"Ich liebe Fernsehen": Joko und Klaas schreiben erneut Geschichte 3.593 Nina Queer berichtet: So war ihre Po-Loch-Verkleinerung 4.964 "Armes Deutschland": Hier pöbelt Arafat gegen Polizisten 3.666 Rechtsterror: Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker 1.256 Update Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.167 Anzeige
904

Rassismus-Vorwurf nach Polizeieinsatz am Hautbahnhof

Zentralrat der Muslime kritisiert Kölner Polizei

Am Dienstag hatten zehn Muslime einen Polizeieinsatz im Kölner Hauptbahnhof ausgelöst. Der ZMD kritisierte die Polizei, deren Chef reagierte ebenfalls.

Köln – Der Zentralrat der Muslime hat das Vorgehen der Kölner Polizei gegen zehn junge Muslime in langen Gewändern am Dienstagmorgen kritisiert.

Aiman Mazyek (50), Vorsitzender des Zentralrats der Muslime (ZMD), kritisierte den Polizeieinsatz am Dienstag im Kölner Hauptbahnhof.
Aiman Mazyek (50), Vorsitzender des Zentralrats der Muslime (ZMD), kritisierte den Polizeieinsatz am Dienstag im Kölner Hauptbahnhof.

"Wir erwarten, dass Polizisten kulturell besser geschult und sensibilisiert werden", sagte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek, nach einer Mitteilung vom Mittwoch.

Die jungen Muslime hatten am Dienstag nach Zeugenaussagen vor dem Kölner Hauptbahnhof "Allahu Akbar" gerufen.

Daraufhin rückte die Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften an, stoppte die Männer und durchsuchte sie. Es stellte sich heraus, dass sie bis auf ein Messer nichts Gefährliches bei sich hatten (TAG24 berichtete).

Die jungen Männer hätten sich lediglich auf dem Weg zu Feierlichkeiten zum Ende des Fastenmonats Ramadan befunden, teilte der Zentralrat mit. Der Vorfall zeige, dass "rassistisches Profiling" ein ernst zunehmendes Thema bleibe.

"Ich hoffe, dass die Polizei sich bei den Betroffenen in aller Form entschuldigt hat und sich selbstkritisch manch eigenen Vorurteilen und Bildern stellt und die richtigen Schlüsse aus dem fehlgeleiteten Einsatz zieht", sagte Mazyek.

Kölner Polizeipräsident weist Kritik zurück

Der Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob (63) verteidigte den Polizeieinsatz.
Der Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob (63) verteidigte den Polizeieinsatz.

Der Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob reagierte am Mittwochnachmittag und teilte mit: "Ich weise die Vorwürfe gegen meine Beamten entschieden zurück, dass ihr Handeln von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit geprägt war."

Insbesondere verwahre er sich gegen "Beleidigungen und Herabwürdigungen in den sozialen Medien".

Jacob sagte laut Mitteilung: "Hier werden meine Beamten, die jeden Tag rund 1000 Einsätze, vielfach unter Gefährdung ihrer Gesundheit, für die Sicherheit der Kölner Bürgerinnen und Bürger wahrnehmen, mit Nazis verglichen und als dumm und ekelhaft bezeichnet."

Der Bereich um Dom und Hauptbahnhof stehe besonders im Fokus der Polizei: "Deshalb reagieren wir mit der erforderlichen Konsequenz auf Situationen, die Menschen Angst machen und den Anschein erwecken, dass erhebliche Gefahren drohen", so Jacob.

Der Polizeipräsident wählte auch versöhnliche Worte: "Mit dem heutigen Wissensstand bedauere ich, dass unbescholtene Bürger von diesen Maßnahmen betroffen waren und biete den ihnen ein persönliches Gespräch an. Ich werde auf diese Menschen zugehen."

