Trainingsabbruch! RB Leipzig bangt um Torjäger Timo Werner

Leipzig - Müssen die Roten Bullen am Sonntag beim Spiel gegen Bayer Leverkusen (15.30 Uhr/Sky) auf Timo Werner verzichten? Wie Trainer Julian Nagelsmann in der Pressekonferenz vor der Partie bestätigte, musste der Stürmer das Training am Donnerstag abbrechen.

Einsatz fraglich? Leipzigs Timo Werner musste das Training am Donnerstag abbrechen.
Einsatz fraglich? Leipzigs Timo Werner musste das Training am Donnerstag abbrechen.  © Uwe Anspach/dpa

Der 23-jährige Werner habe über muskuläre Probleme geklagt. Nagelsmann hoffe zwar, dass "es für Sonntag nicht gefährlich wird", wie genau der Gesundheitszustand aktuell allerdings ist, sei noch unklar.

Somit stehen noch einige Fragen bezüglich der Aufstellung aus. Da Konrad Laimer wegen einer Gelbsperre fehlen wird, kommt es laut Nagelsmann darauf an, wie offensiv beziehungsweise defensiv er spielen wird.

Sowohl Amadou Haidara als auch Marcel Sabitzer könnten Laimers Position einnehmen. Tyler Adams macht zudem auch Fortschritte. Ob es für einen Einsatz am Sonntag reicht, würde am Freitag noch besprochen werden.

Verzichten müssen die Leipziger aller Voraussicht nach außerdem auf Yussuf Poulsen und Ethan Ampadu. Poulsen hatte im Spiel gegen Schalke einen Schlag abbekommen, Ampadu erholt sich noch von Rückenproblemen aus dem Tottenham-Spiel.

Gute Nachrichten inzwischen aus dem Franzosenlager: Ibrahima Konaté konnte Teile des Trainings mitmachen - für eine Bankplatzierung gegen Leverkusen sei er aber wohl noch keine Option.

Das Hinspiel in Leverkusen endete mit einem 1:1-Unentschieden.
Das Hinspiel in Leverkusen endete mit einem 1:1-Unentschieden.  © Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0