Die Polizei sucht diesen brutalen Räuber

Erfurt - Sie hielten ihr Opfer fest und schlugen ihm immer wieder ins Gesicht, bis sie hatten, was sie wollten.

Dieser Mann und ein Komplize hatten den Jugendlichen brutal ausgeraubt. (Symbolbild)
Dieser Mann und ein Komplize hatten den Jugendlichen brutal ausgeraubt. (Symbolbild)  © Polizei/123rf

Der Fall ereignete sich zwar bereits am 14.10.2016, doch da bisherige Ermittlungsversuche ins Leere führten, hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Das damals 15-jährige Opfer wurde in der Erfurter Elisabethstraße von zwei unbekannten Männern festgehalten.

Sie schlugen dem Jungen so lange ins Gesicht, bis dieser sein Handy an die Diebe übergab. Anschließend rissen sie ihm auch noch seinen Sportbeutel vom Rücken und flohen anschließend in Richtung Thomaspark.

"Einem Zeugen gelang es, mit seiner Actionkamera ein Bild von einem der Täter zu machen", so ein Sprecher der Polizei. Mit diesem Bild erhoffen sich die Beamten nun Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten.

Solltet ihr also Hinweise zu der abgebildeten Person haben, meldet euch bei der Kripo Erfurt unter der 036174431465.

Titelfoto: Polizei/123rf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0