Nach Raubüberfall: 37-Jähriger im Krankenhaus

Der Mann musste zur Behandlung ins Krankenhaus. (Symbolfoto)
Der Mann musste zur Behandlung ins Krankenhaus. (Symbolfoto)

Chemnitz - In der Nacht zum Samstag wurde ein 37-jähriger Mann auf der Rembrandtstraße von zwei Männern angegriffen, ausgeraubt und verprügelt.

Wie die Polizei Chemnitz am Samstagmittag mitteilte, wurde in der Nacht gegen 1 Uhr ein Fußgänger (37) von zwei Unbekannten brutal überfallen. Die Angreifer waren mit Fahrrädern unterwegs und sollen Chemnitzer Dialekt gesprochen haben.

Beim Überfall schlugen sie den Fußgänger zu Boden, klauten ihm im Anschluss zwei Handys und eine unbestimmte Summe Bargeld.

Danach rasten sie auf ihren Rädern davon, der Mann wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0