Terror von London: Hier kämpft ein Politiker um das Leben eines Polizisten

Top
Update

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

Neu

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

Neu

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.487
Anzeige
29.833

Dresden will Dynamo-Stadion zurückkaufen!

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.

Von Dirk Hein

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!

Eigentlich sollte die neue Kooperationsvereinbarung zwischen Linken, Grünen, SPD und Piraten längst öffentlich sein. Doch noch wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Jetzt ist klar: Ein echter Paukenschlag wird in der Vereinbarung verankert sein.

„Wir haben in die laufenden Kooperationsgespräche die Rekommunalisierung des Dynamo-Stadions eingebracht“, so SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50).

SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“
SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“

Dass sowohl Verein als auch Stadt mit der aktuellen Lösung unzufrieden sind, ist schon länger klar, auch das an Rückkaufkonzepten gearbeitet wird. Erstmals steht aber eine Mehrheit im Rat fest dahinter und ein konkretes Konzept soll erarbeitet werden.

Damit das Stadion wieder städtisch werden könnte, müsste die Stadt die Raten für den 42 Millionen Euro teuren Bau übernehmen und die Projektgesellschaft aufkaufen. „Darüber gab es bereits Diskussionen. Ein einstelliger Millionenbetrag steht im Raum“, so Blümel.

Die Hoffnung der Rückkauf-Befürworter: Die Stadt kann das Stadion wesentlich schlanker und transparenter betreiben als die aktuelle Gesellschaft. „Hausmeisterdienst könnte das Sportamt übernehmen, den Strom können wir direkt von der Drewag und nicht über teuere Umwege einkaufen. Das Geld bliebe auf jeden Fall in der Stadt“, so Blümel.

Gespart werden könnten geschätzte 500.000 Euro pro Jahr. Laut Blümel wird derzeit beispielsweise die Leipziger
Arena günstiger betrieben als das Stadion Dresden

„Der Vorschlag sollte sehr ernsthaft geprüft werden. Vermutlich wird es für den Verein und die Stadt weniger kosten, wenn die private Projektgesellschaft wegfällt“, bestätigt Linke-Stadtrat Tilo Kießling (45).

Sinnvoller Plan

Ein Kommentar von Dirk Hein

Das Dynamo-Stadion muss wieder städtisch sein - was auf dem ersten Blick nach reinem Populismus und linker Wunsch-Wirklichkeit klingt, hat bei genauem Hinsehen Hand und Fuß.

Natürlich kann es sinnvoll sein, dass sich das Rathaus mit einem in Regelfall zumindest schwerfälligen Verwaltungsapparat nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmert. Oft genug sind private Anbieter schneller, kreativer und günstiger.

Beim Dynamo-Stadion scheint das Gegenteil der Fall. Die Projektgesellschaft lässt sich beim Betrieb des Stadion so wenig wie möglich in die Karten schauen. Von daher hält sich hartnäckig der Vorwurf, dass alles andere als effektiv gearbeitet wird.

Und in der Tat hat es Sinn, dass städtische Hausmeister auch für das Stadion-Dresden zuständig sind, dass keine Parallelstrukturen für Buchhaltung, Geschäftsführung und Personalverwaltung aufgebaut werden.

Wenn Dresden damit mittelfristig sogar noch Geld spart, sollte das Stadion so schnell wie möglich zurück in die kommunale Hand. Der Vorschlag entspricht zudem der inneren Logik der aktuellen Ratsmehrheit. Von daher ist es auch mehr als nachvollziehbar, dass Linke, Grüne und SPD das Thema jetzt offensiv angehen wollen.

Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.
Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

Neu

Boote treiben brennend auf der Spree

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.483
Anzeige

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

Neu

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.227
Anzeige

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

Neu

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

777

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

4.335

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

7.294

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

4.466

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

3.038
Anzeige

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.166

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

4.708

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

7.642

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

4.477

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

4.529

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

4.361

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

592

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

10.224

Zug entgleist kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs: Drei Verletzte

6.406
Update

Nacht der Rosen: Wer bekommt den letzten Bachelor-Kuss?

1.533

Terror-Alarm in London! Mindestens vier Tote und 20 Verletzte

21.830
Update

Vor Deutschland-Debüt: Löw schwärmt von Timo Werner

876

Nicht nur Charlie Sheen ist in Hollywood an HIV erkrankt

9.999

Dieser GZSZ-Hottie hat seinen Vertrag verlängert

3.532

Fan stinksauer: "Ich habe jeglichen Respekt vor Andrea Berg verloren"

18.134

Dieser Dreijährige ist in einem Spielzeug-Automaten gefangen

3.540

Tim Bendzko und das Bikinimodel: Er nennt es #Liebe

3.883

Schock für Fußballfans: Keine Champions-League mehr im Free-TV?

8.210

Wunder der Medizin! Ärzte operieren Baby mit vier Beinen und zwei Wirbelsäulen

7.438

Porsche-Mitarbeiter bekommen Rekord-Bonus von 9.111 Euro

4.258

Hat sich Rapper Cro dieses GNTM-Gesicht geschnappt?

2.328

Abitur?! An diesen Orten gibt es die meisten Studenten ohne

295

Ist das die Pyrotechnik von morgen?

8.267

Horror-Fund! Fünf Tiger tot in Gefrierschrank entdeckt

3.760

Darum klickten bei den S-Bahn-Schubsern doch noch die Handschellen

10.116

Tochter schlägt sich: Vater prügelt 12-Jährigen ins Krankenhaus

6.512

Amazon liefert bald auch Lebensmittel bis vor die Haustür

1.121

Fortsetzung: Amazon Prime plant zweite Schweighöfer-Staffel

648

Gruppe vergewaltigt 15-Jährige und streamt die Tat live auf Facebook

9.205

Zwei Grundschüler sterben bei Massenpanik

3.214

Was ist ihr zugestoßen? Handy der vermissten Malina gefunden

8.001

Truck-Anhänger mit 9000 Flaschen Alkohol abgefackelt

2.330

OWL ist ab Mittwoch Bundespräsident: Steinmeier wird vereidigt

218
Update

Doppeltes Babyglück: Hartmann und Testroet von Dynamo sind Vater!

11.496

Vater zündet dreijährige Tochter an, weil sie "zu hübsch ist"

24.905

Bagelicious! Hier jongliert Plus-Size-Model Ashley Graham ihre Brüste

6.563

Hier steckt ein Dieb in einem Fenster fest

3.597

Die Akte Schulz: Das wird dem Kanzler-Kandidaten der SPD vorgeworfen

6.077

Polizei überführt Dieb wegen eines verräterischen Details in seinem Blut

2.839

Das Killer-Krokodil ist endlich geschnappt!

3.278

31-Jähriger sticht seine Mutter mit Messer nieder

4.413

Herr der Fliegen! Dieser Sachse untersucht Tierchen auf Leichen

1.650