Köln-Mülheim: Mann sticht Frau bei Raubversuch tief in den Rücken

Köln - Ein Unbekannter hat einer Frau (34) bei einem Raubversuch in Köln-Mülheim ein Messer tief in den Rücken gestochen. Die Frau überlebte mit schweren Verletzungen.

Der Unbekannte überfiel die Frau von hinten. (Symbolbild)
Der Unbekannte überfiel die Frau von hinten. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Kölner Polizei am Mittwochmittag mitteilte, wollte der Unbekannte die Frau am Dienstagabend gegen 23.40 auf dem Parkplatz der Tages- und Abendschule Mülheim offenbar ausrauben.

Nach Angaben des Opfers soll der Unbekannte sie von hinten angegriffen haben. Er wollte ihr offenbar eine Tüte mit Lebensmitteln rauben.

Die Frau rief allerdings laut um Hilfe und hielt die Tüte fest.

Der Mann stach daraufhin mit einem bislang unbekannten Gegenstand in den Rücken der Frau, verletzte sie schwer und flüchtete.

Laut der behandelnden Ärzte hatte die Frau viel Glück, wie die Polizei mitteilt. Der tiefe Stich sei nicht lebensgefährlich gewesen.

Hinweise nimmt das Kölner Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 entgegen.

Ob es sich um ein Messer als Tatwaffe handelt, ist noch unklar. (Symbolbild)
Ob es sich um ein Messer als Tatwaffe handelt, ist noch unklar. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0