Twitter-Gewitter: Darum war BVB-Star Guerreiro wirklich in Paris

Paris (Frankreich) - Klare Aussage! Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro hat allen Spekulationen um einen Wechsel zu Paris Saint-Germain eine Absage erteilt.

BVB-Kicker Raphael Guerreiro (unten) bei seinem bisher einzigen Pflichtspieleinsatz der Saison im Supercup gegen den FC Bayern München und Niklas Süle.
BVB-Kicker Raphael Guerreiro (unten) bei seinem bisher einzigen Pflichtspieleinsatz der Saison im Supercup gegen den FC Bayern München und Niklas Süle.  © Guido Kirchner/dpa

Zwar ist der Star vom BVB in Paris - besuchte allerdings das dortige Disneyland, wie er bei "Twitter" schrieb.

Er reagierte beim Kurznachrichtendienst auf die Aussagen des Blogs "Paris United", der zuvor einen Tweet verfasst hatte, in dem stand, dass sich Guerreiro zu Vertragsverhandlungen mit PSG-Manager Leonardo in der französischen Hauptstadt befinde.

Dem widersprach der Profi und schrieb in seiner ersten Antwort: "Das ist falsch. Ich antworte nur selten, aber hören Sie damit auf, falsche Informationen zu verbreiten."

Eine klare Ansage. Doch im weiteren Verlauf beharrte der PSG-nahe Blog auf seine Informationen, worauf Guerreiro noch einmal reagierte: "Ah ja, Entschuldigung, zehn Prozent ihrer Informationen stimmen. Ich bin tatsächlich in Paris, aber in Disneyland...wenn das Ihre Glaubwürdigkeit stärkt 👍😂"

Dieses "Twitter-Gewitter" ist interessant zu verfolgen, weil es in diesem Sommer anhaltende Gerüchte gab, dass Thomas Tuchel seinen früheren Schützling Guerreiro zu PSG holen will.

BVB-Star Raphael Guerreiro hat bei Borussia Dortmund viel Konkurrenz

PSG-Coach Thomas Tuchel soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Raphael Guerreiro gehabt haben.
PSG-Coach Thomas Tuchel soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Raphael Guerreiro gehabt haben.  © Picture Point/Gabor Krieg

Der portugiesische Europameister wartet in dieser Saison noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz, was aber keinesfalls an schlechten Leistungen, sondern an einer Muskelverletzung lag, die ihn in den vergangenen zweieinhalb Wochen außer Gefecht setzte.

Zuvor hatte der 1,70 Meter kleine Wirbelwind beim Supercup-Sieg gegen den FC Bayern München (2:0) in der Startaufstellung gestanden.

Doch die Konkurrenzsituation beim BVB ist groß. Auf der linken Defensivseite ist der deutsche Nationalspieler Nico Schulz gesetzt.

In der Offensive gibt es ein Hauen und Stechen um die Plätze. Auf den Außenbahnen können unter anderem Thorgan Hazard, Jadon Sancho, Julian Brandt und auch Marco Reus zum Einsatz kommen.

Ist Guerreiro fit, hat er aufgrund seiner Qualitäten, die von Coach Lucien Favre geschätzt werden, dennoch gute Chancen auf regelmäßige Einsätze.

Deshalb will Dortmund auch mit ihm verlängern und drängt auf eine baldige Entscheidung. Es könnte nach Guerreiros Aussagen nun tatsächlich ganz schnell mit einer Vertragsverlängerung gehen oder auch nicht...

Raphael Guerreiro gibt zu, dass er in Paris war - allerdings in Disneyland, nicht zu Vertragsverhandlungen mit PSG. (Bildmontage)
Raphael Guerreiro gibt zu, dass er in Paris war - allerdings in Disneyland, nicht zu Vertragsverhandlungen mit PSG. (Bildmontage)  © Jens Kalaene/Bernd Thissen/dpa

Titelfoto: Jens Kalaene/Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0