Trotz Verzicht auf 5 Stars: Weiterkommen ist für RB Leipzig Pflicht

Mit dabei: Naby Keita ist nach dem Ausfall im Training am Freitag wieder fit.
Mit dabei: Naby Keita ist nach dem Ausfall im Training am Freitag wieder fit.  © DPA

Aalen - Für den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist das Weiterkommen in der ersten DFB-Pokalrunde Pflicht.

Der Champions-League-Starter geht am Sonntag um 15.30 Uhr als haushoher Favorit in das Duell beim Sechstligisten Sportfreunde Dorfmerkingen.

Der deutsche Vize-Meister hat dabei gegen den Verbandsliga-Aufsteiger die dem Anschein nach leichteste Aufgabe.

Fehlen werden Coach Ralph Hasenhüttl allerdings Top-Scorer Emil Forsberg (Angina), Diego Demme (Knie), Bernardo (Sprunggelenk), Yvon Mvogo (Rücken) und Marvin Compper (TAG24 berichtete).

Abwehr-Routinier Compper wurde am Donnerstag zum zweiten Mal Vater und bekam von Hasenhüttl frei. Mittelfeld-Ass Naby Keita ist mit dabei. Er hatte am Freitag noch das Training ausgelassen. Nun ist er aber wieder fit.

Hasenhüttl war mit seinen bisherigen Teams nur einmal in die zweite Runde eingezogen und will seine Pokalbilanz aufbessern. "Ein Weiterkommen ist Pflicht. Wir wollen ein sehr gutes Spiel machen und viele Tore machen und mit unserer Spielweise begeistern", sagte Hasenhüttl.

Die Messestädter waren in der Vorsaison im Sachsen-Derby bei Dynamo Dresden nach einem 4:5 im Elfmeterschießen bereits in der Auftaktrunde ausgeschieden.

Jean-Kévin Augustin im Duell mit Stoke Citys Darren Fletcher. Augustin wird im Spiel gegen Dorfmerkingen dabei sein.
Jean-Kévin Augustin im Duell mit Stoke Citys Darren Fletcher. Augustin wird im Spiel gegen Dorfmerkingen dabei sein.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0