Kohlenmonoxid-Vergiftung! Mann (57) stirbt in Wohnung

Ratingen – In einer Wohnung in Ratingen ist ein 57-jähriger Mann in Folge einer Kohlenmonoxidvergiftung verstorben.

Mehrere Menschen wurden wegen hoher Kohlenmonoxid-Werte in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)
Mehrere Menschen wurden wegen hoher Kohlenmonoxid-Werte in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)  © 123RF/possohh

Die Feuerwehr war am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr nach einem Notruf ausgerückt.

Die Anruferin hatte ihren Bruder leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Doch für den 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Im Treppenraum des Mehrfamilienhauses hatten die CO-Messgeräte bereits Alarm geschlagen.

Die Einsatzkräfte mussten umkehren und das Gebäude mit Atemschutz nach verletzten Personen durchsuchen.

Kohlenmonoxid ist farb- und geruchlos, eine Vergiftung wird deshalb oft nicht oder zu spät bemerkt.

Die Gaszufuhr wurde am Haupthahn der Gasleitung sofort abgesperrt. Das gesamte Haus musste evakuiert werden.

Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf eine Vergiftung ins Krankenhaus gebracht. Fünf Einsatzkräfte wurden durch das Einatmen relativ hoher CO-Konzentrationen leicht verletzt.

Ob der Mann wirklich an der Kohlenmonoxidvergiftung verstarb, wird noch ermittelt.

Die Ursache für den hohen CO-Wert ist nach Angaben der Ermittler noch unklar.
Die Ursache für den hohen CO-Wert ist nach Angaben der Ermittler noch unklar.  © Polizei Mettmann

Titelfoto: 123RF/possohh

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0