Nach Antanz-Überfall in Leipzig-Grünau: Polizei gibt Täterbeschreibung heraus

Leipzig - Nachdem am Sonntagmorgen ein 25-Jähriger auf der Lützner Straße in Leipzig-Grünau angegriffen und ausgeraubt wurde, hat die Polizei nun neue Details sowie eine Beschreibung des Täters herausgegeben. Dieser hatte zunächst die "Antanz-Masche" genutzt, um sich seinem Opfer zu nähern.

Nach einem Raub in Leipzig-Grünau hat die Polizei nun eine Täterbeschreibung veröffentlicht. (Symbolbild)
Nach einem Raub in Leipzig-Grünau hat die Polizei nun eine Täterbeschreibung veröffentlicht. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Der alkoholisierte 25-Jährige war gerade auf dem Heimweg von einem Discobesuch, als er gegen 7 Uhr an der Haltestelle Kiewer Straße auf den Unbekannten traf (TAG24 berichtete). Dabei soll der Täter den Mann zunächst umarmt und ihn dann angesprochen haben, so die Polizei.

Der Unbekannte habe gefragt, ob der 25-Jährige Hilfe brauche. Dies soll ihn jedoch an die "Antanz-Masche" erinnert haben, woraufhin der Geschädigte noch versuchte, die Straßenseite zu wechseln. In diesem Moment erhielt er jedoch einen Schlag auf den Hinterkopf und ging zu Boden.

Noch während er benommen war, habe ihn der Täter durchsucht und sein Portmonee samt Bargeld, Ausweisen, Führerschein und EC-Karte gestohlen.

Daraufhin machte er sich davon. Der 25-Jährige rappelte sich hingegen von selbst auf, ging zu einer nahegelegenen Tankstelle und alarmierte von dort aus die Polizei.

Nachdem die Kopfverletzung des Mannes im Krankenhaus behandelt wurde, liegt nun auch eine Beschreibung des Täters vor:

  • Südländischer Typ,
  • etwa 1,80 Meter groß,
  • schlanke Gestalt,
  • Zwischen 20 und 24 Jahren,
  • dunkel gekleidet.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen und/oder zur Identität des Täters machen können, sollen sich bei der Leipziger Kripo unter Tel. 034196646666 melden.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0