Mysteriöses Licht: Was hat es mit dem Feuerball über Deutschland auf sich?

Top

Nicht essen! Eifrisch-Eier möglicherweise von Salmonellen befallen

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

4.067
Anzeige

Auch beim Wahlkampf-Abschluss in München: Buh-Rufe für Merkel

Neu
29.959

Dresden will Dynamo-Stadion zurückkaufen!

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.

Von Dirk Hein

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!

Eigentlich sollte die neue Kooperationsvereinbarung zwischen Linken, Grünen, SPD und Piraten längst öffentlich sein. Doch noch wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Jetzt ist klar: Ein echter Paukenschlag wird in der Vereinbarung verankert sein.

„Wir haben in die laufenden Kooperationsgespräche die Rekommunalisierung des Dynamo-Stadions eingebracht“, so SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50).

SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“
SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“

Dass sowohl Verein als auch Stadt mit der aktuellen Lösung unzufrieden sind, ist schon länger klar, auch das an Rückkaufkonzepten gearbeitet wird. Erstmals steht aber eine Mehrheit im Rat fest dahinter und ein konkretes Konzept soll erarbeitet werden.

Damit das Stadion wieder städtisch werden könnte, müsste die Stadt die Raten für den 42 Millionen Euro teuren Bau übernehmen und die Projektgesellschaft aufkaufen. „Darüber gab es bereits Diskussionen. Ein einstelliger Millionenbetrag steht im Raum“, so Blümel.

Die Hoffnung der Rückkauf-Befürworter: Die Stadt kann das Stadion wesentlich schlanker und transparenter betreiben als die aktuelle Gesellschaft. „Hausmeisterdienst könnte das Sportamt übernehmen, den Strom können wir direkt von der Drewag und nicht über teuere Umwege einkaufen. Das Geld bliebe auf jeden Fall in der Stadt“, so Blümel.

Gespart werden könnten geschätzte 500.000 Euro pro Jahr. Laut Blümel wird derzeit beispielsweise die Leipziger
Arena günstiger betrieben als das Stadion Dresden

„Der Vorschlag sollte sehr ernsthaft geprüft werden. Vermutlich wird es für den Verein und die Stadt weniger kosten, wenn die private Projektgesellschaft wegfällt“, bestätigt Linke-Stadtrat Tilo Kießling (45).

Sinnvoller Plan

Ein Kommentar von Dirk Hein

Das Dynamo-Stadion muss wieder städtisch sein - was auf dem ersten Blick nach reinem Populismus und linker Wunsch-Wirklichkeit klingt, hat bei genauem Hinsehen Hand und Fuß.

Natürlich kann es sinnvoll sein, dass sich das Rathaus mit einem in Regelfall zumindest schwerfälligen Verwaltungsapparat nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmert. Oft genug sind private Anbieter schneller, kreativer und günstiger.

Beim Dynamo-Stadion scheint das Gegenteil der Fall. Die Projektgesellschaft lässt sich beim Betrieb des Stadion so wenig wie möglich in die Karten schauen. Von daher hält sich hartnäckig der Vorwurf, dass alles andere als effektiv gearbeitet wird.

Und in der Tat hat es Sinn, dass städtische Hausmeister auch für das Stadion-Dresden zuständig sind, dass keine Parallelstrukturen für Buchhaltung, Geschäftsführung und Personalverwaltung aufgebaut werden.

Wenn Dresden damit mittelfristig sogar noch Geld spart, sollte das Stadion so schnell wie möglich zurück in die kommunale Hand. Der Vorschlag entspricht zudem der inneren Logik der aktuellen Ratsmehrheit. Von daher ist es auch mehr als nachvollziehbar, dass Linke, Grüne und SPD das Thema jetzt offensiv angehen wollen.

Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.
Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.

21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken

Neu

Rohrreiniger mal anders: Sprengstoff in Abflussrohr versteckt

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.914
Anzeige

Es brannte! 23-Jährige und Einjähriger entkamen Flammentod

Neu

Essen auf dem Herd vergessen: Feuerwehr, Bürgermeister und Seelsorger rücken an

Neu

Polizisten springen als Ziegenhirten ein

490

Scharfe Munition & Kokain: Polizei fasst illegales Familienunternehmen

232

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

88.895
Anzeige

Spanner im Rathaus! Er filmte Frauen auf dem Klo

2.111

Wasserleiche trieb im See: Wer kennt die Frau?

