Starkschnee sorgt für komplettes Verkehrschaos! Laster stehen quer
Top
AfD braucht dringend eine Million Euro, sonst gibt es Ärger
3.971
Farb-Fail! Deshalb haben YouTube-Stars Dagi Bee und Katja Krasavice grüne Haare
1.514
Mann schlägt Rentnerin (73) auf Straße brutal zusammen: Lebensgefahr!
4.534
17.050

Tücher in den Mund gestopft: So grausam soll Mutter ihr Baby getötet haben

Im Mai wurde ein totes Neugeborenes nahe eines Bauernhofes im Kreis Sigmaringen entdeckt. Die Mutter steht nun vor Gericht.
Die Angeklagte soll ihr Baby nahe eines Bauernhofes im Kreis Sigmaringen zur Welt gebracht haben. Das Kind starb kurz später. (Symbolbild)
Die Angeklagte soll ihr Baby nahe eines Bauernhofes im Kreis Sigmaringen zur Welt gebracht haben. Das Kind starb kurz später. (Symbolbild)

Mengen/Ravensburg - Der grausige Fund eines toten Säuglings löste im Mai Entsetzen aus - nun muss sich die Mutter des Kindes vor dem Landgericht Ravensburg verantworten.

In dem Prozess, der an diesem Donnerstag beginnt, wird der 23-Jährigen Mord aus niederen Beweggründen vorgeworfen. Laut Anklage soll die junge Frau das Baby im Mai in der Nähe eines Bauernhofs bei Mengen (Kreis Sigmaringen) entbunden haben.

Anschließend soll sie dem Säugling Papiertücher in den Mund gestopft und ihn auf freiem Gelände schutzlos zurückgelassen haben. Das Baby - ein Mädchen - starb kurz darauf. Einige Tage später entdeckte ein Kind den Leichnam neben mehreren Strohballen.

Nach Angaben der Polizei hat die 23-Jährige bereits gestanden, das Kind am späteren Fundort zur Welt gebracht und aus Panik erstickt zu haben. Die Frau habe ihre Schwangerschaft nach eigenen Angaben verheimlicht und das Kind in einer Babyklappe abgeben wollen, hieß es bei den Ermittlern. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die junge Frau die Tat beging, weil ein Baby nicht zu ihrer beruflichen, finanziellen und partnerschaftlichen Situation passte.

Die 23-Jährige war in der Tatnacht vom 24. auf den 25. Mai mit ihrem Freund auf der Rückfahrt vom Urlaub zu ihrem Wohnort im Kreis Konstanz. Ein befreundetes Paar fuhr in einem separaten Auto. Aufgrund starker Wehen der 23-Jährigen habe die Gruppe eine Pause bei Mengen eingelegt. Gegen die Begleiter der Frau wird wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Die Drei seien auch als Zeuge in der Verhandlung geladen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der Prozess ist derzeit auf neun Verhandlungstage angesetzt, mit einem Urteil wird im Januar gerechnet.

Fotos: DPA

Auf diese Liebes-Erklärung hätte BVG wahrscheinlich gern verzichtet
557
Arzt begrapscht jahrelang Patientinnen – Bewährungsstrafe
1.877
Er schnitt seinem Opfer den Penis ab: So lange muss er in Haft
2.310
Horror-Unfall! Mann tötet Mutter bei Frontalcrash
5.262
Sohn rettet seine Mutter und bezahlt das mit dem Leben
8.723
Frau geht mit juckenden Augen zum Arzt, der macht einen Horror-Fund
10.742
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.644
Anzeige
Airbus fliegt gigantischen Weihnachtsbaum über Deutschland
4.865
Hat ein Mann mit seinem Traktor echt sechs Blitzer umgefahren?
1.949
Krankenwagen verliert Reifen bei Einsatzfahrt - Verdacht auf Sabotage
1.448
Obdachloser findet 300.000 Euro und ist seitdem verschwunden
7.188
Roboter schreibt komplettes Harry-Potter-Kapitel. Das Ergebnis ist großartig!
1.179
Mysteriöser Tod von Designer Otto Kern (✝67)! Jetzt sprechen die Ermittler
14.952
Mädchen besucht "netten Onkel von nebenan" und erlebt Schreckliches
7.877
Passagiere sitzen stundenlang neben Mann, der tot ist
6.077
Kirche mehrfach betrogen und bestohlen: Geistlicher verhaftet
618
Deutscher Tourist von Lawine getötet
1.615
69-Jähriger erschießt Nachbarn: Der Grund ist unfassbar!
2.447
5. Todesfall seit März: Auch Thomas L. (†70) war RB-Fan!
4.884
Hammelsuppe deckt gnadenloses Mordkomplott auf
3.363
Welche Promi-Tochter wurde denn hier beim Workout gefilmt?
9.653
Ehemann hackt seiner Frau (25) die Hände mit einer Axt ab
7.647
Spurlos verschwunden: Polizei sucht nach 17-Jährigem
915
Fahndung: Mann vergewaltigt Frau an Straßenrand
12.360
Warum wurden denn diese Polizisten die Augen verbunden?
252
Enthüllung angekündigt! Hat die NASA tatsächlich Aliens entdeckt?
14.213
Grausam! Jugendliche steinigt Baby-Katze zu Tode
8.218
Shitstorm für AfD-Politiker wegen Foto aus dem Parlament
4.012
Todesfall überschattet Guido-Maria Kretschmers Weihnachtsfest
4.951
Student erfriert nach Partynacht in Jeans und T-Shirt
3.771
Wetten, dass ist das beste Weihnachtsgeschenk, was du jetzt noch auftreiben kannst?
2.903
Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
599
Schrottbus-Künstler mit neuem Werk zurück in Dresden
2.953
Mann wegen Farben seiner Hosenträger zu Tode geprügelt
10.783
Anwohner wollen mit Glühwein gegen Google protestieren
1.306
"Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?": Richter erklärt seine Reaktion
19.238
Trotz Phosphaten: Der Döner darf bleiben!
1.270
NSU-Terroristen: Nebenkläger bezweifelt Motiv für Mord an Polizistin
1.002
Flüchtling verletzt Mitbewohner mit Messer am Kopf
1.749
"Hitler hat vergessen, Euch zu vergasen": Das müssen sich Juden beim Fußball anhören
5.958
Wohnmobil kracht auf der Autobahn gegen Laster und überschlägt sich: Person sofort tot
27.485
Update
Lehrer beschimpft Kollegen als Nazis und redet sich mit dieser Aussage dreist raus
2.381
Große Razzia: SEK stürmt Wohnungen von mutmaßlichen Terror-Kämpfern
2.970
Panik! Hochansteckende Augengrippe in Deutschland ausgebrochen
10.325
Aus Verzweiflung: Schülerin sucht per Tweet nach Schulball-Begleitung
5.921
Warum wurde ein Mann nachts von der Polizei geweckt und zu seinem Auto befragt?
5.718
Hunde-Tragödie! Süßer Vierbeiner von Van überrollt
1.313
Aubameyang verkauft sein Lambo-Schmuckstück: So viel müsst Ihr dafür blechen
5.338
"Du bist zu fett, um solche Klamotten zu tragen": Frau im Supermarkt fies gemobbt
2.344
47-Jährige geht joggen, drei Tage später wird sie tot aufgefunden
7.129
LKW-Fahrer schläft ein und wacht schwer verletzt im Straßengraben auf
6.655
Braut erlebt den schönsten Moment ihres Lebens, wenig später ist sie tot
8.374
Persönliche Worte: So geht es Natascha Ochsenknecht nach der Trennung
2.939
Als der Künstler merkte, wer sein Atelier verwüstete, staunte er Bauklötze
1.698