Tödlicher Arbeitsunfall! Holz-Schuppen stürzt auf 65-Jährigen
Top
Eingesperrt im Tunnelsystem: Touristen seit Tagen in Höhle gefangen
Top
Diese eisige Schau wird Eure Kinder verzaubern
2.289
Anzeige
Prügel-Attacke: Großkreutz-Schläger will heute Urteil anfechten
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
121.583
Anzeige
2.054

Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung

Die Bergung des abgestürzten Kleinflugzeugs bei Ravensburg musste am frühen Freitagmorgen wegen starkem Schneefall unterbrochen werden.
Starker Schneefall führte zum Abbruch der Bergungsarbeiten am frühen Freitagmorgen.
Starker Schneefall führte zum Abbruch der Bergungsarbeiten am frühen Freitagmorgen.

Ravensburg/Frankfurt - Nach dem Absturz eines bei Frankfurt gestarteten Kleinflugzeugs in Baden-Württemberg mit drei Toten (TAG24 berichtete) haben Wind und Schnee die Bergungsarbeiten in der Nacht zum Freitag erschwert.

Während der Nacht ging der Einsatz trotz der widrigen Witterungsbedingungen zunächst weiter. Am frühen Morgen mussten die Bergungsarbeiten wegen starker Schneefälle dann vorübergehend eingestellt werden. "Die Ermittlungen sind erst einmal ins Stocken geraten", sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Über die Absturzstelle habe sich eine dichte Schneedecke gelegt.

Neue Erkenntnisse über die Ursache des Absturzes gab es zunächst nicht. Auch die Identität der Getöteten war noch nicht abschließend geklärt. Es handele sich aber um drei Männer, sagte ein Polizeisprecher Medienberichten zufolge. Die Polizei wollte diese Angabe in der Nacht allerdings zunächst nicht bestätigen.

Am Donnerstagabend war die Cessna in einem schwer zugänglichen Wald im baden-württembergischen Kreis Ravensburg abgestürzt, die Polizei hatte danach drei Tote entdeckt. "Wir gehen davon aus, dass es sich um die Insassen handelt", sagte ein Sprecher.

Drei Tote wurden an der Absturzstelle entdeckt.
Drei Tote wurden an der Absturzstelle entdeckt.

Laut Augenzeugen liegt die Absturzstelle abseits von Wohngebieten.

Bereits am Abend hatten die Einsatzkräfte den Unglücksort in der Nähe des Waldburger Teilortes Sieberatsreute weiträumig abgesperrt und den Wald für die Suche mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Unter anderen suchten Sachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nach Hinweisen, die Aufschluss über die Identität der Opfer geben könnten.

Die Cessna 510 war nach Polizeiangaben auf dem Flugplatz Frankfurt-Egelsbach in Hessen in Richtung Friedrichshafen gestartet, hatte das Ziel aber nie erreicht. Maschinen dieser Art werden häufig als Geschäftsflugzeuge eingesetzt.

Auch in der Nacht war noch unklar, ob die mutmaßlich bei dem Absturz Getöteten privat unterwegs waren oder eine Geschäftsreise machten.

Das Flugzeug stürzte in einem unzugänglichen Waldgebiet ab.
Das Flugzeug stürzte in einem unzugänglichen Waldgebiet ab.

Update, 09 Uhr: Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle wurden am Freitagmorgen wieder aufgenommen.

"Inzwischen sind die Maßnahmen (...) wieder angelaufen", erklärte ein Sprecher. Auch Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung seien vor Ort.

Das Luftfahrt-Portal Austrian Aviation Net berichtete am Freitag, unter den drei Opfern des Absturzes sei auch der Chef eines österreichischen Luft-Taxi-Unternehmens. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht.

Update, 09.25 Uhr: Die drei Toten konnten noch in der Nacht trotz starkem Schneefall von der Unfallstelle geborgen werden. Dies teilte das Polizeipräsidium Konstanz am Freitagmorgen mit.

Demnach handelt es sich bei den drei Toten um die Besatzung, einen 45-jährigen Piloten aus dem österreichischen Vorarlberg sowie einen 49-Jährigen aus Wien und einen 79-jährigen Fluggast aus dem östlichen Bodenseekreis.

Update, 11.30 Uhr: Unter den Toten ist laut einer Meldung der Frankfurter Neuen Presse (FNP) auch der deutsche Architekt und Unternehmer Josef Wund.

Dies berichtet die FNP unter Bezug auf den Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Vilbel. Josef Wund stand demnach hinter dem Bau eines Freizeitbades für rund 120 Millionen Euro in der Wetteraustadt Bad Vilbel.

Update, 13 Uhr: Der Vorstand der Josef Wund Stiftung bestätigte den Tot des als "Bäderkönig" bekannten Unternehmers.

"Wir sind alle traurig und geschockt", sagte Stiftungs-Vorstand Christoph Palm am Freitag. Auch die Stadt Bad Vilbel im hessischen Wetteraukreis zeigte sich am Freitag erschüttert.

Josef Wund habe sich in der vergangenen Zeit häufig in Bad Vilbel aufgehalten, weil sein Unternehmen dort ein großes Freizeitbad bauen wolle, sagte ein Sprecher der Kommune.

Fotos: dpa/Felix Kästle

Gefährlicher Pilz breitet sich immer mehr in Deutschland aus
Neu
Frau (23) hat vier Ballons unter dem Gesicht, um ihr Leben zu retten
Neu
Er wischt seine Traumfrau versehentlich bei Tinder weg, dann passiert ein Wunder
Neu
Feuerwehr rettet Kleinkind aus verschlossenem Auto
Neu
Wundermittel! Darum solltest Du jeden Tag eine Birne essen
Neu
Mann attackiert Polizisten mit Messer und wird niedergeschossen
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
32.515
Anzeige
Crash in der Luft mit 4 Toten: Experten sichern Spuren
Neu
Schüler landet nach Videodreh im Rollstuhl: Versicherung muss zahlen
Neu
16-Jähriger versucht, Mädchen in Busch zu zerren und zu vergewaltigen
Neu
Hochschwangere Frau mit heißem Teppichmesser gefoltert
Neu
Chaoten ruinieren zehn Tonnen Soja und richten 150.000 Euro Schaden an
Neu
War es Mord? Mann nach Leichenfund festgenommen
Neu
Update
Darum trägt Sophia Thomalla einen BH von Busenfreundin Sylvie Meis!
Neu
Treibhaus-Debakel in Deutschland: Werte höher als gedacht, müssen andere Länder nun aushelfen?
Neu
Dieses Gedicht soll sexistisch sein? Jetzt wehrt sich der Verfasser!
Neu
Cottbus im Wut-Modus: Wie viel Gewalt vertragen die Stadt und seine Bürger noch?
Neu
Mann spaziert durch Wald und findet Teilstück der Mauer, das es nicht mehr geben dürfte
Neu
Kaputter Fahrstuhl macht Mieter zu Gefangenen im eigenen Hochhaus
Neu
Endlich! Jetzt geht's im Dschungel um die Brust
2.443
Abschiebe-Flug gestartet, aber die meisten Passagiere fehlten
3.730
Mehrere Verletzte: Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer abgebrochen
1.062
Streit wegen Mutter: Deshalb erstach Junge (15) seinen Mitschüler
12.336
Leiche in Mehrfamilienhaus gefunden! Polizei im Großeinsatz
6.768
Update
Verlobung! TV-Hottie Tom Beck heiratet GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi
5.884
Deshalb könnte Mitglieder-Boom für SPD schnell zum Problem werden
2.572
Er soll eine Frau umgebracht haben: Ruft die Polizei, wenn Ihr diesen Mann seht!
4.122
88-Jährige stirbt bei Autounfall auf Landstraße
4.576
Familiendrama! Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
2.521
Mieter wird gekündigt, dann greift er zur Holzlatte
1.502
Kleiderbügel löst Polizeieinsatz aus
787
Hansa-Rostock-Fans entern Kneipe, pinkeln in Küche und klauen Bier
5.252
Flüchtlinge attackieren Sicherheitsdienst und legen Feuer im Asylheim
8.375
Sie stach einen Jogger nieder! Polizei sucht diese gefährliche Messer-Frau
11.976
So sexy fährt Shirin David mal schnell zum Burger-Brater
7.172
Kanzlerin Merkel verrät den Narren ihren GroKo-Plan
923
Komplett frisiert: Rasender Rollator-Rentner von Polizei gestoppt
3.973
Deshalb werden jetzt Frischlinge gefangen und getötet
201
29-Jährige Mutter mit Kinderwagen von drei Sex-Tätern überfallen
18.321
Lkw kracht mit Schulbus zusammen: Etwa 100 Kinder verletzt!
1.974
"Augen zu und durch": Krasse Worte von Ingrid Steeger zur Vergewaltigung
5.920
"Langweilig", "Flopcamp"? Dschungel-Quoten sinken immer mehr
4.166
Als sie ein Selfie macht, passiert ein tragisches Unglück
30.849
Ein Toter nach Schüssen an Schule
2.120
Update
Privatdetektiv von Madeleine McCanns Eltern setzte kleines Mädchen als Lockvogel ein
3.742
Ex-Bundesliga-Profi eröffnet Sushi-Bar und die Stars stehen Schlange
1.778
Jede Hilfe kam zu spät: Hat Vater sein eigenes Baby getötet?
2.811
Mann tritt nach Hund, doch mit der Reaktion des Herrchens hat er nicht gerechnet
20.736
Muslimin konvertiert zum Christentum und muss dafür sterben
2.850
Massencrash! 17 Autos zerstört, 18 Menschen verletzt
4.099
Poser köpft Magnum-Champus und blamiert sich bis auf die Knochen
4.676
Das solltet Ihr auf dem Weg zur Arbeit nicht machen
3.206
AfD-Vorstandsmitglied konvertiert zum Islam
3.159
Update