RB Leipzig schnappt sich Brasilo-Teenie: Alle Infos zum Neuzugang

Leipzig - Auf der Suche nach weiteren Talenten mit großem Entwicklungspotential ist RB Leipzig offenbar in Südamerika fündig geworden. Mit Luan Candido soll ein vielversprechender U20-Nationalspieler aus Brasilien nach Sachsen wechseln und den Konkurrenzkampf auf der linken Seite ausbauen. Der Deal könnte noch in dieser Woche final über die Bühne gehen.

Luan Candido (18) ist brasilianischer U20-Nationalspieler, soll für etwa acht Millionen Euro von Palmeiras Sao Paulo zu RB Leipzig wechseln.
Luan Candido (18) ist brasilianischer U20-Nationalspieler, soll für etwa acht Millionen Euro von Palmeiras Sao Paulo zu RB Leipzig wechseln.  © Imago

Luan Candido ist erst vor knapp sieben Wochen 18 Jahre alt geworden und doch schon begehrt bei den europäischen Topklubs. RB Leipzig reagierte am schnellsten, konnte sich laut Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick (60) "weitestgehend" mit seinem Jugendverein Palmeiras Sao Paulo einigen. Das sagte er dem "Kicker".

Laut brasilianischen Medienberichten werden die Roten Bullen eine feste Ablösesumme von rund acht Millionen Euro zahlen, die sich durch Bonuszahlungen auf zehn Millionen erhöhen könnten. Darüber hinaus soll sich der finanzielle klamme amtierende brasilianische Meister eine Weiterverkaufsklausel von 15 Prozent gesichert haben. Somit verdient der Verein aus der größten Stadt des Landes bei einem Abgang aus Leipzig auch noch mit.

Über die südamerikanischen Landesgrenzen hinaus ist der Linksverteidiger weitestgehend unbekannt, wird aber schon als neuer Jordi Alba (spanischer Star vom FC Barcelona) gehandelt. Der Teenager kann aber ebenso im linken Mittelfeld und sogar auf dem linken Flügel eingesetzt werden. Ob er in Leipzig direkt für die erste Mannschaft vorgesehen ist oder zunächst im U19-Bundesligateam auflaufen soll, steht aktuell noch aus.

Konkurrenz für Halstenberg und Saracchi

Ob seine Freundin Marcella mit ihm nach Leipzig ziehen wird, ist unklar.
Ob seine Freundin Marcella mit ihm nach Leipzig ziehen wird, ist unklar.  © Screenshot/Instagram

Luan Candido ist vertraglich noch bis September 2020 an Palmeiras gebunden. Ein nun finalisierter und im Sommer über die Bühne gehender Wechsel ist die letzte Möglichkeit für den verschuldeten Klub, Geld zu verdienen.

Am Dienstag soll der 18-Jährige bereits nach Leipzig gereist sein und dort die medizinischen Untersuchungen absolvieren. Da er erst zu Beginn des Jahres einen Check bei Palmeiras bestanden hatte, besteht wenig Zweifel, dass der Transfer nicht über die Bühne geht.

Für den amtierenden Meister der "Campeonato Brasileiro A" wäre Candido der drittteuerste Verkauf der über 100-jährigen Vereinsgeschichte.

Bei den Roten Bullen würde er auf seinen Nationalmannschaftskumpel Matheus Cunha (19) treffen. Als Linksverteidiger müsste er zudem den Konkurrenzkampf mit Marcel Halstenberg (27) und Südamerika-Kollege Marcelo Saracchi (20) aufnehmen.

LUAN CANDIDO IN AKTION:

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0