Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Top "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Top Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA Neu
1.511

Hat der mutmaßliche Mörder von Johanna weiteren Missbrauch begangen?

In dem Fall um die vor 18 Jahren getötete Johanna aus Ranstadt wurde ein Verdächtiger festgenommen, weil dieser einen zweiten Missbrauch begangen haben soll.
Lange Zeit setzte die Polizei viele Suchkräfte für die verschwundene Johanna ein.
Lange Zeit setzte die Polizei viele Suchkräfte für die verschwundene Johanna ein.

Gießen - Ein zweiter Missbrauchsfall hat die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen im Fall Johanna geführt. Das berichtete der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen, Thomas Hauburger, am Donnerstag.

Passanten hätten im August 2016 einen Mann bei "Fesselungs-Spielen" mit einer 14-Jährigen in einem Maisfeld in der Wetterau beobachtet. In seiner Wohnung seien Beweismittel sichergestellt worden.

Bei dem Verdächtigen hat die Sonderkommission massenweise Kinderpornografie gefunden. Der Leiter der Soko "Johanna", Roland Fritsch, sprach am Donnerstag in Gießen von 17 Millionen Dateien, darunter Hunderte Datenträger und Hunderte Videokassetten. Nach Angaben von Staatsanwalt Thomas Hauburger handelt es sich dabei überwiegend um kinderpornografisches Material.

Eine Fingerabdruck-Spur auf einem Klebeband aus dem Fall Johanna sei identisch gewesen mit dem linken Daumen des Tatverdächtigen.

18 Jahre nach dem Tod der achtjährigen Johanna aus Ranstadt war am Mittwoch ein Tatverdächtiger festgenommen worden (TAG24 berichtete). Der 41-Jährige soll sich 1999 an dem Mädchen sexuell vergangen und es dann getötet haben.

Sieben Monate lang wurde das Mädchen gesucht. Dann fand man ihre Leiche.
Sieben Monate lang wurde das Mädchen gesucht. Dann fand man ihre Leiche.

Der Verdächtige ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft ledig und kinderlos. Er sei vorbestraft - allerdings nicht wegen Sexualdelikten, sondern wegen Betäubungsmittel- und Verkehrsdelikten, sagte Staatsanwalt Thomas Hauburger am Donnerstag.

Seine Spur zum Mordfall Johanna sei bereits früher überprüft worden, weil er das Automodell fuhr, nach dem bei der Fahndung gesucht worden war.

Es seien damals auch Fingerabdrücke genommen worden, aber seinerzeit seien die technischen Methoden noch nicht so gut gewesen, dass man ihn hätte überführen können.

Nach Angaben der Ermittler gibt es derzeit daher "keine belastbaren Hinweise", dass das Tatverdächtige im Mordfall Johanna für weitere Missbrauchs- oder Mordfälle verantwortlich ist. Das sagte der Leiter der Sonderkommission "Johanna", Roland Fritsch, am Donnerstag in Gießen.

Fotos: dpa/Oliver Berg

Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand Neu Lieferwagen fährt in Toronto mehrere Fußgänger an - Festnahme! Neu
15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst Neu Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.231 Anzeige Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest Neu Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.615 Anzeige Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht Neu Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 1.974 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 1.976 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 85 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 1.693 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.079 Anzeige 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 146 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 464 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 101 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 122 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 2.933 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 5.760 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 8.631 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 5.755 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 2.578 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 1.377 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 164 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.053 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 1.196 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 899 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 98 Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher 50 Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland 80 Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! 1.715 Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? 842 Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt 182 Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin 55 Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß 2.342 Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet 1.372 Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt 8.751 Update Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort 3.901 Auto knallt versehentlich in Café: Sieben Verletzte 276 Update Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung 1.653 Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? 5.066 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt 2.327 Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 221 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 2.330 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 4.791 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 2.021 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 906 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 3.007 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 1.087 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 63