Grausamer Fund! Mann entdeckt Wasserleiche bei Spaziergang

4.286

Arzt weist Hochschwangere ab! Aber dann verliert sie ihr Baby auf dem Weg in andere Klinik

6.060

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.769
Anzeige

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

391
3.391

Polizeipräsident nach Rassismus-Vorwürfen: "Meine Polizei macht eine gute Arbeit"

Ging die Leipziger Polizei am Wochenende nur so rabiat gegen zwei Kameruner vor, weil diese eine dunkle Hautfarbe haben? Der Polizeipräsident bestreitet das.
Die Leipziger Polizei bestreitet, rassistisch gegen die beiden Kameruner vorgegangen zu sein. (Symbolbild)
Die Leipziger Polizei bestreitet, rassistisch gegen die beiden Kameruner vorgegangen zu sein. (Symbolbild)

Leipzig - Das zweite Mal innerhalb weniger Wochen muss sich die Leipziger Polizei Rassismus-Vorwürfen stellen. Doch diese wollen die Beamten nicht auf sich sitzen lassen.

Am Samstagabend wurden die Polizisten zu einer Kindertagesstätte in der Hahnemannstraße in Leipzig-Lindenau gerufen. Nachbarn hatten festgestellt, dass sich dort auch nach 21 Uhr noch Personen aufhalten - eine ungewöhnliche Zeit für Besuche in einer Kita.

Umgehend machten sich die Beamten auf den Weg. An dem besagten Haus angekommen, klopften sie an die Tür, denn sie hatten festgestellt, dass in der Kita tatsächlich Licht brannte. Auch Personen konnten die Ordnungshüter von außen sehen. Doch auf das Klopfen an der Tür und die Rufe "Polizei! Aufmachen!" reagierte niemand. Die Polizei nahm infolge dessen an, dass es sich bei den Menschen in der Kita um Einbrecher handelt (TAG24 berichtete).

Nach ein paar Minuten wurde die Tür nun endlich geöffnet. Vor den Polizisten standen zwei Männer. Einer von ihnen kam der Aufforderung nach, sich auszuweisen. Der zweite Mann sei laut Aussagen der Polizisten "verbal aggressiv" geworden und habe sich geweigert, einen Ausweis vorzuzeigen. Da dieser Mann "zunehmend handgreiflich" geworden sein soll, wurden ihm Handfesseln angelegt.

Nach einigen Untersuchungen war klar: Bei den beiden Männern handelte es sich um Gäste einer Konferenz in Leipzig. Die Kindertageseinrichtung war ihnen als Übernachtungsmöglichkeit angeboten worden.

Eine Bekannte der Tagesmutter kam hinzu und warf den Polizisten vor, doch nur hier zu sein, weil die Männer "dunkelhäutig" seien. Handelten die Beamten etwa aus rassistischen Motiven?

Bernd Merbitz, Präsident der Leipziger Polizei, ist wütend über die Vorwürfe, die seinen Kollegen gemacht werden.
Bernd Merbitz, Präsident der Leipziger Polizei, ist wütend über die Vorwürfe, die seinen Kollegen gemacht werden.

Bereits vor zwei Wochen musste die Leipziger Polizei sich wegen ähnlicher Vorwürfe rechtfertigen (TAG24 berichtete).

Damals wurde eine Pressemitteilung über einen kriminell gewordenen Ausländer in wertendem Ton verfasst, woraufhin sich die sächsische Polizei in aller Öffentlichkeit entschuldigte. Ist auch im Falle der beiden in der Kita übernachtenden Männer eine Entschuldigung fällig?

Eine Erklärung, so dachte die Pressestelle, ist auf jeden Fall vonnöten. Darum erklärte ein Polizeisprecher am Dienstag in einer offiziellen Mitteilung:

"Die erwähnte Konferenz 'Selbstbestimmt und solidarisch! Konferenz zu Migration, Entwicklung und ökonomischen Krise', welche über drei Tage stattfand, war der Polizeidirektion Leipzig, nicht bekannt. Üblicherweise werden die Polizeireviere über derartige Veranstaltungen in Kenntnis gesetzt. Außerdem ist es üblich, dass bei einer großen Zahl an Übernachtungsgästen, welche dezentral in verschiedensten Einrichtungen (z.B. Turnhallen/Kindergärten oder Schulen) übernachten, die Polizei in Kenntnis zu setzen, um derartige Unannehmlichkeiten zu vermeiden."

Nach den heftigen Vorwürfen, die Polizei habe im Falle der Übernachtungsgäste nur so strikt durchgegriffen, weil die verdächtigen Männer eine dunkle Hautfarbe haben, meldet sich auch Polizeipräsident Bernd Merbitz zu Wort:

"Ich verwahre mich entschieden dagegen, dass meine Polizei als „rassistisch“ in diesem Zusammenhang dargestellt wird. Zu einer Demokratie gehört es, beide Seiten anzuhören. Eine Stigmatisierung der Polizei ist eine Unverschämtheit. Das ist Stimmungsmache", sagt er.

"Warum hat man die Polizei über eine derartige Veranstaltung, welche ich für sehr bedeutsam halte, nicht informiert? Kann man es einem Bürger verübeln, welcher über Notruf die Polizei verständigt, wenn Personen zu ungewöhnlicher Zeit in einer Kindertagesstätte sind? Der Verdacht einer Straftat lag nahe. Was wäre, wenn die Polizei nicht reagiert hätte? Die Maßnahme wurde nach Klärung sofort abgebrochen. Deshalb sollten Polizisten Rassisten sein? Meine Polizei macht eine gute Arbeit. Überlegen Sie, was Sie mit einer solchen Aussage für Schaden angerichtet haben. Hätten Sie doch das Gespräch mit mir gesucht. Nein, erst einmal die Polizei verurteilen. So geht das nicht. Dafür habe ich kein Verständnis!"

Diese Worte sind wohl vor allem an den "Initiativkreis: Menschen.Würdig." gerichtet. Dessen Mitglieder hatten die Polizeiaktion am Samstag in einer offiziellen Stellungnahme als rassistisch verunglimpft.

Fotos: DPA

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

360

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

1.074

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.886
Anzeige

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

4.062

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

5.963

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

500

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

3.255

TAG24 sucht genau Dich!

72.470
Anzeige

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

4.139

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

1.352

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

6.582

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.608
Anzeige

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

186

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

2.511

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.753
Anzeige

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

1.662

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

20.417

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

1.106

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

5.897

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

131

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

1.211

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

4.520

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

4.944

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

7.110

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

2.309

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

1.080

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

1.583

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

3.109

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

2.207

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

596

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

532

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

253

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

887

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.867

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

6.877

Verona Pooth sagt bye-bye!

4.487

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

319

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

2.333

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

358

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

4.819

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

2.786

Mann schleudert mit VW durch die Luft

3.254

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

3.348
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

342

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.650

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

1.392

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

2.006

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

3.146

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

7.545

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

3.268

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.445

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

18.934
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

2.067

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.372

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

7.009