Rammstein geht leer aus! Diese Berliner Rapperin gewinnt besonderen Musik-Preis

Berlin - Überraschung! Bei der 26. Ausgabe der MTV Europe Music Awards im südspanischen Sevilla ging Deutschlands beliebtester Rock-Export Rammstein leer aus.

Juju (rechts) schnappt Rammstein-Sänger Till Lindemann eine Trophäe weg.
Juju (rechts) schnappt Rammstein-Sänger Till Lindemann eine Trophäe weg.  © dpa/Jens Kalaene, Ian West/PA Wire/dpa

Während die Rockband rund um Till Lindemann keinen Preis einheimste, konnte sich Deutschrap- Shooting-Star Juju freuen.

In der Kategorie "Best German Act" setzte sich die Berlinerin gegen Mitanwärter AnnenMayKantereit, Luciano, Rammstein und das Duo Marteria/Casper durch.

Doch was macht Juju so besonders und erfolgreich? Klar ist: Die Berlinerin gehört zu den erfolgreichsten Rap-Künstler/Künstlerinnen des Landes.

Juju bildete 2014 mit Rap-Kollegin Nura das Duo SXTN und zog mit besonders harten Titeln und Lines die Aufmerksamkeit der Rap-Welt auf sich. Nach knapp vier Jahren und einigen Chart-Erfolgen folgte die Trennung 2018.

Fortan entwickelte sich Jujus Solokarriere. Mit der Single "Melodien" (feat. Capital Bra) im August 2018 erreichte sie als Solokünstlerin Platz eins der Singlecharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Mai 2019 gelang Juju mit der Single "Vermissen" (feat. Henning May) ihr zweiter Nummer-eins-Erfolg in Deutschland.

Ihr erstes Studio-Album "Bling Bling" stieg im Juni 2019 auf Platz drei in die deutschen Albumcharts ein.

Titelfoto: dpa/Jens Kalaene, Ian West/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0