AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da Top Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! Top MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.445 Anzeige
15.488

Einstweilige Verfügung: Rammstein geht gegen Ticket-Weiterverkauf vor

Landgericht Hamburg erlässt einstweilige Verfügung gegen Viagogo

Das Landgericht Hamburg hat eine einstweilige Verfügung gegen den Ticketmarktplatz Viagogo erlassen. Dort dürfen keine Rammstein-Karten verkauft werden.
Hamburg - Die Tickets der neuen Rammstein-Tour durch Deutschland waren sehr schnell ausverkauft. Mit dem Weiterverkauf der Konzertkarten wollten einige richtig Kasse machen und verlangten Mondpreise. Nun hat das Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den Ticketmarktplatz Viagogo erlassen.
Till Lindemann geht mit seiner Band Rammstein wieder auf Tour.
Till Lindemann geht mit seiner Band Rammstein wieder auf Tour.

Die Gerichtsenztscheidung verbietet es Viagogo, über ihre Internetseite den Verkauf von Tickets für die Stadion-Konzerte 2019 von Rammstein in Deutschland zu ermöglichen, zu behaupten, dass es sich um gültige Tickets handelt, die zum Eintritt berechtigen, und diesen Verkauf zu bewerben.

Rammstein und der Konzertveranstalter MCT begrüßen die Entscheidung des Landgerichts Hamburg sehr.

Bereits seit Jahren setzt sich die Band konsequent gegen den Weiterverkauf überteuerter und ungültiger Tickets ein.

"Die Entscheidung des Gerichts ist ein Warnsignal an alle, die meinen, sie könnten massenhaft überteuerte und ungültige Rammstein-Tickets handeln und dies auch noch über die einschlägigen Suchmaschinen bewerben", sagte Rechtsanwalt Sebastian Ott aus Hamburg.

Die Band bittet Rammstein-Fans, die bisher kein Glück beim Ticketkauf hatten, Folgendes zu beachten, um vor unangenehmen Überraschungen geschützt zu sein:

Zu deutlich überhöhten Preisen werden Rammstein-Tickets weiterverkauft.
Zu deutlich überhöhten Preisen werden Rammstein-Tickets weiterverkauft.
  • Autorisierte Ticketpartner sind ausschließlich CTS Eventim und in München zusätzlich München Ticket! Die dort abrufbaren Kartenkontingente zu Preisen in Höhe von 55 bis 105 Euro zzgl. Gebühren sind derzeit ausverkauft.
  • Personalisierte Tickets: Es erhält nur die Person Einlass, deren Vor- und Zuname auf dem Ticket vermerkt ist und die sich entsprechend ausweisen kann. Bei sämtlichen Konzerten finden strenge Einlasskontrollen statt. Ist ein Ticket nicht auf die Person personalisiert, die Einlass begehrt, erhält sie keinen Eintritt.
  • Jede Weitergabe der Tickets ist verboten. Etwaige Rückgaben der Tickets (z.B. wg. Verhinderung, Krankheit etc.) gemäß der AGB des Tourneeveranstalters MCT Agentur werden ab dem 1. März 2019 abgewickelt. Für über CTS Eventim erworbene Tickets ist dies ausschließlich über die CTS Eventim zugehörige Plattform "fanSALE" und für über München Ticket erworbene Tickets über die Plattform "Deine fairen Tickets München" möglich. Verkäufer können die Tickets für maximal 48 Stunden für ein oder mehrere Personen reservieren lassen.
  • Ab dem 1. März 2019 können aufgrund von Rückgaben wieder freiwerdende Ticketkontingente eventuell über www.fansale.de und für München zusätzlich über deine-fairen-tickets.muenchenticket.net erworben werden.
  • Bei allen anderen Anbietern, die Rammstein-Tickets anbieten, handelt es sich um nicht autorisierte Händler. Rammstein-Tickets, die dort erworben werden, berechtigen nicht zum Eintritt. Dies gilt insbesondere für sämtliche Rammstein-Tickets, die über Anbieter des sog. Ticketzweitmarktes (wie z.B. Viagogo), angeboten werden. Anbieter des sog. Ticketzweitmarktes sind häufig nur schwer von autorisierten Ticketpartnern zu unterscheiden. Ihr erkennt Anbieter des sogenannten Ticketzweitmarktes unter anderem an Folgendem:
    • Hinweis auf Ticketzweitmarkt im oberen Teil der Internetseite (z.B.: "Sekundärmarktplatz", "Wiederverkäufer", "Preise über Originalpreis" etc.) und/oder in den jeweiligen AGB,
    • häufig Preise weit oberhalb der Originalpreise (z.B. 200 – 1000 Euro),
    • Bewertungen durch Verbraucherplattformen etc.,
    • keine Verlinkung von der Bandwebseite.

Viagogo hat die einstweilige Verfügung noch nicht umgesetzt. Eine Suche auf der Seite zeigt weiterhin zahlreiche Rammstein-Karten, die angeboten werden.

Fotos: DPA

Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! Top TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest Top Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 4.852 Anzeige EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben Neu Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 9.970 Anzeige Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! Neu Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück Neu Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert Neu Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen Neu Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.048 Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! Neu Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr beide Konsolen günstig! Anzeige Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? Neu Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 7.214 Anzeige Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt Neu Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz Neu Dieses Frankfurt Unternehmen sucht IT-Experten Anzeige Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot Neu Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn Neu
Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden Neu Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer Neu
Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt Neu Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 870 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 506 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 1.166 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 998 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 632 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 61 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 1.443 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.113 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 1.164 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.074 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 177 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 55 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 1.637 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 1.547 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 2.061 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 42 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 2.182 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 538 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 2.526 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 8.396 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 4.375 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 376 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 160 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 118 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 2.251 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 637 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.555