Messerattacke in Finnland: Mann soll Passanten angreifen

Neu

Mutter der bei Rassisten-Demo Getöteten will Trump nicht sprechen

Neu

Krasse Vorwürfe: Dieser Seifenspender soll ein Rassist sein

Neu

Huch! Forscher finden heraus: Bier macht schwul

Neu
7.727

Razzia in Sachsen gegen rechte Terrorgruppe

Dresden - Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen die neue rechtsextreme Gruppe "Old School Society" (OSS). Wie Spiegel Online berichtet, plante die Organisation Anschläge auf Moscheen und Asylbewerberheime.
So martialisch präsentierte sich "Oldschool Society" auf Facebook.
So martialisch präsentierte sich "Oldschool Society" auf Facebook.

Leipzig - Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen die neue rechtsextreme Gruppe "Oldschool Society" (OSS). Wie Spiegel Online berichtet, plante die Organisation Anschläge auf Moscheen und Asylbewerberheime.

Laut dem Bericht durchsuchen rund 250 Ermittler unter der Führung des Bundeskriminalamts in Sachsen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Wohnungen.

Zeitgleich nahmen Einsatzkräfte der Spezialeinheit "GSG 9" drei Männer und eine Frau fest, die zur Führungsriege der OSS gehören sollen.

Demnach fungierte der inzwischen festgenommene Andreas H. aus Augsburg als "Präsident" und der 39-jährige Sachse Markus W. als dessen "Vize".

Weitere wichtige Funktionen sollen den Angaben zufolge der 47-jährige Olaf O. aus Bochum sowie die 22-jährige Denise G. aus Sachsen übernommen haben.

Alle vier sollen in Kürze dem Haftrichter beim Bundesgerichtshof vorgeführt werden. Wie es aus Ermittlerkreisen hieß, habe die Truppe unter anderem versucht, "Sprengmittel für Terroranschläge" zu beschaffen.

Die Gruppe hatte sich im November 2014 gegründet und war offenbar hierarchisch strukturiert. Auf dem OSS-Wappen sind stilisierte Kampfpanzer, germanische Runen und zwei Totenschädeln zu sehen. Dazwischen prangte der Wahlspruch der OSS: "Eine Kugel reicht nicht".

Erfolg durch "neue Organisationsstrukturen bei Nachrichtendiensten und Polizei"

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU, li.) hier im April in Berlin beim 24. Bundeskongress der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) mit Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft.
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU, li.) hier im April in Berlin beim 24. Bundeskongress der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) mit Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft.

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, führt die erfolgreiche Zerschlagung der rechten Terrorgruppe "Oldschool Society" auf neue Organisationsstrukturen bei Nachrichtendiensten und Polizei zurück.

"Nach dem NSU-Skandal gab es neue dienstliche Anweisungen und Schnittstellen, um den Informationsfluss zwischen den Nachrichtendiensten und der Polizei zu verbessern", sagte Wendt laut Rheinischer Post". "Diese neue Kultur des Austauschs hat sich bewährt und jetzt den Erfolg gegen die Terrorgruppe ,Oldschool Society' ermöglicht."

Laut Wendt ist ein solcher Austausch zwischen Nachrichtendiensten und Polizei vor dem NSU-Skandal politisch nicht gewünscht gewesen. "Das hat sich nach dem NSU-Skandal klar geändert. Jetzt heißt die Strategievorgabe für die Zusammenarbeit von Nachrichtendiensten und Polizei: Dezentral organisieren, aber die Informationen zentral steuern."

Linke und Grüne werfen Versäumnisse vor

Kerstin Köditz (Die Linke/Antifaschismus-Expertin im Sächsischen Landtag)
Kerstin Köditz (Die Linke/Antifaschismus-Expertin im Sächsischen Landtag)

Im Zusammenhang mit den Festnahmen von Mitgliedern der mutmaßlichen Neonazi-Terrorgruppe "Oldschool Society" (OSS) haben Linke und Grüne dem sächsischen Landesamt für Verfassungsschutz Versäumnisse vorgeworfen. Der Fall zeige, dass die Gefahr des Rechtsterrorismus nicht gebannt sei - insbesondere nicht in Sachsen, sagte die Antifaschismus-Expertin der Linken im Landtag, Kerstin Köditz.

