War's das? Claudia Pechstein gibt Karriereende bekannt
Top
Trump will Waffenproblem mit noch mehr Waffen lösen
Top
"Diese Schweine!" Löst harmlose Suchanfrage jetzt Streit zwischen Oetker und Nestlé aus?
Neu
Skandal beim Shorttrack: Ist das die unfairste Aktion der Olympischen Spiele?
Neu
30.000

Dresden will Dynamo-Stadion zurückkaufen!

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.

Von Dirk Hein

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!

Eigentlich sollte die neue Kooperationsvereinbarung zwischen Linken, Grünen, SPD und Piraten längst öffentlich sein. Doch noch wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Jetzt ist klar: Ein echter Paukenschlag wird in der Vereinbarung verankert sein.

„Wir haben in die laufenden Kooperationsgespräche die Rekommunalisierung des Dynamo-Stadions eingebracht“, so SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50).

SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“
SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“

Dass sowohl Verein als auch Stadt mit der aktuellen Lösung unzufrieden sind, ist schon länger klar, auch das an Rückkaufkonzepten gearbeitet wird. Erstmals steht aber eine Mehrheit im Rat fest dahinter und ein konkretes Konzept soll erarbeitet werden.

Damit das Stadion wieder städtisch werden könnte, müsste die Stadt die Raten für den 42 Millionen Euro teuren Bau übernehmen und die Projektgesellschaft aufkaufen. „Darüber gab es bereits Diskussionen. Ein einstelliger Millionenbetrag steht im Raum“, so Blümel.

Die Hoffnung der Rückkauf-Befürworter: Die Stadt kann das Stadion wesentlich schlanker und transparenter betreiben als die aktuelle Gesellschaft. „Hausmeisterdienst könnte das Sportamt übernehmen, den Strom können wir direkt von der Drewag und nicht über teuere Umwege einkaufen. Das Geld bliebe auf jeden Fall in der Stadt“, so Blümel.

Gespart werden könnten geschätzte 500.000 Euro pro Jahr. Laut Blümel wird derzeit beispielsweise die Leipziger
Arena günstiger betrieben als das Stadion Dresden

„Der Vorschlag sollte sehr ernsthaft geprüft werden. Vermutlich wird es für den Verein und die Stadt weniger kosten, wenn die private Projektgesellschaft wegfällt“, bestätigt Linke-Stadtrat Tilo Kießling (45).

Sinnvoller Plan

Ein Kommentar von Dirk Hein

Das Dynamo-Stadion muss wieder städtisch sein - was auf dem ersten Blick nach reinem Populismus und linker Wunsch-Wirklichkeit klingt, hat bei genauem Hinsehen Hand und Fuß.

Natürlich kann es sinnvoll sein, dass sich das Rathaus mit einem in Regelfall zumindest schwerfälligen Verwaltungsapparat nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmert. Oft genug sind private Anbieter schneller, kreativer und günstiger.

Beim Dynamo-Stadion scheint das Gegenteil der Fall. Die Projektgesellschaft lässt sich beim Betrieb des Stadion so wenig wie möglich in die Karten schauen. Von daher hält sich hartnäckig der Vorwurf, dass alles andere als effektiv gearbeitet wird.

Und in der Tat hat es Sinn, dass städtische Hausmeister auch für das Stadion-Dresden zuständig sind, dass keine Parallelstrukturen für Buchhaltung, Geschäftsführung und Personalverwaltung aufgebaut werden.

Wenn Dresden damit mittelfristig sogar noch Geld spart, sollte das Stadion so schnell wie möglich zurück in die kommunale Hand. Der Vorschlag entspricht zudem der inneren Logik der aktuellen Ratsmehrheit. Von daher ist es auch mehr als nachvollziehbar, dass Linke, Grüne und SPD das Thema jetzt offensiv angehen wollen.

Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.
Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.
Typ wird angeblich ausgeraubt, doch die Wahrheit ist einfach peinlich!
Neu
DFB: Vorerst keine Strafen nach Fanprotesten bei Montagsspiel
Neu
Valentina Pahde: Das macht sie so richtig glücklich
Neu
Jungs hundertmal missbraucht: Ex-Priester kommt in Psychiatrie!
Neu
Wann erfährt der Bachelor von Svenjas dunklem Geheimnis?
Neu
Anonyme Briefe, falsche Gerüchte
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.515
Anzeige
Eltern glauben sieben Jahre lang, dass ihr Kind tot ist, dann beweist ein Zufall das Gegenteil
Neu
Schrecklicher Arbeitsunfall! Frau bleibt in Förderband von Schoko-Fabrik stecken
Neu
Ekelspiele mit Kindern: Ex-Jugendtrainer sollen Spieler gequält haben
Neu
Herzlos! Mann wirft lebenden Hund in See voll mit Krokodilen
Neu
Bringt ein Experte neue Details zum Horror-Crash ans Licht?
Neu
Unglaublich, was hier passiert ist!
Neu
Hund stürzt beim Gassigehen in Steinbruch Felsen hinunter
871
Behinderter will Streit schlichten und wird dann selbst attackiert
1.535
Lininenbus stürzt 200 Meter in die Tiefe: Mindestens 40 Tote!
1.796
Wie geschmiert? So lief's letztes Jahr für Fuchs
31
Ungewöhnliche Rettungsaktion: Feuerwehr holt Reh von Eis
888
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.889
Anzeige
19-Jähriger attackiert Bahn-Kontrolleurin: Mit den Folgen hätte er nicht gerechnet
4.666
28-Jährige lässt sich Po-Implantate entfernen, weil sie Angst hat, dass sie explodieren
1.192
Wollen die Bachelor-Mädels nur Fame? Ex-Kandidat packt aus!
1.521
Royaler Besuch: Norwegens Kronprinzessin kommt zur Buchmesse
235
Kann eine "blaue Plakette" das Dieselfahrverbot stoppen?
1.082
Schock bei Melina Sophie! Dreht YouTube ihr den Geldhahn zu?
2.673
Olympia-Panne! Feiernde Niederländer lassen blutende Koreaner zurück
3.760
Selbstmord-Anschlag auf US-Botschaft
1.228
Frenzel, Rydzek & Co. sind heiß auf das Gold-Triple
392
Gruselfund! Menschliches Skelett bei Abrissarbeiten entdeckt
3.105
Ermordet durch Nazis: Heute wird an die Geschwister Scholl erinnert
125
Feuer im Bus! Hier wurden zahlreiche Schüler verletzt!
1.754
Update
Diese Untersuchung zeigt es: Ein Diesel-Fahrverbot muss her!
1.619
Spanier machen Belantis fast doppelt so groß!
3.345
Tolle Jodel-Aktion! Studenten sammeln für beklauten Jungen (10) und schenken ihm neue Schuhe
569
Wegen fehlender Bank: Künstler klauen Stühle aus den BVG-Büros
116
Todesfahrer drohen 5 Jahre Haft: Freunde trauern um René Q. (†45)
7.387
Das alles kann das Wundermittel Urin!
1.767
Glaserei sucht Azubis: Facebook-Video wird zum absoluten Hit
1.261
Für ein Handy: Hat Ex-Infinus-Manager Wärter bestochen?
1.609
Trotz prickelnder Küsse: Zwei Bachelor-Ladys mussten die Koffer packen
2.972
"Unser Lied für Lissabon": Vorentscheid für ESC startet
433
Tödliche Messer-Attacke: Junge (6) und Mutter erstochen
465
Nach Messerattacke auf Flüchtlinge: 70-Jähriger in Haft
197
Flugzeug meldet Notlage an Stuttgarter Flughafen!
8.606
Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
122
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
6.596
Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
1.332
Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
571
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
3.067
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
427