Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr Top Update Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium Top Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? Top Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.501 Anzeige
2.059

Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung

Die Bergung des abgestürzten Kleinflugzeugs bei Ravensburg musste am frühen Freitagmorgen wegen starkem Schneefall unterbrochen werden.
Starker Schneefall führte zum Abbruch der Bergungsarbeiten am frühen Freitagmorgen.
Starker Schneefall führte zum Abbruch der Bergungsarbeiten am frühen Freitagmorgen.

Ravensburg/Frankfurt - Nach dem Absturz eines bei Frankfurt gestarteten Kleinflugzeugs in Baden-Württemberg mit drei Toten (TAG24 berichtete) haben Wind und Schnee die Bergungsarbeiten in der Nacht zum Freitag erschwert.

Während der Nacht ging der Einsatz trotz der widrigen Witterungsbedingungen zunächst weiter. Am frühen Morgen mussten die Bergungsarbeiten wegen starker Schneefälle dann vorübergehend eingestellt werden. "Die Ermittlungen sind erst einmal ins Stocken geraten", sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Über die Absturzstelle habe sich eine dichte Schneedecke gelegt.

Neue Erkenntnisse über die Ursache des Absturzes gab es zunächst nicht. Auch die Identität der Getöteten war noch nicht abschließend geklärt. Es handele sich aber um drei Männer, sagte ein Polizeisprecher Medienberichten zufolge. Die Polizei wollte diese Angabe in der Nacht allerdings zunächst nicht bestätigen.

Am Donnerstagabend war die Cessna in einem schwer zugänglichen Wald im baden-württembergischen Kreis Ravensburg abgestürzt, die Polizei hatte danach drei Tote entdeckt. "Wir gehen davon aus, dass es sich um die Insassen handelt", sagte ein Sprecher.

Drei Tote wurden an der Absturzstelle entdeckt.
Drei Tote wurden an der Absturzstelle entdeckt.

Laut Augenzeugen liegt die Absturzstelle abseits von Wohngebieten.

Bereits am Abend hatten die Einsatzkräfte den Unglücksort in der Nähe des Waldburger Teilortes Sieberatsreute weiträumig abgesperrt und den Wald für die Suche mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Unter anderen suchten Sachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nach Hinweisen, die Aufschluss über die Identität der Opfer geben könnten.

Die Cessna 510 war nach Polizeiangaben auf dem Flugplatz Frankfurt-Egelsbach in Hessen in Richtung Friedrichshafen gestartet, hatte das Ziel aber nie erreicht. Maschinen dieser Art werden häufig als Geschäftsflugzeuge eingesetzt.

Auch in der Nacht war noch unklar, ob die mutmaßlich bei dem Absturz Getöteten privat unterwegs waren oder eine Geschäftsreise machten.

Das Flugzeug stürzte in einem unzugänglichen Waldgebiet ab.
Das Flugzeug stürzte in einem unzugänglichen Waldgebiet ab.

Update, 09 Uhr: Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle wurden am Freitagmorgen wieder aufgenommen.

"Inzwischen sind die Maßnahmen (...) wieder angelaufen", erklärte ein Sprecher. Auch Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung seien vor Ort.

Das Luftfahrt-Portal Austrian Aviation Net berichtete am Freitag, unter den drei Opfern des Absturzes sei auch der Chef eines österreichischen Luft-Taxi-Unternehmens. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht.

Update, 09.25 Uhr: Die drei Toten konnten noch in der Nacht trotz starkem Schneefall von der Unfallstelle geborgen werden. Dies teilte das Polizeipräsidium Konstanz am Freitagmorgen mit.

Demnach handelt es sich bei den drei Toten um die Besatzung, einen 45-jährigen Piloten aus dem österreichischen Vorarlberg sowie einen 49-Jährigen aus Wien und einen 79-jährigen Fluggast aus dem östlichen Bodenseekreis.

Update, 11.30 Uhr: Unter den Toten ist laut einer Meldung der Frankfurter Neuen Presse (FNP) auch der deutsche Architekt und Unternehmer Josef Wund.

Dies berichtet die FNP unter Bezug auf den Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Vilbel. Josef Wund stand demnach hinter dem Bau eines Freizeitbades für rund 120 Millionen Euro in der Wetteraustadt Bad Vilbel.

Update, 13 Uhr: Der Vorstand der Josef Wund Stiftung bestätigte den Tot des als "Bäderkönig" bekannten Unternehmers.

