Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

TOP

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

TOP

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

TOP

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

TOP

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
3.559

Rattenjagd! Waffeneinsatz in der Kanalisation

Dresden - Igitt! Mehr als zwei Millionen Ratten hausen im Untergrund von Dresden. Jetzt erprobt die Stadt eine neue Methode zur Rattenbekämpfung.
Toni Seiler (25) kontrolliert die unterirdische Selbstschussanlage nahe des Rundkinos.
Toni Seiler (25) kontrolliert die unterirdische Selbstschussanlage nahe des Rundkinos.

Von Tom Schmidtgen

Dresden - Igitt! Mehr als zwei Millionen Ratten hausen im Untergrund von Dresden. Zwar bekommen nur wenige die Nager wirklich zu Gesicht. Doch sie sind da, leben bevorzugt unter Hotels und Gastwirtschaften, aber auch in ganz normalen Kanälen. Jetzt erprobt die Stadt eine neue Methode zur Rattenbekämpfung.

Mit 130 Stundenkilometern prasseln 14 Bolzen von oben auf den Nager ein. Das Tier hat keine Chance. Die Ratte wird zerschmettert.

Mithilfe von Bewegungs- und Temperatursensoren erfasst die „Anticimex SMART“ ein Tier und löst wie eine Art Selbstschussanlage sofort aus. In den ersten vier Testwochen immerhin 58 Mal, also etwa zwei Schuss und Treffer pro Tag.

Die Selbstschussanlage lässt Ratten keine Überlebenschance.
Die Selbstschussanlage lässt Ratten keine Überlebenschance.

„Wir hoffen, mit der neuen Technik Geld einzusparen“, erklärt Frank Lieber (56), der für über 1000 Kilometer Kanalisation bei der Stadtentwässerung zuständig ist.

Bisher wurden nämlich nur Giftköder ausgelegt. Das kostet jährlich gut 25.000 Euro.

Die Selbstschussanlagen (Ringstraße, Calvinstraße, Trompeterstraße, Pfotenhauerstraße) testet die Stadtentwässerung bis März in unterirdischen Abwasserrohren (20 bis 30 Zentimeter Durchmesser), dann wird entschieden.

Experte Lieber: „Voraussichtlich werden wir diese vier Geräte für je 1200 Euro pro Monat mieten.“

Herr über Dresdens Kanalnetz: Frank Lieber (56) hofft auf einen Erfolg der neuen Anlage.
Herr über Dresdens Kanalnetz: Frank Lieber (56) hofft auf einen Erfolg der neuen Anlage.

Ein GPS-Gerät sendet übrigens jeden ausgelösten Schuss sofort an die Rechner der Mitarbeiter.

Die Anlage spannt sich danach selbstständig neu.

Lieber: „Bei Giftködern wissen wir dagegen nie genau wie viele Tiere sterben.“

Die tote Ratte wird nach der Exekution übrigens weggespült und landet in der Kläranlage. Wenn nicht? „Ratten sind Kannibalen ...“

Fotos: Steffen Füssel

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

NEU

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

3.954

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.083

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

4.496

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

6.040

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

8.304

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.161

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.438

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

455

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

2.537

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.214

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

5.114

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.798

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

9.795

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.455

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.106

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

16.879

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.676

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

8.567

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.287

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.456

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.570

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.982

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

6.407

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.578

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

447

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.857

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.219

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

6.091

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.957

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.323

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

159

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.981

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

6.088

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.215

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.295
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.266

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.868

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.784

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.149

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.412