DFB-Pokal: So krempelt Rangnick die Startelf um

Bau um, bau um! Ralf Rangnick ändert am Dienstag seine Startelf.
Bau um, bau um! Ralf Rangnick ändert am Dienstag seine Startelf.

Von Maria Köhler

Leipzig - In der zweiten Runde des DFB-Pokals muss Zweitligist RB Leipzig am Dienstag (Anstoß 20.30Uhr) zum Regionalligisten SpVgg Unterhaching. Trainer Ralf Rangnick deutete einige Veränderungen in der Startelf an.

Fehlen wird definitiv Torjäger Emil Forsberg, der sich am Wochenende von seinem schmerzenden Weisheitszahn verabschiedet hat. Dafür kann sich Rangnick gut vorstellen, dass sich Yussuf Poulsen und Nils Quaschner beim Viertligisten von Beginn an beweisen dürfen.

Beide Offensivakteure warten noch auf ihren ersten Saisontreffer. Zwischenden Pfosten wird Neuzugang Peter Gulácsi stehen. Der 25-Jährige, der sein erstes Pflichtspiel mit den RB-Profis bestreiten wird: „Es ist kein Unterschied für uns, ob wir gegen eine Mannschaft aus der vierten oder der 2. Liga spielen.

Wir bereiten uns gut vor, werden konzentriert und motiviert sein.“ Das müssen die „Roten Bullen“ auch. Immerhin warf die Elf von Hachings Trainer Claus Schromm in der ersten Runde den Bundesliga- Aufsteiger FC Ingolstadt mit 2:1 aus dem Rennen.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0