Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden

Rathenow - Brenzliger Einsatz am Donnerstagvormittag im beschaulichen Rathenow (Landkreis Havelland): Per Notruf alarmierte eine verängstigte Frau die Polizei, weil ein Bekannter damit gedroht habe, sie anzuzünden.

Ein Mann in Rathenow drohte damit, eine Frau in Brand zu setzen. (Bildmontage)
Ein Mann in Rathenow drohte damit, eine Frau in Brand zu setzen. (Bildmontage)  © 123RF (Bildmontage)

Die Anruferin informierte die Ermittler darüber, dass sie gegen 11.55 Uhr von einem ihr bekannten Mann mit einer nach Benzin stinkenden Flüssigkeit bespritzt worden sei.

Daraufhin habe er laut Aussage des Opfers damit gedroht, sie anzustecken!

Bevor es zum Schlimmsten kommen konnte, flüchtete die Frau in ein benachbartes Geschäft, von wo aus sie den Notruf absetzte.

Als die Beamten vor Ort in der Berliner Straße ankamen, machten Zeugen die Uniformierten darauf aufmerksam, dass der Verdächtige im Besitz von Gegenständen sein soll, die dem Waffengesetz unterliegen.

Sofort leiteten die Polizisten entsprechende Fahndungsmaßnahmen ein und holten sich Verstärkung vom SEK des Landes Brandenburg.

Das Spezialkommando überprüfte mögliche Aufenthaltsorte des Beschuldigten in Rathenow – jedoch ohne Erfolg.

Die Polizisten haben eine Strafanzeige wegen Bedrohung aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kripo.

Titelfoto: 123RF (Bildmontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0