Rattenplage in Leverkusen? Stadt äußert sich zu Vorwürfen 2.608
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 28.02.2020 Top
Hier öffnet heute das erste Freibad in Deutschland Neu
Porta Wiedemar eröffnet die Gartenmöbelsaison mit einer genialen Aktion 1.562 Anzeige
Alanis Morissette: Deshalb wurde die kanadische Sängerin US-Bürgerin Neu
2.608

Rattenplage in Leverkusen? Stadt äußert sich zu Vorwürfen

Stadt Leverkusen mit Statement zu Rattenproblematik

Eine Sprecherin der Stadt Leverkusen hat bestritten, dass die Stadt ein größeres Problem mit Ratten habe und die Lage erklärt.

Leverkusen – Gibt es in Leverkusen eine Rattenplage? Ein aktuelles Youtube-Video legt dies nahe. Die Stadt Leverkusen äußerte sich auf Nachfrage von TAG24 und hat eine andere Meinung.

Die Stadt Leverkusen räumt eine Rattenproblematik am Busbahnhof Wiesdorf ein (Symbolbild).
Die Stadt Leverkusen räumt eine Rattenproblematik am Busbahnhof Wiesdorf ein (Symbolbild).

In dem knapp zwölfminütigen Video beschäftigt sich der Youtuber Benedict Bartsch mit der Rattenproblematik in Leverkusen und besucht dazu den Bahnhof "Mitte". Hier spricht er mit Taxifahrern und sieht und hört auch selbst einige der Nagetiere, als es dämmert.

Leverkusens Pressesprecherin Julia Trick sieht kein größeres Problem in ihrer Stadt. Jede Großstadt habe mit einer gewissen Rattenpopulation zu kämpfen.

Trick gibt jedoch zu, dass es am Busbahnhof Wiesdorf "leider immer mal wieder zu einem hohen Rattenaufkommen" komme. Die Stadt setzt in diesem Fall in Kooperation mit der Deutschen Bahn und Schädlingsbekämpfern auf Fallen und Giftköder.

Zudem würden die Mülleimer und der Bereich um sie herum täglich geleert und die Grünflächen werden nun zweimal statt einmal in der Woche gereinigt.

Da Ratten grundsätzlich durch Lebensmittelreste angelockt würden, appelliert die Stadt Leverkusen auch an die Eigenverantwortung der Bürger. Müll und Essensreste sollten nicht einfach weggeworfen werden. Zudem sollten Essensreste wie Kartoffeln, Nudeln oder Fleisch nicht in die Toilette oder den Ausguss gekippt werden, da sie so in die Kanalisation gelangen und zum Futter für Ratten werden.

Ratten als Krankeitsüberträger

Bei Hinweisen auf Rattenbefall solltet Ihr euch an die Stadt Köln wenden (Symbolbild).
Bei Hinweisen auf Rattenbefall solltet Ihr euch an die Stadt Köln wenden (Symbolbild).

Ratten leben nicht nur im Kanalsystem, sondern auch überirdisch beispielsweise in Bauruinen oder im Buschwerk. Daher sieht man die Nagetiere auch ab und an durch die Stadt laufen.

Als Allesfresser findet die Ratte in der Umgebung des Menschen meistens genügend Nahrung.

Gefürchtet sind die Tiere aufgrund ihrer Rolle als Krankheitsüberträger. Ratten können über 120 Infektionskrankheiten übertragen, Tierseuchen verbreiten oder als Reservoirtiere für Zecken dienen.

Falls Ihr Ratten auf Eurem Grundstück entdeckt, dürft Ihr unter Beachtung der Gebrauchsanweisung zu Rattengift greifen. Wer Hinweise auf eine Rattenpopulation wie Kot oder Löcher beobachtet, kann sich an die Stadt Köln wenden.

Die Stadt ist ebenfalls der Ansprechpartner bei Rattensichtungen auf öffentlicher Fläche und in der Kanalisation.

Tipps zur Vermeidung einer Rattenplage

In Großstädten wie Leverkusen oder Köln gibt es auch viele Ratten (Symbolbild).
In Großstädten wie Leverkusen oder Köln gibt es auch viele Ratten (Symbolbild).

In Ergänzung zu den Hinweisen der Stadt Leverkusen gibt es auch seitens der Stadt Köln einige Handlungsempfehlungen, um die Rattenpopulation möglichst gering zu halten:

  • Keine Lebensmittel auf den Komposthaufen werfen und nur geschlossene Kompostbehälter verwenden.
  • Küchenmüll nur in geschlossenen Plastiktüten in die Mülltonne werfen.
  • Den Müllsack erst am Abholtag auf die Straße stellen.
  • Keine Tauben, Enten oder andere Vögel füttern, da das Restfutter Ratten anlocken kann. Katzen nur unter Futteraufsicht im Freien füttern.
  • Keine Lebensmittel in der Toilette entsorgen.
  • Kein Fastfood in der Natur wegwerfen.
  • Alle Mülltonnen immer schließen
  • Im Falle eines Rattenbefalls diesen umgehend der Schädlingsbekämpferstelle der Stadt Köln oder einem Schädlingsbekämpfungsdienst melden.

