Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

TOP

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

TOP

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

NEU

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.039
Anzeige
9.959

Rathaus vergisst Familie im geplanten Asylheim

Dresden - Die Stadt will die Gebäude an der Großenhainer Straße 61 und 63 als Asylheim mieten. Jetzt stellt sich heraus: Eine Dresdner Familie wohnt noch in einer der Wohnungen.
In der Großenhainer Straße 61 und 63 plant die Stadt ein Asylheim. Doch dort wohnt noch eine vergessene Familie, die um ihre Sicherheit bangt.
In der Großenhainer Straße 61 und 63 plant die Stadt ein Asylheim. Doch dort wohnt noch eine vergessene Familie, die um ihre Sicherheit bangt.

Von Dominik Brüggemann

und Andrzej Rydzik

Dresden - Das Rathaus will die Gebäude Großenhainer Straße 61 und 63 als Asylheim mieten (MOPO berichtete). Jetzt stellt sich heraus: Eines der Häuser steht nicht leer, obwohl die Stadt das gesamte Objekt zügig mit 65 Flüchtlingen belegen will.

Eine Dresdner Familie wohnt noch in einer der Wohnungen ... Hat die Verwaltung die Mieter übersehen, als ihr das Angebot der Immobilien-Firma B[&]E GbR unterbreitet wurde?

Die Stadt will die beiden Häuser für zehn Jahre anmieten, ist bereit, eine Kaltmiete von 10 Euro pro Quadratmeter zu zahlen. Jährliche Kosten: rund 257 000 Euro.

Von der Behörde nicht einkalkuliert war offenbar, dass in dem angeblich freien Objekt noch eine Dresdner Familie lebt. Für 350 Euro kalt wohnen hier Student Tobias W., seine Frau und ihre beiden Kleinkinder auf 85 Quadratmeter.

Jetzt fürchtet Tobias W. um die Sicherheit seiner Familie: „Angst habe ich in erster Linie nicht vor den Flüchtlingen. Angst habe ich vor ständigen Protesten, vor möglichen Anschlägen von Asylgegnern.“

Die Ortsräte in Pieschen stimmten nach längerer Diskussion dem künftigen Asylheim zu.
Die Ortsräte in Pieschen stimmten nach längerer Diskussion dem künftigen Asylheim zu.

Den Umzug in eine andere Wohnung aber kann sich der Student nicht leisten.

Der Familienvater wandte sich in seiner Not an sichtlich betroffene Ortsräte: „Von der Situation war ich vollkommen überrascht - wie alle anderen“, so Stefan Engel (SPD).

Am Dienstagabend wurde OB Dirk Hilbert (44, FDP) in der öffentlichen Sitzung des Ortsbeirats damit konfrontiert.

Der OB: „Wir hatten ihren Fall in der Dienstbesprechung. Die Sozialbürgermeisterin, Frau Dr. Kaufmann, wird mit Ihnen persönlich eine Lösung suchen.“

Wie die konkrete Hilfe aussieht, wird sich noch vor der Stadtratssitzung am Donnerstag zeigen. Dann wird über das Asylheim Großenhainer Straße entscheiden.

Gegen seinen Vermieter erhebt Tobias W. schwere Vorwürfe: „Er hat uns und die Stadt hinters Licht geführt.“

Die anbietende Immobilien-Firma war gestern für die Morgenpost nicht erreichbar.

Tobias W. und seine Familie sollen im künftigen Asylheim wohnen. Er stellte den Räten und dem Oberbürgermeister seine Ängste dar.
Tobias W. und seine Familie sollen im künftigen Asylheim wohnen. Er stellte den Räten und dem Oberbürgermeister seine Ängste dar.

Fotos: Thomas Türpe

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

NEU

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.700
Anzeige

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

2.689

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

4.056

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.697
Anzeige

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.833

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

6.525

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.848

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

7.603

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

3.517

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.024

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

797

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.418

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.995

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

348

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

3.668

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

5.096

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.058

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.793

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.565

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.484

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.306

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.513

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.812

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.325

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

666

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.041

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.560

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

8.600

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.801

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.384

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

9.811

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.485

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

10.340

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.874

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

5.437

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

12.132

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

10.119

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

946

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.284
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.799