Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

NEU

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

NEU

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

6.846

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
2.135

Rathaus lässt Unkraut-Gift im Stadtgebiet sprühen

Dresden - Erst seit diesem Jahr verzichtet die Stadt bei der Unkrautvernichtung auf Schulsportplätzen auf den möglicherweise krebserregenden, glyphosathaltigen Unkrautvernichter. Im Stadtgebiet wird er aber noch reichlich versprüht.
Das glyphosathaltige „Roundup“ gehört zu den weltweit meistverkauften Unkrautvernichtern.
Das glyphosathaltige „Roundup“ gehört zu den weltweit meistverkauften Unkrautvernichtern.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Erst seit diesem Jahr verzichtet die Stadt bei der Unkrautvernichtung auf Schulsportplätzen auf den möglicherweise krebserregenden, glyphosathaltigen Unkrautvernichter. Im Stadtgebiet wird er aber noch reichlich versprüht.

In Dresden werden auch öffentliche Wege und Plätze wie Palais- und Conertplatz, Gleisanlagen und Areale der städtischen Energieversorgung mit dem Unkrautvernichter gepflegt.

„Der Einsatz erfolgt insbesondere auf großen befestigten Flächen zur Reduzierung des Bewuchses, auf Grünanlagen und gezielt gegen invasive Neophyten - Knöterich - oder gefährliche Pflanzen - Riesenbärenklau - auf landschaftlichen Flächen und im Wald“, sagt Rathaussprecher Kai Schulz (41).

Für all diese Gift-Einsätze muss die Stadt Ausnahmegenehmigungen beim sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie beantragen. Denn der gefährliche Unkrautvernichter darf eigentlich nur auf Freilandflächen angewendet werden, die landwirtschaftlich, gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzt werden!

Diese Regelungen bestanden aber bereits, bevor die Weltgesundheitsorganisation Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ einstufte.

Verzichtet das Rathaus nun auf den Einsatz? „Die Stadt ist immer bemüht, den Einsatz auf das notwendige Minimum zu reduzieren“, sagt eine Sprecherin. „Allerdings ist der Einsatz von Alternativen nicht überall sinnvoll.“

Das unter Krebsverdacht stehende Mittel wird von der Stadt weiterhin auf Wegen und Plätzen eingesetzt.
Das unter Krebsverdacht stehende Mittel wird von der Stadt weiterhin auf Wegen und Plätzen eingesetzt.

Fotos: picture alliance/ZB, Fotolia

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

2.853

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

2.185

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

681

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

1.775

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

4.935

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

4.601

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

3.908

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

1.746

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.405

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

1.805

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.482

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

2.999

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

7.667

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

7.902

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

4.922

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

910

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.729

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.286

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

4.828

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.587

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.248

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.617

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.768

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.791
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.328

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.624

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.593

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.454

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.136

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.212

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.937

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

33.541

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.404

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.456

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.451

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

849

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.528

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.391

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.766

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.343

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.888

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

960