Fotos: DPA, Twitter, A.Rayan/dpa

RB Leipzig und Paderborn kippen umstrittene Kooperationspläne 1.903 Nach Bommes-Rücktritt: Er ist der Neue an Tietjens Seite 1.065 VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 3.611 Anzeige "Horror-Erinnerungen": Darum weint Michael Patrick Kelly bei "Sing meinen Song" 851 BVB ist noch nicht fertig! Kommen Barca-Juwel und Fenerbahce-Top-Talent? 7.010 Mord an Schülerin Susanna: Ist Ali Bashar psychisch krank? 1.149 Update Huch, was macht den Rockstar Bryan Adams hier in Hamburg? 132 Anwohner in Angst! Panzer rollt mitten in der Nacht durchs Dorf 6.910 Wer trägt IaF-Star denn hier auf Händen durch die Sachsenklinik? 1.639 Miese Quoten: Sat.1 setzt nächste Sendung ab 3.199
Krebs durch Grillen? So gefährlich ist der Sommergenuss! 5.947 Mega-Protest-Wochenende gegen Braunkohle startet im Rheinland 63
"Erschreckt mich zutiefst": Mallorca-Prügelattacke heute Abend im TV 2.705 Frau (84) droht Gefängnis, weil sie ihren Job nicht aufgeben will 4.819 Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg 54 Einschlagrisiko! So sieht der "Apokalypse-Asteroid" von Nahem aus 4.170 Katze macht mysteriösen Fund unter Kühlschrank: Es bewegt sich! 2.372 TV-Moderatorin liest vom Teleprompter ab und macht mega peinlichen Versprecher 4.783 Müllwagen will abbiegen und überrollt Radfahrer 6.796 Gewitter über Militärgelände: Jugendliche von Blitz getroffen 2.387 Bei brüllender Hitze: Schulkinder kollabieren während Wettkampf 5.363 69-Jähriger gibt sich als 23-jähriger Iraker aus, Polizei wird skeptisch 3.291 "Trauriger Rekord": Zahl von Rechtsextremisten in Brandenburg noch nie so hoch! 801 Eigene Kinder wegen Insolvenz ermordet: Ehepaar muss hinter Gitter 2.132 Fix! Mats Hummels kehrt zu Borussia Dortmund zurück 2.658 Update Kein Drogendealer! Freispruch für KMN-Rapper "Nash" 5.067 Sie tritt die Nachfolge von Katarina Barley an: Christine Lambrecht wird die neue Justizministerin 822 Udo Lindenberg kämpft sich mit Stimmproblemen durch Konzert 1.094 Hasskommentare nach Mord an Walter Lübcke: Politiker werden im Netz zu "Freiwild" 447 Diese Schulnoten bekommen Brandenburgs Bundestags-Politiker 361 Big-FM-Lola fragt Follower, ob sie ihren Instagram-Account löschen soll 2.314 Der Vierbeiner kauerte sich ins Sofa: Jugendlicher (18) filmt sich dabei, wie er brutal Hund verprügelt 20.367 Alle drei Ballack-Jungs auf einem Bild: Simone postet Foto von ihren Söhnen 4.880 Rauschgift im Wert von 3,4 Millionen Euro sichergestellt: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring 457 Kriegt Robert Geiss sein Speedboot wieder? 5.651 Schweinsteiger wird neuer Co-Trainer beim HSV 2.651 Schmuggel nach Europa geht schief: Kokain im Wert von mehr als einer Milliarde sichergestellt 3.139 Busfahrer lässt Betrunkenen vor Haustür aussteigen: Dann wird es tragisch 4.602 Clueso blickt auf altes Album zurück und seine Fans und Promi-Freunde rasten aus 693 Liebes-Rausch im Hotel: Anne Wünsches Fans sind entrüstet! 6.355 1. FC Union will im ersten Heimspiel der Bundesliga nicht gegen RB Leipzig spielen 3.119 Nase voll von Berlin? TV-Kommissarin Amy Mußul zieht nach Leipzig 474 Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF 1.102 4-jähriges Kind schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr 2.943 Er stand "komplett neben sich": Mann verwüstet Kirche und flüchtet im Wahn 2.539 Vergleich deckt auf: Bus und Bahn in NRW viel zu teuer 121 "Irgendwo muss eine Grenze sein": Joachim Gauck überrascht mit Essens-Geständnis 1.897 Lieferprobleme? Amazon gibt System-Fehler zu 10.406 Update