Während Hafturlaub: Straftäter schlägt Mann krankenhausreif

Ruppichteroth/Siegburg – Ein 35-jähriger Straftäter durfte am Samstagmorgen einen Hafturlaub antreten und etwas Freiheit schnuppern. Am Samstagnachmittag saß er jedoch schon wieder hinter Gittern.

Der Täter wurde in die JVA Siegburg gebracht. (Symbolbild)
Der Täter wurde in die JVA Siegburg gebracht. (Symbolbild)  © 123RF/kodda

Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen 15 Uhr am Samstag eine verletzte Person auf der Brölstraße in Ruppichteroth/NRW gemeldet.

Der 38-Jährige gab bei der Polizei an, dass er zuvor in einen Streit mit 35-jährigen Mann von diesem zusammengeschlagen wurde.

Der Mann aus Ruppichteroth wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Währenddessen fahndete die Polizei nach dem Tatverdächtigen und konnte in noch in Tatortnähe gefunden werden.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 35-Jährige seit dem Morgen auf Hafturlaub war. Er verbüße eigentlich eine Haftstrafe wegen Diebstahls in der JVA Attendorn.

Nachdem die Gewalttat des Mannes bekannt wurde, widerrief die JVA Attendorn die Haftunterbrechung mit sofortiger Wirkung. Der 35-Jährige wurde daraufhin in die JVA Siegburg gebracht.

Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Weil er einen Mann krankenhausreif geprügelt hat, endete der Hafturlaub mit sofortiger Wirkung. (Symbolbild)
Weil er einen Mann krankenhausreif geprügelt hat, endete der Hafturlaub mit sofortiger Wirkung. (Symbolbild)  © 123rf/Brian Jackson

Titelfoto: 123RF/kodda

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0