Badesee muss wegen Überfüllung schließen, dann eskaliert die Situation

Rüsselsheim - Ausnahmezustand an einem Badesee in Raunheim! Wegen des großen Andrangs muss der Raunheimer Waldsee kurzzeitig am Mittwochnachmittag schließen. Dann eskaliert die Situation, 13 Streifenwagen rücken an!

Der See musste wegen Überfüllung geschlossen werden (Symbolfoto).
Der See musste wegen Überfüllung geschlossen werden (Symbolfoto).  © DPA

Es klingt fast unglaublich: Rund 200 Leute versuchen sich gewaltsam Zutritt zu dem See zu verschaffen, der wegen Überfüllung zuvor geschlossen werden musste. Es fliegen Steine. Sicherheitskräfte des Badesees werden wüst beschimpft.

Die Mitarbeiter des Waldsees alarmieren die Polizei, die mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften anrückt. Die Polizei sichert den Eingangsbereich zum See ab, fordert die Wartenden auf, sich zurückzuziehen. Auch die Zufahrt zum Waldsee wird durch die Beamten gesperrt.

Trotzdem versuchen rund 50 Menschen sich über den Zaun am Hintereingang ins Bad zu schleichen. Die Einsatzkräfte greifen ein. Gegen drei Personen wird Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet.

Noch ist unklar, ob durch die Steinwürfe und das Überklettern der Zäune etwas beschädigt wurde. Den Verursachern drohen Strafverfahren. Insgesamt wurden 30 Platzverweise erteilt. Zum Glück wurde niemand verletzt.

13 Streifenwagen waren im Einsatz
13 Streifenwagen waren im Einsatz  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0