Hoffnungsträger Hector trainiert wieder mit der DFB-Mannschaft! Top Schon diesen Sonntag! Kanzlerin Merkel plant 7-Länder-Gipfel zur Asylpolitik Top Tödliche Messerstiche: Metzelte 36-Jähriger anderen Mann nieder? Neu Endlich! Sila Sahin und Samuel Radlinger verraten Baby-Geschlecht Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.921 Anzeige
2.175

Rathaus lässt Unkraut-Gift im Stadtgebiet sprühen

Dresden - Erst seit diesem Jahr verzichtet die Stadt bei der Unkrautvernichtung auf Schulsportplätzen auf den möglicherweise krebserregenden, glyphosathaltigen Unkrautvernichter. Im Stadtgebiet wird er aber noch reichlich versprüht.
Das glyphosathaltige „Roundup“ gehört zu den weltweit meistverkauften Unkrautvernichtern.
Das glyphosathaltige „Roundup“ gehört zu den weltweit meistverkauften Unkrautvernichtern.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Erst seit diesem Jahr verzichtet die Stadt bei der Unkrautvernichtung auf Schulsportplätzen auf den möglicherweise krebserregenden, glyphosathaltigen Unkrautvernichter. Im Stadtgebiet wird er aber noch reichlich versprüht.

In Dresden werden auch öffentliche Wege und Plätze wie Palais- und Conertplatz, Gleisanlagen und Areale der städtischen Energieversorgung mit dem Unkrautvernichter gepflegt.

„Der Einsatz erfolgt insbesondere auf großen befestigten Flächen zur Reduzierung des Bewuchses, auf Grünanlagen und gezielt gegen invasive Neophyten - Knöterich - oder gefährliche Pflanzen - Riesenbärenklau - auf landschaftlichen Flächen und im Wald“, sagt Rathaussprecher Kai Schulz (41).

Für all diese Gift-Einsätze muss die Stadt Ausnahmegenehmigungen beim sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie beantragen. Denn der gefährliche Unkrautvernichter darf eigentlich nur auf Freilandflächen angewendet werden, die landwirtschaftlich, gärtnerisch oder forstwirtschaftlich genutzt werden!

Diese Regelungen bestanden aber bereits, bevor die Weltgesundheitsorganisation Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ einstufte.

Verzichtet das Rathaus nun auf den Einsatz? „Die Stadt ist immer bemüht, den Einsatz auf das notwendige Minimum zu reduzieren“, sagt eine Sprecherin. „Allerdings ist der Einsatz von Alternativen nicht überall sinnvoll.“

Das unter Krebsverdacht stehende Mittel wird von der Stadt weiterhin auf Wegen und Plätzen eingesetzt.
Das unter Krebsverdacht stehende Mittel wird von der Stadt weiterhin auf Wegen und Plätzen eingesetzt.

Fotos: picture alliance/ZB, Fotolia

Lehrerin verführt drei Schüler zum Sex und kommt glimpflich davon Neu Schlimme Details: Mutmaßlicher Kindermörder widerruft Geständnis und beschuldigt Frau Neu
Das wirft Thomas Müller Fans und Medien vor! Neu Intimes Geständnis: Dieser Hollywood-Star hat eine Designer-Vagina Neu
E-Bike-Fahrer bei Unfall in Köln getötet Neu US-Militärkonvoi rollt über die A4 in Sachsen und bleibt liegen Neu Instagram-Beauty zeigt ihren Pracht-Po: Doch dahinter steckt eine ernste Botschaft Neu Mann will sich nicht überholen lassen und zieht mitten auf Kreuzung eine Waffe Neu Weltstar für lau: Passenger tritt in Kölner City auf Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.705 Anzeige AfD lästert: Trump über Kriminalität in Deutschland besser informiert als Kanzlerin Merkel Neu Schock im Hauptbahnhof: Mann steht mit Messer an Gleisen Neu Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam ins Krankenhaus eingeliefert Neu Skandal-Schlachthof: Ermittlungen gegen Tierärzte Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 4.661 Anzeige Kritik am DFB-Team für Bierhoff "unter der Gürtellinie!" Neu USA nicht länger Top-Adresse für Zuwanderer: Deutschland wird immer beliebter Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 13.669 Anzeige Heim-EM ohne Harting? Diskus-Olympiasieger will die Hoffnung nicht aufgeben Neu Sohn (9) auf Küchentisch beschneiden lassen: Das ist die Strafe für den Rabenvater! Neu Schüsse nach WM-Spiel: Polizei sperrt Stadtteil ab Neu Endlich: Motsi Mabuse verrät uns das Geschlecht ihres Babys Neu Horror-Unfall: Mann (52) bei Mäharbeiten tödlich verletzt Neu Furchtbar! Zwölfjährige übernachtet in Asylheim und wird missbraucht Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.899 Anzeige Unglaublich! Mob jagt Mann und verprügelt unbeteiligten Passanten Neu Familie der verschwundenen Sophia (28) aus Leipzig gibt Hoffnung nicht auf Neu Vater sagt seinem Sohn, dass er ihn liebt: Kurze Zeit später ist er tot Neu Zschäpe-Anwältin hält NSU nicht für terroristische Vereinigung Neu Beziehungstat: 49-Jähriger versucht sich und seine Ex-Frau anzuzünden 1.102 Endlich! Schwerkrankes "Goodbye Deutschland"-Baby darf aus dem Krankenhaus 1.478 Liebes-Outing nach "Bachelor in Paradise": Auch dieser Rosenbruder ist vergeben 3.677 Doch kein Single? Warum dieses Urlaubsfoto von Angelina Heger nach Beziehung schreit 1.649 Wahllokale geschlossen: So viele Türken haben in Deutschland abgestimmt 223 SEK-Leiter soll Stellung ausgenutzt und Beamte bestraft haben 1.837 Wahnsinn: Hier könnt Ihr Chuck Norris live erleben! 1.023 Futtern wie bei Muttern! Deutschlands älteste Food-Bloggerin lädt zum Abendessen 131 Brutaler Angriff auf Leipziger Familie: Polizei fasst drei Verdächtige 9.670 "Wir beeilen uns": Wird das A20-Loch noch in diesem Jahr gestopft? 1.614 Eltern unter Schock: Als sie die Beerdigung ihres Sohns feiern, taucht dieser plötzlich auf 10.763 Salmonellen-Gefahr bei Bio-Eiern! ALDI, LIDL, Netto, Real und Kaufland geben Warnung aus 4.276 Autofahrer rammt Mann im Rollstuhl und bricht ihm mehrere Knochen 978 Nur wenige Sekunden nach diesem Foto ist die Schwangere tot 7.307 Wenn ihr diese Männer seht, ruft sofort die Polizei! 5.404 Paar bedroht spielende Kinder mit Messer und zieht dann eine Waffe 1.483 Faule Ausrede? So erklärt Robbie Williams seinen WM-Stinkefinger 1.618 Nicht gut genug? Deutscher Schiri immer noch ohne WM-Einsatz 1.331 Update Streit eskaliert: Teenager (16) am U-Bahnhof mit kaputter Flasche niedergestochen 4.744 Viele Bewohner betroffen: Diese deutschen Inseln sollen überflutet werden 5.273 "Wir jagen Seehofer und zwingen ihn zu kämpfen": CSU wegen Asylpolitik wie die AfD? 3.129