Fotos: 123RF/englishinbsas, Bernd von Jutrczenka/dpa, Henning Kaiser/dpa, Bild-Montage Henning Kaiser/dpa, 123RF/englishinbs

Bis zu 52 Prozent Rabatt auf Technik! Deshalb solltet Ihr bis Samstag in diesen Markt! 2.412 Anzeige
Coronavirus: Neuer Fall in Bayern, Staatsregierung wappnet sich Neu
Riverboat: Hier werden Kim Fisher und Jörg Kachelmann völlig aus dem Konzept gebracht Neu
Nur bei SB-Möbel Boss in Wolfsburg: 50% Rabatt auf freigeplante Küchen! Anzeige
Wegen Karnevals-Kostüm: Theresia Fischer wird aus Club geworfen! Neu
Coronavirus: Krankenhaus-Mitarbeiter aus Hamburg infiziert Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 3.772 Anzeige
Coronavirus breitet sich weiter aus! Erster Fall in Hessen festgestellt Neu
Fans "schockverliebt": Mundstuhl im SM-Outfit aus Lack und Leder Neu
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.793 Anzeige
Schon zum dritten Mal als Schauspielerin geehrt: Sie erhält die letzte Goldene Kamera im TV Neu
Migrationsanteil gestiegen: So viele Berliner haben ausländische Wurzeln Neu
Ex-GZSZ-Star Sila Sahin liebt es, sich auf der Mattscheibe zu sehen Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.941 Anzeige
Drei Geheimnisse zum neuen Dresden-Tatort Neu
Patient bemerkt, wie in der Nacht irgendetwas Merkwürdiges an seinen Füßen passiert Neu
Frau angelt und zieht mysteriöses Ungeheuer an Land: Es ist hochgiftig für Menschen! Neu
Model Hannah Palmer hat es schon wieder getan! Neu
Leichenwagen mit toter Frau an Bord geklaut: Unfall bei Flucht vor der Polizei Neu
Wird der Megxit zum Desaster? Kanada will Sicherheitskosten für Meghan und Harry nicht bezahlen Neu
Hund fällt mehrere Meter tief in engen Schacht: So gelang die Rettung Neu
Video von Quaden (9) ging um die Welt: Irre was die Familie nun mit den Spenden vorhat! Neu
Einstweilige Verfügung: Fahri Yardims Film hat zur Premiere keinen Namen! 1.339
Coronavirus im Ticker: Kölner Dom ergreift Maßnahmen 34.425 Update
Probleme für TV-Zuschauer? Zahl der Störungsmeldungen wächst 7.891
"Forever": Vanessa Mai begeistert mit neuem Musikvideo 1.693
14 weitere Coronavirus-Fälle in Nordrhein-Westfalen 8.023
Coronavirus-Verdacht: Teile des Mannheimer Hauptbahnhofs gesperrt 7.641
Häftling rasiert sich den Kopf und kommt sofort aus Gefängnis frei! 10.913
Junge (13) attackiert auf Pausenhof Mitschüler mit Messer 3.524
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl macht traurigen Fund am Badestrand 31.179
"Unglaubliche Euter": Diese Miss-Wahl-Gewinnerin macht "Lady Gaga" Konkurrenz 3.027
RTL ändert TV-Programm gleich doppelt 10.766
Instagram-Model erblindet, nachdem sie sich die Augen tätowieren ließ 20.078
Wegen Coronavirus: Münchner Fußballer verzichten aufs Händeschütteln 781
Coronavirus erreicht den Fußball! Drittliga-Kicker positiv getestet 9.965
Tante ermordet und durch Deutschland gekarrt: Ging es um Geld? 1.442
Coronavirus-Infizierter aus NRW war im Tropical Islands 23.224
Opfer zu Tode geprügelt: Israel liefert Staatsbürger nach Mord in Deutschland aus 3.739
Flug gestrichen: Michael Wendler verklagt Eurowings! 8.730
Coronavirus auch in Rheinland-Pfalz! Mann infiziert sich bei Reise 2.511
Frau sperrt ihren Freund in einen Koffer, was dieser nicht überlebt 2.625
Kinderarbeit bei Nespresso: Werbegesicht George Clooney "überrascht und traurig" 1.107
Tier entdeckt, das komplett ohne Sauerstoff überleben kann 1.509
Nach "Shopping Queen": Neue Show mit Guido Maria Kretschmer! 1.534
"Eurovision Song Contest": Dieser Jüngling singt für Deutschland! 2.768
Schreckenstat von Volkmarsen: Zahl der Opfer steigt weiter an 6.109
Weil er Hitler zum Aufstieg verhalf: Ex-Präsident Hindenburg wird Ehrenbürgerschaft aberkannt 2.616
"Ein wahrer Held": Papagei Louie stirbt, nachdem er Familie vor Feuer gerettet hat 2.526
Metallteile zwischen Fruchtgummis: So gelangten die Fremdkörper in die Tüte 1.121