnell einen spöttischen Tonfall anschlugen.

Wie die New York Post berichtet, wurden die Angreiferinnen trotz mehrerer Neins des Opfers übergriffig, packten die Transgender-Frau im Intimbereich und fragten sie, ob sie einen Penis hätte.

Gleichermaßen sollen sie auch den Po des Opfers begrapscht haben. Eine der beiden Beschuldigten zog sich zudem das Hemd hoch und fragte die Transgender-Frau hämisch, ob sie gern Brüste sehen wolle.

Laut der Gefängnisakte müssen sich Fowler und Harrell nun wegen sexueller Belästigung zweiten Grades verantworten. Die Kautionen für die 31-Jährige und die 38-Jährige wurden auf 30.000 beziehungsweise 50.000 US-Dollar festgelegt.

Fowler und Harrell, die beide in einem Friseursalon in Morehead City arbeiteten, waren beide für eine Stellungnahme gegenüber der New York Post nicht zu erreichen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0