"Wir sind alle traurig und geschockt", sagte Stiftungs-Vorstand Christoph Palm am Freitag. Auch die Stadt Bad Vilbel im hessischen Wetteraukreis zeigte sich am Freitag erschüttert.

Josef Wund habe sich in der vergangenen Zeit häufig in Bad Vilbel aufgehalten, weil sein Unternehmen dort ein großes Freizeitbad bauen wolle, sagte ein Sprecher der Kommune.

Fotos: dpa/Felix Kästle

Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! Top Anne will nicht? Deshalb geht sie nicht auf Sendung Top Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.820 Anzeige Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 567 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 295 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.247 Anzeige Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 3.028 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 395 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.384 Anzeige Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 2.366 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.210 Update Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los 34.753
Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet 7.358 Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? 1.240 Mit einem Geheimnis macht Pietro Lombardi seinen Fans Mut 1.440 Ducato liegt in Straßengraben: Doch warum fehlt vom Fahrer jede Spur? 3.295
Frau entdeckt Schlange im Hinterhof, doch das ist nicht der größte Schock 5.226 Schreckliche Bilder: Tierquäler schneidet Welpe das rechte Ohr ab 2.043 Damit jeder Bescheid weiß: Jens Büchner lässt sich Ego-Tattoo stechen 2.439 Nach Pocahontas: Neuer Song und Album-Termin von AnnenMayKantereit 1.776 Versuchte Tötung auf St. Pauli: Tatverdächtiger festgenommen! 2.273 0:5! HSV rotiert sich gegen Regensburg ins Desaster 217 Nach Oktoberfest-Besuch: Betrunkener stürzt vor Zug auf Bahngleise 1.575 Wegen ihrer Hautfarbe? Mann würgt junge Frauen 2.983 Nach Eklat der BVB-Fans: TSG spricht von Mordaufruf gegen Hopp! 1.300 Mann (48) stirbt nach Wohnhausbrand in Weinheim 692 Ärzte schicken Mutter mit kranker Tochter (5) nach Hause: Kurz darauf stirbt die Kleine 7.700 Nun doch! Denisé Kappès zeigt Gesicht von Freund Tim 1.125 Erwarten "Schwiegertochter gesucht"-Ingo und seine Annika Nachwuchs? 5.624 Trennungsschock bei Robbie Williams: Sie brannte mit seinem Kumpel durch! 10.610 Bundesweite Fahndung! Wer hat diese Frau mit ihren Babys gesehen? 3.072 Drama bei Wiesn-Besuch: Frau trennt sich Finger ab 6.079 Trotz Sturmtiefs: Deshalb gab es beim Reeperbahn-Festival neuen Besucherrekord! 68 Burka-Verbot! Hier wollen die Bürger, dass die Verschleierung verhindert wird 5.933 Großkreutz unter Tränen: "Wollte mit Fußball nichts zu tun haben!" 1.497 Kaltes Wetter, aber Cathy Lugner macht uns heiße Gedanken! 2.624 FDP-Vize Kubicki hat genug von Maaßen-Debatte und SPD: "Es wird Zeit, die Wähler zu befragen" 1.478 Verkauft dieser Souvenir-Shop am Ballermann wirklich Hitler-T-Shirts? 3.820 Krass! Polizei stoppt illegales Autorennen von London nach Frankfurt 2.444 Hambacher Forst: Einige Tausend protestieren gegen Abholzung 1.004 Mädchen steigt aus Bus und wird von 79-Jährigem auf widerliche Weise angefasst 764 Bei diesem Hollywood-Star gerät Til Schweiger ins Schwärmen 1.042 Wie verrückt ist das denn? Darum baden Forscher Kraken in Ecstasy! 1.485 Sorge um Karl Lagerfeld: Mit diesem Auftritt schockt der Designer die Fans 5.858 Riesenzoff auf Schalke: Di Santo laut Tedesco "Respektlos!" 1.592 Schlag ins Gesicht, Biss ins Bein: 28-Jähriger verletzt mehrere Polizisten! 3.243 Nach Show-Desastern: Letzte Sendung für Kiwi auf dem Lerchenberg! 15.411 "Es ist sehr schwer gerade": Lilly Becker redet sich Frust von der Seele 2.291 "Verrückte Uvula": Stefanie Giesinger überrascht mit ungewöhnlichem Detail im Mund 1.750 Ernte auf ein Drittel geschrumpft: Jetzt werden Zwiebeln richtig teuer 1.774