RB Leipzig im Kracher bei Tottenham: "Aufgeben und fallen, um dann zu sterben"?

Leipzig/London - RB Leipzig steht am heutigen Mittwochabend (21 Uhr/DAZN) vor dem größten Auswärtsspiel der jungen Vereinsgeschichte.

Tottenham muss in beiden Spielen auf die Angreifer Heung-min Son (l.) und Harry Kane (M.) verzichten. Die Hoffnungen ruhen daher unter anderem auf Dele Alli (r.).
Tottenham muss in beiden Spielen auf die Angreifer Heung-min Son (l.) und Harry Kane (M.) verzichten. Die Hoffnungen ruhen daher unter anderem auf Dele Alli (r.).  © Tim Ireland/AP/dpa

An der eine Milliarde Pfund teuren Heimspielstätte New White Hard Lane steht das Achtelfinal-Hinspiel gegen die Tottenham Hotspur an. Beide Teams müssen auf wichtige Akteure verzichten und auch das Duell an der Seitenlinie birgt viel Brisanz.

Es ist das Spiel des Mini-Mourinho, Julian Nagelsmann, gegen den echten, José. Es ist das Spiel des Vorjahres-Finalisten, Tottenham, gegen den Bundesliga-Herbstmeister, Leipzig. Und es ist das Spiel zweier Mannschaften, die auf ganz wichtige Stützen verzichten müssen.

Gastgeber Spurs fehlen im Angriff gleich zwei Topspieler: Harry Kane (Muskelriss im Oberschenkel), der in dieser Champions-League-Saison in fünf Gruppenspielen sechsmal knipste, fünfmal daheim.

Und der Ex-Leverkusener Heung-min Son, der sich am Sonntag im Ligaspiel bei Aston Villa den Arm brach, aber zwei Treffer beim 3:2 beisteuerte (TAG24 berichtete).

"Tottenham hat ein paar Verletzte, aber immer noch einen Weltklasse-Kader", weiß Nagelsmann. Dass nun auch noch der 89-fache südkoreanische Nationalspieler kurzfristig passen muss, bedauerte der 32-Jährige zwar, aber: "Für uns ist das ein guter Spieler weniger zu verteidigen."

Märchenstunde mit Onkel José

Kult-Coach José Mourinho (57) legte bei der Pressekonferenz eine Märchenstunde hin.
Kult-Coach José Mourinho (57) legte bei der Pressekonferenz eine Märchenstunde hin.  © Steven Paston/PA Wire/dpa

Den Roten Bullen stehen neben Mal-wieder-Sorgenkind Tyler Adams (Muskelfaserriss) im Mittelfeld auch der wahrhaftige Abwehr-Bulle Dayot Upamecano (Gelbsperre) nicht zur Verfügung.

Gerade den "formstabilen" Franzosen zu ersetzen, nachdem auch Landsmann Ibrahima Konaté und Willi Orban noch verletzt sind, ist ein schwieriges Unterfangen.

Wie auch immer sich Julian Nagelsmann am Mittwochabend entscheidet: "Das ist nicht das wichtigste Spiel der Klubgeschichte", kühlt er die erhitzten Gemüter herunter, um zu ergänzen: "aber vielleicht das spektakulärste". Natürlich wollen wir die nächste Runde erreichen. Es ist aber erst das Hinspiel."

"Er weiß, wie man mit K.o.-Spielen umgeht", ist sich Leipzigs Trainer über die enorme Erfahrung seines portugiesischen Gegenübers bewusst.

Da der 57-Jährige oftmals launisch reagiert und aufbrausend sein kann - nicht nur bei Pressekonferenzen, auch auf der Bank - hofft Nagelsmann auf wenig Kontakt an der Seitenlinie.

"Dann sitzen wir am Ende beide auf der Tribüne und essen beide 'ne Bratwurschtsemmel. Deswegen wäre es gut, wenn wir uns beide auf die Mannschaften konzentrieren - da haben wir auch gut zu tun", so der Coach vor auch seinem ersten Champions-League-Achtelfinale.

Wochen der Wahrheit für RB

Beim Abschlusstraining im Londoner Norden jonglierte RB-Trainer Julian Nagelsmann (32) selbst mit dem Ball.
Beim Abschlusstraining im Londoner Norden jonglierte RB-Trainer Julian Nagelsmann (32) selbst mit dem Ball.  © Picture Point/Roger Petzsche

Auf das Zusammentreffen mit "The Special One" freut sich der 25 Jahre jüngere Nagelsmann, weil es bis jetzt noch kein Kennenlernen gab. "Dann schau ich, dass ich mir die guten Seiten abkupfere und für meine Zukunft übernehme."

Und Mourinho? Der weinte seinen verletzten Kickern nach und legte schon am Nachmittag eine Märchenstunde ein.

"Wir sind geklettert und geklettert, dann haben wir den vierten Stock erreicht. Doch dann kam jemand und hat uns die Treppen genommen. Nun haben wir ein Problem. Jetzt hängen wir mit den Armen am Balkon im vierten Stock und haben zwei Optionen: Die erste ist aufgeben und fallen, um dann zu sterben - es ist immerhin der vierte Stock. Die andere wäre kämpfen mit dem, was wir haben - keine Treppen, aber Arme."

Er hofft vor allem auf die Unterstützung der Fans im über 60.000 Zuschauer fassenden und im Frühjahr 2019 eröffneten Prunkbau im Norden Londons.

Nach dem Tottenham-Auftritt geht es für die zweitplatzierten Sachsen am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) zum Topspiel zum Tabellensechsten Schalke 04. Am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) der nächsten Woche heißt es dann Heimspiel gegen Bayer Leverkusen, aktuell Fünfter.

Doch zunächst gilt Nagelsmann voller Fokus auf Tottenham. Letztlich hoffentlich ohne Bratwurst auf der Tribüne.

Die New White Hard Lane, die neue und eine Milliarde Pfund teure Heimspielstätte der Spurs.
Die New White Hard Lane, die neue und eine Milliarde Pfund teure Heimspielstätte der Spurs.  © Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0