Zusammen mit der Rechtsextremismus-Expertin der Grünen, Petra Zais, bemängelte sie, dass die OSS im Verfassungsschutzbericht nicht auftauche.

Zais forderte die Staatsregierung auf, umfassend über die Gruppe und ihre Verbindungen zu HoGeSa und PEGIDA zu informieren.

Die Pressemitteilung der Bundesanwaltschaft im Wortlaut

06.05.2015 - 15/2015

Bundesweite Festnahme- und Durchsuchungsmaßnahme wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung

Die Bundesanwaltschaft hat heute (6. Mai 2015) aufgrund von Haftbefehlen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 5. Mai 2015

den 56-jährigen deutschen Staatsangehörigen Andreas H.,
den 39-jährigen deutschen Staatsangehörigen Markus W.,
die 22-jährige deutsche Staatsangehörige Denise Vanessa G. und
den 47-jährigen deutschen Staatsangehörigen Olaf O.

durch Spezialeinheiten der Bundespolizei und der Länderpolizeien festnehmen lassen. Die vier Beschuldigten sind dringend verdächtig, eine terroristische Vereinigung gegründet und sich in ihr als Mitglieder – die Beschuldigten Andreas H. und Markus W. als Rädelsführer – beteiligt zu haben (§ 129a Abs. 1 und Abs. 4 StGB). Zudem wurden die Wohnungen der Festgenommenen und weiterer fünf Beschuldigter sowie weitere Räumlichkeiten durchsucht. Neben Sachsen waren von den Maßnahmen Nordrhein-Westfalen, Bayern, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern betroffen. An dem Einsatz waren insgesamt etwa 250 Beamte des Bundeskriminalamts, der Bundespolizei sowie der Polizeibehörden der betroffenen Bundesländer beteiligt. Die Ermittlungen von Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt erfolgen in enger Kooperation mit den Polizeibehörden der Länder. Ausgangspunkt für die Ermittlungen waren aus nachrichtendienstlichen Maßnahmen gewonnene Erkenntnisse des Bundesamtes für Verfassungsschutz sowie der beteiligten Landesämter für Verfassungsschutz.

Die Festgenommenen sind dringend verdächtig, sich spätestens im November 2014 gemeinsam mit weiteren Beschuldigten zu der rechtsterroristischen Vereinigung „Oldschool Society“ (OSS) zusammengeschlossen zu haben, wobei die Beschuldigten Andreas H. und Markus W. unter den Bezeichnungen „Präsident“ und „Vizepräsident“ die zentralen Führungspositionen übernommen haben sollen. Nach den bisherigen Ermittlungen war es das Ziel der Vereinigung, innerhalb Deutschlands in kleineren Gruppierungen Anschläge auf namhafte Salafisten, Moscheen und Asylbewerberunterkünfte zu begehen. Zu diesem Zweck beschafften den bisherigen Erkenntnissen zufolge die vier Festgenommenen Sprengmittel für etwaige terroristische Anschläge der Gruppe. Inwieweit die Beschuldigten bereits konkrete Anschlagsziele oder -termine ins Auge gefasst hatten, bleibt den weiteren Ermittlungen vorbehalten.

Bei der Durchsuchung wurden pyrotechnische Gegenstände mit großer Sprengkraft sowie weitere Beweismittel sichergestellt.

Die Beschuldigten werden im Laufe des heutigen und morgigen Tages dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der ihnen die Haftbefehle eröffnen und über den Vollzug der Untersuchungshaft entscheiden wird.

Ein Foto vom Gruppentreffen der "Oldschool Society" kurz nach der Gründung.
Ein Foto vom Gruppentreffen der "Oldschool Society" kurz nach der Gründung.

Fotos/Screenshots: Facebook, Maurizio Gambarini/dpa

Reizgas-Attacke in Gesamtschule: 20 Verletzte

Neu

Aus Eifersucht! Mann übergießt Ehefrau mit kochendem Öl

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

46.806
Anzeige

Irre Idee: Marihuana-Plantage in Baumkronen

Neu

Erdogan ruft Deutsch-Türken zu Wahlboykott auf: Will er Merkel stürzen?

Neu

Als Ersatz für eine vegane Pizza erhält eine 19-Jährige das...

