RB Leipzig muss diese vier Nachwuchsspieler zu Profis machen

Leipzig - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat vier 18-jährige Nachwuchsspieler mit Lizenzspielerverträgen ausgestattet.

Max Winter (l.) und Oliver Bias liefen bereits in Testspielen für RB Leipzigs Profis auf, Bias in der letzten Saison sogar in der Europa-League-Qualifikation.
Max Winter (l.) und Oliver Bias liefen bereits in Testspielen für RB Leipzigs Profis auf, Bias in der letzten Saison sogar in der Europa-League-Qualifikation.  © Picture Point

Wie der Champions-League-Teilnehmer am Mittwochnachmittag mitteilte, erhielten Innenverteidiger Anton Rücker, Mittelfeldspieler Max Winter sowie die beiden Außenstürmer Jacob Ruhner und Oliver Bias Kontrakte bis Sommer 2020.

Das Ausstatten der U19-Bundesligaakteure war nötig, um die Regularien der Deutschen Fußball-Liga (DFL) hinsichtlich der Anzahl der Spieler mit deutscher Nationalität zu erfüllen. Zwölf müssen in der Mannschaft sein.

Die Kadergröße der Roten Bullen beläuft sich damit auf über 30 Kicker von denen mindestens zehn aber überwiegend für die U19-Mannschaft im Einsatz sein werden.

Neun-Tore-Wahnsinn! RB Leipzig verliert trotz Nkunku-Dreierpack bei Manchester City
RB Leipzig Neun-Tore-Wahnsinn! RB Leipzig verliert trotz Nkunku-Dreierpack bei Manchester City

RB Leipzig bestreitet am Samstag die Generalprobe auf die bevorstehende Saison. Testspielgegner in der Red Bull Arena ist der englische Premier-League-Aufsteiger Aston Villa (TAG24 berichtete). Anstoß ist 15.30 Uhr.

Mehr zum Thema RB Leipzig: