Hat eine 51-Jährige ihren Lebensgefährten getötet?

Ravensburg - Eine 51-Jährige soll am frühen Donnerstag in Wangen im Allgäu (Baden-Württemberg) ihren Lebensgefährten (58) getötet haben!

Derzeit sind Ermittler und Kriminaltechniker in der Wohnung. (Symbolbild)
Derzeit sind Ermittler und Kriminaltechniker in der Wohnung. (Symbolbild)  © DPA

Die Tat geschah laut Polizei gegen 2 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen befand sich die Frau dabei vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand.

Danach rief sie selbst den Notruf und ließ sich widerstandslos von der Polizei in ihrer Wohnung festnehmen.

Derzeit sind mehrere Ermittler sowie Kriminaltechniker im Einsatz. Die 51-Jährige wird dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

UPDATE: 16.01 Uhr

Die psychisch kranke Frau wurde am frühen Nachmittag dem Richter vorgeführt, wie die Polizei mitteilt. Danach wurd esie in einer Psychiatrie untergebracht.

Die Frau hat offenbar ihren Lebensgefährten im gemeinsamen Bett durch zahlreiche Messerstiche getötet, wohl während dieser schlief. Dabei handelte die Frau offenbar im Zustand der Schuldunfähigkeit oder mit zumindest erheblich verminderter Schuldfähigkeit.

Letzte Klarheit über die genaue Todesursache des 58-Jährigen soll eine von der Staatsanwaltschaft beantragte Obduktion ergeben.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0