Alarm bei RB Leipzig: Sieben verletzte Stammspieler vor dem Bundesliga-Start

Leipzig - RB Leipzig hat wenige Tage vor dem Start der Fußball-Bundesliga große Personalsorgen.

Ob Emil Forsberg am Sonntag auf dem Platz stehen wird, ist aktuell unklar.
Ob Emil Forsberg am Sonntag auf dem Platz stehen wird, ist aktuell unklar.  © Ronny Hartmann/zb/dpa

Beim Training am Mittwoch fehlten gleich sieben Stammspieler. Noch ist nicht völlig absehbar, wer von den angeschlagenen Spielern es für das Spiel bei Neuling 1. FC Union Berlin am Sonntag (18 Uhr/Sky) in den Kader schafft.

Nationalspieler Marcel Halstenberg (27) und der französische Innenverteidiger Dayot Upamecano (20) fehlten mit Knieproblemen. Marcel Sabitzer (25), beim 3:2 im DFB-Pokal in Osnabrück noch zweifacher Torschütze, musste wegen eines überstreckten Knies passen.

Emil Forsberg (27, Achillessehne) und Kevin Kampl (28, Sprunggelenk) verzichteten aus Belastungsgründen ebenso wie Vize-Kapitän Diego Demme (27, muskuläre Probleme) auf das Mannschaftstraining.

Der französische Stürmer Jean-Kévin Augustin (22) wird wegen einer Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk am Sonntag sehr wahrscheinlich nicht im Kader stehen.

Auch Kevin Kampl (2.v.l.), Diego Demme (2.v.r.) und Marcel Sabitzer (rechts) fehlten am Mittwoch beim Training.
Auch Kevin Kampl (2.v.l.), Diego Demme (2.v.r.) und Marcel Sabitzer (rechts) fehlten am Mittwoch beim Training.  © Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0