Organisierte Kriminalität? Razzia in Erfurter Gaststätten

Erfurt - In Erfurt hat die Polizei seit Mittwochmorgen mehrere Räumlichkeiten im Rahmen einer Razzia durchsucht. Richten sollen sich die Ermittlungen gegen einen Mann und eine Frau aus Aserbaidschan.

Polizisten haben sich in Erfurt in mehreren Gaststätten umgesehen. (Symbolbild)
Polizisten haben sich in Erfurt in mehreren Gaststätten umgesehen. (Symbolbild)  © DPA

Das berichtet der MDR. In zwei Gaststätten in der Erfurter Altstadt laufen die Durchsuchungen, auch eine Wohnung in Hochheim wurde von den Beamten auf Beweise durchsucht.

Veranlasst wurde die Razzia von der Staatsanwaltschaft Gera, die unter anderem auch für organisierte Kriminalität zuständig ist, die Verdächtigen stehen demnach unter Verdacht, ihre Identitäten gefälscht zu haben.

Auch Autos, die zu den Lokalen gehören werden von den Beamten durchsucht. Vor den Gaststätten hatte es in der Vergangenheit unter anderem eine Massenschlägerei durch Mitglieder der Mafia gegeben.

In der Altstadt war die Polizei unterwegs gewesen.
In der Altstadt war die Polizei unterwegs gewesen.  © Vesselin Georgiev

Titelfoto: Vesselin Georgiev

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0