Bewaffneter Raubüberfall auf Post-Filiale in Prohlis

Die Polizei hat einen Bereich in dem Einkaufszentrum abgesperrt.
Die Polizei hat einen Bereich in dem Einkaufszentrum abgesperrt.

Dresden - Die Polizei fahndet nach zwei bewaffneten Post-Räubern. Am Freitagmittag kamen die beiden maskierten Männer in die Post-Filiale auf dem Jacob-Winter-Platz. 

Einer von beiden ging zum Schalter und drohte der Verkäuferin mit einem Messer. Er zwang sie, die Kasse zu öffnen und erbeutetet daraus Hunderte Euro Bargeld. 

Währenddessen hielt sein Komplize einen Kunden mit dem Messer in Schach. Mit ihrer Beute hauten die beiden dann über die Gamigstraße in Richtung Jacob-Winter-Platz ab. 

Die Polizei rückte sofort mit einem Dutzend Beamten und einen Fährtenhund an. Doch sie konnten der Spur der Räuber nicht folgen. 

Einer der Täter war etwa 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt und hatte eine kurzen, bräunlichen Vollbart. Der zweite Mann war etwas kleiner, etwa 1,70 Meter groß, hatte schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart. Er trug helle Klamotten. 

"Beide sprachen gebrochen Deutsch", so Polizeisprecher Thomas Geithner. Beide hielten sich nach ersten Ermittlungen bereits am Vormittag im Bereich des Einkaufscentrums auf. 

Die Polizei sucht Zeugen und Menschen, die Hinweise auf die Täter geben können. Tele: 0351/4832233. 

Die Post-Filiale wurde von zwei bewaffneten Männern überfallen.
Die Post-Filiale wurde von zwei bewaffneten Männern überfallen.