Neu

Vor G20: Hunderte Berliner Linksradikale haben es nach Hamburg geschafft

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.200
Anzeige

Hat sich Katja Kühne diesen Bullen-Star geangelt?

Neu

SEK sichert Gelände: Terrorverdächtiger Tunesier jetzt in Abschiebehaft

Neu

Passant findet Leiche in Leipzigs Innenstadt!

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

46.281
Anzeige

Er ist gefährlich! Wo steckt Steffen T.?

Neu

Lästerei unter C-Promis: Melanie Müller zieht über "Promi Big Brother" her

Neu

Mann will Brombeeren pflücken und entdeckt Kiffer-Paradies

1.035

Unfassbar! Mit so viel Promille war ein Mann mit seinem Rad unterwegs

996

Hund fällt elfjährigen Jungen an und verletzt ihn schwer

1.568

Rechte Politikerin erscheint mit Burka im Parlament und erntet Gegenwind

1.821

Brachialer Strafmarsch im Laufschritt! Fall um kollabierte Soldaten wird zum Skandal!

3.482

Geburt im Zug: Bundespolizist wird zur Hebamme

1.997

Barcelona-Attentat! 13 deutsche Touristen teilweise lebensgefährlich verletzt

4.455
Update

Gefasst: Polizei schnappt Sex-Täter mit Harry-Potter-Brille!

4.613
Update

Barcelona-Anschlag: SPD und CDU schränken Wahlkampf ein

1.178

Wollersheim nach Rippen-OP im Bikini: Die Kommentare sind überraschend

4.157

Gäste unter Schock! Mysteriöser Axt-Mann stürmt Geburtstagsparty

2.091

Herablassender Arzt schickt Mutter mit Säugling heim: Kurz darauf stirbt das Baby

11.402

Mann vor Augen seiner kleinen Tochter erschossen! Täter flüchtet

7.506
Update

Fans verwirrt! Was will uns Emma Schweiger mit diesem Foto sagen?

3.462

Schock-Fund! Menschliche Überreste in Krokodilbauch entdeckt

2.628

Dieser Comedian meint es ernst, hat jedoch keinen blassen Schimmer

646

Tiefe Bestürzung: Handballverein trauert um 21-jährige Spielerin

26.551

Drogendealer mit Kopfschuss ermordet

3.216

Audi-Fahrer reißt Friedhofsmauer ein: tot!

4.010

Frau fährt nackt durch Stadt: Dann gerät alles außer Kontrolle

9.980

Junger Münchner macht fatalen Fehler und stirbt in Wasser-Walze

5.122

Nach traurigem Schicksal: Alle wollen Urmel haben

1.620

In diesem Fitnessstudio könnte Euch Miss Germany begegnen

1.923

Zu Mörtels 85. Geburtstag: Heiratsantrag für die Ex

2.890

Aus diesem Inferno konnte sich ein BMW-Fahrer in letzter Sekunde retten

1.243

Anschlag auf AfD: Schweinekopf an Tür gehängt

4.101

"Unmöglich!" Diese Frau soll im siebten Monat schwanger sein

4.010

Was zur Hölle hält sie da? Foto macht alle verrückt

20.088

Berliner Clubs Schuld an Suff-Teenies? Das sagen Suchthelfer

183

Polizeigewerkschaft: Waffenverbotszonen eine "Schnapsidee"

1.820

Frachter in Flammen: Feuerwehr-Großeinsatz am Rhein

1.029

Mann fährt mit Auto in See und verkeilt sich in sinkendem Fahrzeug

2.726

Die Fans haben entschieden: So heißt das neue Stereoact-Album

1.720

In Badeort bei Barcelona: Polizei schießt weitere mutmaßliche Terroristen nieder

13.531
Update

Nach Baum-Unglück in Italien: So geht es Ministerin Diana Bolze

1.551

Terroranschlag in Barcelona: Das sagt Michael Müller

468

Dresden als Vorreiter. Das sagt Dynamo zum Dialog-Angebot des DFB

12.168

Sex im Knast! Beamtin vergnügt sich mit zwei Gefangenen

19.986

Polizei bittet um Hilfe: Spur des verschwundenen Bernd E. führt nach Tschechien

2.170

Vor Zug gestoßen: Wie ein Verbrechen eine Familie zerstört

37.183

Lippen-OP mit 17? Das sagt Mama Natascha zu den Vorwürfen

2.850