4.975
Update

Im sexy Kostüm und mit bunter Perücke auf der Mangamesse

118

Naturkatastrophe droht! Wird dieses Urlaubsparadies bald verwüstet?

3.384

LKA geht gegen IS-Mitglieder vor, doch die Männer sind schon im Gefängnis

102

Unwürdig! Werden Hartz IV-Empfänger bald zu Zwangsarbeitern?

11.076

Erektionsstörungen: Mann erschießt Arzt nach Penis-Operation

2.581

Was passiert mit den Piloten von Air Berlin?

803

Unfassbar: Flugzeugpiloten mit Laserpointer geblendet

148

Sie steckt 10.000 Euro in ihre Hochzeit: Doch es ist nicht zu glauben, wen sie heiratet

5.517

Siebenjähriger wird fies gemobbt: Vater verteidigt ihn heldenhaft

5.043

Verschwundene Flüchtlinge: Acht weitere Personen aufgetaucht

3.702

Geil aufs Wählen? Wahlwerbung auf Pornoseiten

610

Motorradfahrer kracht frontal gegen Lkw: tot!

2.624

16 Monate alter Junge ertrinkt in Maurerkübel: Ermittlungen eingestellt

384

Reizgas-Attacke: Mehr als 60 Schüler verletzt!

1.261

Frau attackiert andere Frau auf offener Straße - akute Lebensgefahr!

2.150

Mysteriös: Frau sagt ihren Tod voraus und wird vier Tage später ermordet

5.323

Müssen wir mit einem Jahrhundert-Winter rechnen?

16.769

Vierjährige erschießt sich mit Waffe aus Omas Handtasche

2.262

Schwere Krebserkrankung: Bosbach denkt schon über seinen Grabstein nach

5.315

Wolfgang Joop hat keine Lust mehr auf den Mode-Zirkus

646

Taxifahrer schleift Fahrgast unterm Wagen mit und lässt ihn schwer verletzt liegen!

2.129

Traktor will Bahnschienen überqueren, dann kommt plötzlich ein Güterzug

3.938

Schleuser versteckt Mann unter dem Rücksitz

3.022

Sieg vor der Wahl: Hier hat "Die PARTEI" schon gewonnen

1.893

Wer hat eine Sexpuppe vor Radarfalle gestellt?

2.819

AfD darf angebliches Grünen-Zitat nicht mehr verbreiten

2.298

Wucher? Fleischer verlangt Geld fürs Aufschneiden der Semmeln

4.261

Kuriose Schrottkarre steht bei Ebay zum Verkauf

4.055

Konkurrenz ist entsetzt über Air-Berlin-Entscheidung für Lufthansa

2.167

Wurden Berliner Beamte jahrelang zu schlecht bezahlt?

202

Preise von Eigentumswohnungen steigen: Da kommt diese Anzeige gelegen

1.448

Hund wird in Waldgebiet grausam getötet

21.451

Wen küsst Sophia Thomalla denn da?

2.523

N24 gibt es bald nicht mehr

10.316

Intimes Geständnis: Robbie Williams hatte Sex mit Dealerin

1.974

Völlig zerstört: 59-Jähriger rast ungebremst gegen Baum und stirbt

5.905

Leiche in Havel: Vermisste Seglerin (33) ist tot

158

Größenwahn? Emil Forsberg verschenkt 200.000-Euro-Ferrari

7.439

Hier werden ein Vater und seine beiden Kinder vom Blitz getroffen

3.379

Ekelhaft! Laster verliert 250 Kilo Tier-Lungen auf Autobahn

2.446

Cartoonist Ralph Ruthe vergleicht AfD mit einem bellenden Hund

1.669

Kriminalität: Jeder zweite Tatverdächtige ist Ausländer

6.458

Experiment macht fassungslos: So einfach kann man eine Bastel-Bombe bei Amazon bestellen!

1.549

Next Stop Heppenheim: Merkels Wahlkampf-Endspurt in Hessen

984

21-Jähriger stürzt beim Putzen aus Fenster: Schwer verletzt!

1.667