Polizei sucht diesen Mann aus Berlin!

Berlin - Er soll einen 19-jährigen Kiosk-Angestellten mit einem Messer ausgeraubt haben: Jetzt fahndet die Berliner Polizei öffentlich nach diesem Unbekannten.

Dieser Mann wird von der Berliner Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Berliner Polizei gesucht.  © Polizei Berlin

Am 24. Juli 2018 soll der Mann einen Kiosk in der Marchlewskistraße überfallen und den Angestellten mit einem Messer bedroht haben. Als dieser ihm das geforderte Geld aushändigte, floh der Täter. Der Verkäufer blieb glücklicherweise unverletzt

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 190 cm groß, kräftig
  • 30 bis 40 Jahre alt
  • sprach akzentfrei deutsch
  • auffällige Tätowierungen an der linken Hand, die die Schriftzüge "LUCA" und "T.M.R." zeigen.
  • hat dunkle, kurze Haare
  • trug Sonnenbrille, schwarze Jacke und schwarze Hose sowie ein T-Shirt mit hellem Aufdruck und dunkle Schuhe mit heller Sohle

Wer den Gesuchten kennt und/oder Angaben zu dessen Aufenthalt oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Direktion 5, Friesenstraße 16 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664-573100 (innerhalb der Bürodienstzeit) oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeit), per Fax (030) 4664-573199 zu melden. Auch die Internetwache https://www.internetwache-polizei-berlin.de/ oder jede andere Polizeidienststelle nehmen Hinweise entgegen.

Er soll einen Kiosk in Berlin-Friedrichshain überfallen haben.
Er soll einen Kiosk in Berlin-Friedrichshain überfallen haben.  © Polizei Berlin

Tatverdächtiger ist bekannt

Update, 13 Uhr

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte der Gesuchte namhaft gemacht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0