18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

NEU

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

NEU

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
29.557

Dresden will Dynamo-Stadion zurückkaufen!

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.
Wird das Dynamo-Stadion bald wieder städtisch? Die linke Ratsmehrheit diskutiert jetzt darüber.

Von Dirk Hein

Dresden - Seit dem Neubau des einstigen Rudolf-Harbig-Stadions spielt Dynamo Dresden in einem Stadion, das weder der Sportgemeinschaft noch der Stadt gehört. Stattdessen gehen jährlich Millionenbeträge an eine Projektgesellschaft. Das soll so schnell wie möglich anders werden: Rot-Rot-Grün plant den Rückkauf des Stadions!

Eigentlich sollte die neue Kooperationsvereinbarung zwischen Linken, Grünen, SPD und Piraten längst öffentlich sein. Doch noch wird hinter verschlossenen Türen verhandelt. Jetzt ist klar: Ein echter Paukenschlag wird in der Vereinbarung verankert sein.

„Wir haben in die laufenden Kooperationsgespräche die Rekommunalisierung des Dynamo-Stadions eingebracht“, so SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50).

SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“
SPD-Stadtrat Thomas Blümel (50): „Es muss unser Ziel sein, das Stadion zurück zur Stadt zu holen.“

Dass sowohl Verein als auch Stadt mit der aktuellen Lösung unzufrieden sind, ist schon länger klar, auch das an Rückkaufkonzepten gearbeitet wird. Erstmals steht aber eine Mehrheit im Rat fest dahinter und ein konkretes Konzept soll erarbeitet werden.

Damit das Stadion wieder städtisch werden könnte, müsste die Stadt die Raten für den 42 Millionen Euro teuren Bau übernehmen und die Projektgesellschaft aufkaufen. „Darüber gab es bereits Diskussionen. Ein einstelliger Millionenbetrag steht im Raum“, so Blümel.

Die Hoffnung der Rückkauf-Befürworter: Die Stadt kann das Stadion wesentlich schlanker und transparenter betreiben als die aktuelle Gesellschaft. „Hausmeisterdienst könnte das Sportamt übernehmen, den Strom können wir direkt von der Drewag und nicht über teuere Umwege einkaufen. Das Geld bliebe auf jeden Fall in der Stadt“, so Blümel.

Gespart werden könnten geschätzte 500.000 Euro pro Jahr. Laut Blümel wird derzeit beispielsweise die Leipziger
Arena günstiger betrieben als das Stadion Dresden

„Der Vorschlag sollte sehr ernsthaft geprüft werden. Vermutlich wird es für den Verein und die Stadt weniger kosten, wenn die private Projektgesellschaft wegfällt“, bestätigt Linke-Stadtrat Tilo Kießling (45).

Sinnvoller Plan

Ein Kommentar von Dirk Hein

Das Dynamo-Stadion muss wieder städtisch sein - was auf dem ersten Blick nach reinem Populismus und linker Wunsch-Wirklichkeit klingt, hat bei genauem Hinsehen Hand und Fuß.

Natürlich kann es sinnvoll sein, dass sich das Rathaus mit einem in Regelfall zumindest schwerfälligen Verwaltungsapparat nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmert. Oft genug sind private Anbieter schneller, kreativer und günstiger.

Beim Dynamo-Stadion scheint das Gegenteil der Fall. Die Projektgesellschaft lässt sich beim Betrieb des Stadion so wenig wie möglich in die Karten schauen. Von daher hält sich hartnäckig der Vorwurf, dass alles andere als effektiv gearbeitet wird.

Und in der Tat hat es Sinn, dass städtische Hausmeister auch für das Stadion-Dresden zuständig sind, dass keine Parallelstrukturen für Buchhaltung, Geschäftsführung und Personalverwaltung aufgebaut werden.

Wenn Dresden damit mittelfristig sogar noch Geld spart, sollte das Stadion so schnell wie möglich zurück in die kommunale Hand. Der Vorschlag entspricht zudem der inneren Logik der aktuellen Ratsmehrheit. Von daher ist es auch mehr als nachvollziehbar, dass Linke, Grüne und SPD das Thema jetzt offensiv angehen wollen.

Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.
Am Ende entscheidet der Stadtrat, ob das Stadion wieder Eigentum der Stadt wird.

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

NEU

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

NEU

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

NEU

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

832

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

2.488

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

871

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

954

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

213

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.196

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

5.114

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

145

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.884

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.880

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

5.525

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

896

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.989

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

2.921

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

2.054

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.606

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

234

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

10.525

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

4.187

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

5.355

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.505

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.188
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.774

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.278
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.618

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

4.540

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.100

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

8.302

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.122

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

844

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.982

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.151

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.437

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

12.929

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

196

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

18.397

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

21.542