Verdirbt RB Leipzig dem neuen Hannover-Coach Thomas Doll seinen Einstand?

Leipzig - Auf dem Papier ist RB Leipzigs kommender Gegner mehr Segen als Fluch: Mit dem abstiegsbedrohten Hannover 96 empfängt am Freitagabend (20.30 Uhr/Eurosport) der Tabellenvorletzte den Vierten. Doch eine entscheidende Personalie könnte bei den Niedersachsen für zusätzlichen Aufschwung sorgen. Auch wenn die Statistik klar gegen sie spricht.

Unterschrieb bei Hannover 96 am Sonntag einen Vertrag bis Sommer 2020 und will am Freitag mit einem Sieg in sein Engagement starten: Thomas Doll (52).
Unterschrieb bei Hannover 96 am Sonntag einen Vertrag bis Sommer 2020 und will am Freitag mit einem Sieg in sein Engagement starten: Thomas Doll (52).  © DPA

Am Sonntagvormittag wurde Trainer André Breitenreiter (45) bei den 96ern entlassen. Wenige Stunden später unterzeichnete sein Nachfolger Thomas Doll einen Vertrag (TAG24 berichtete). Der 52-Jährige kehrt damit nach über zehn Jahren in die Bundesliga zurück, nachdem er im Mai 2008 bei Borussia Dortmund zurückgetreten war.

Nur vier Tage nach seiner offiziellen Vorstellung ist Doll direkt gefordert. Mit RB Leipzig kommt ein harter Brocken auf den Neuling zu, denn alle drei bisherigen Pflichtspiele konnten die Sachsen gegen Hannover mit jeweils einem Tor Unterschied gewinnen. Zuletzt gab's in der Hinrunde einen 3:2-Sieg (TAG24 berichtete).

Bei H96, vier Punkte vom rettenden Ufer entfernt, will Thomas Doll jetzt "eine gewisse Aufbruchstimmung erzeugen. Nicht mit Parolen, sondern mit Arbeit." Und will damit am besten schon am Freitag anfangen.

Andernfalls, vor allem wenn die Roten Bullen ein ähnlich souveränes Spiel wie beim 4:0 letzten Sonntag in Düsseldorf auf den Platz bringen, könnte das Team von Ralf Rangnick (60) Doll & C. den Einstand direkt ordentlich verderben. Der 60-Jährige war von 2001 bis 2004 selbst Hannover-Coach, will sich natürlich mit RB von seiner besten Seite präsentieren.

Doll will mit Hannover den kommenden Gegner RB Leipzig ins Straucheln bringen. In der Hinrunde setzten sich die Roten Bullen aber schon 3:2 durch.
Doll will mit Hannover den kommenden Gegner RB Leipzig ins Straucheln bringen. In der Hinrunde setzten sich die Roten Bullen aber schon 3:2 durch.  © Picture Point

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0