Überraschung bei RB Leipzig: Statt Paris kommt dieses Team zur Generalprobe

Leipzig - Überraschende Neuigkeiten vom Cottaweg: RB Leipzig wird seine Generalprobe vor der nächsten Saison nicht wie bisher erwartet gegen Paris Saint-Germain bestreiten. Stattdessen treffen die Roten Bullen am 3. August auf den jüngsten Premier-League-Aufsteiger.

RB Leipzig trifft am 3. August auf Aston Villa.
RB Leipzig trifft am 3. August auf Aston Villa.  © DPA

Ihr habt richtig gehört: RB Leipzig tritt im letzten Testspiel vor der neuen Saison gegen Aston Villa an. Das gaben die Roten Bullen am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt.

Bisher wurde erwartet, dass der Tabellendritte der Saison 2018/19 im letzten Test vor Saisonstart auf Frankreichs Serienmeister Paris Saint-Germain trifft. Das Spiel soll angeblich mit dem Wechsel von Co-Trainer Zsolt Löw von RB nach Leipzig für diesen Sommer vereinbart worden sein. Was nun zu den Änderungen führte, ist nicht bekannt.

Die Partie gegen Aston Villa findet am 3. August um 15.00 Uhr in der Red Bull Arena statt. Am darauffolgenden Wochenende startet der DFB-Pokal mit der ersten Hauptrunde, eine weitere Woche später die Ligasaison.

Für die Leipziger stehen damit zwei von vier Testspielgegnern in der Vorbereitung unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann fest. Nach den individuellen Auftakttests vom 5. bis 7. Juli steigt am 8. Juli das erste öffentliche Training unter Nagelsmann (TAG24 berichtete).

Am 12. Juli spielt RB in der Trainingsakademie gegen den FC Zürich, ehe es ins Trainingslager nach Seefeld in Österreich vom 14. bis 20. Juli geht. Dort ist einen Tag vor der Abreise ein weiteres Testspiel geplant. Am 26. Juli in Markranstädt kommt es zum dritten Übungsmatch.

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0