Hitlergruß und "Sieg-Heil": Polizei nimmt Randalierer fest

Berlin - Weil ein 46-Jähriger die Scheibe eines PKW eingeschlagen und lautstark Nazi-Parolen gerufen haben soll, wurde er am Montagabend von der Polizei festgenommen.

Lautstark soll der Mann "Sieg-Heil" gerufen haben. (Symbolbild)
Lautstark soll der Mann "Sieg-Heil" gerufen haben. (Symbolbild)  © DPA

Kurz nach 22 Uhr soll er laut pöbelnd die Spittastraße in Berlin-Rummelsburg entlang gelaufen sein.

Nach Zeugenaussagen soll er dabei seinen rechten Arm zum sogenannten "Hitlergruß" angehoben haben und laut "Sieg-Heil" geschrien haben.

In der Hand hielt er einen Kleinpflasterschein, mit dem er dann die Seitenscheibe eines Smart einschlug, wie die Polizei am Dienstag erklärte.

Die Beamten nahmen den Mann schließlich fest, der Staatsschutz ermittelt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0