Nach Rückstand! Sabitzer hämmert RB Leipzig gegen Zenit an die Tabellenspitze 2.079
Thomas Cook sagt alle Reisen für 2020 ab Top
Sportfreunde Lotte insolvent? Vereinsboss Wilke seit Wochen untergetaucht! Neu
Bis Samstag verkauft Euronics in Ahaus Technik richtig billig Anzeige
Katzenbabys bei eisiger Kälte in Box ausgesetzt Neu
2.079

Nach Rückstand! Sabitzer hämmert RB Leipzig gegen Zenit an die Tabellenspitze

Champions League, 3. Gruppen-Spieltag: Die Roten Bullen gewinnen gegen St. Petersburg 2:1

Mit einem 2:1-Heimsieg gegen den russischen Meister Zenit St. Petersburg hat RB Leipzig am Mittwoch die Tabellenführung der Gruppe G übernommen.

Von Nico Zeißler

Leipzig - RB Leipzig hat nach vier sieglosen Spielen in der Champions League einen wichtigen Dreier eingefahren. Die Roten Bullen setzten sich am Mittwochabend mit 2:1 (0:1) gegen Zenit St. Petersburg durch und übernahmen vorerst die Tabellenführung in der Gruppe G. Vor 41.058 Zuschauern in der Red Bull Arena brachte Yaroslav Rakitskyy (25.) den russischen Meister in Führung, Konrad Laimer (49.) und Marcel Sabitzer (59.) drehten die Partie noch.

Yaroslav Rakitskyy (l.) traf nach einem herausgeköpften Ball von Willi Orban mit einem Weitschuss zur 1:0-Halbzeitführung. Da kann Ademola Lookman nur zuschauen.
Yaroslav Rakitskyy (l.) traf nach einem herausgeköpften Ball von Willi Orban mit einem Weitschuss zur 1:0-Halbzeitführung. Da kann Ademola Lookman nur zuschauen.

Die Gäste aus dem Westen Russlands reisten mit drei Siegen aus den letzten drei Pflichtspielen nach Leipzig. In der heimischen Liga schossen sie sich beim 6:1 gegen den FK Rostow ordentlich warm.

RB hingegen wartete seit vier Partien auf ein Erfolgserlebnis. Mit einem Dreier gegen Zenit war der Chance auf die Tabellenführung drin.

Das Duell gab es in der Saison 2017/18 bereits in der Europa League. Im Achtelfinale schalteten die Sachsen Zenit aus (2:1, 1:1), im Viertelfinale war gegen Olympique Marseille Schluss (TAG24 berichtete).

Am Mittwoch lief das Spiel eigentlich für die Leipziger, die sich in der ersten Halbzeit ein deutliches Chancenplus (10:2) und knapp 70 Prozent Ballbesitz herausspielen konnten. Doch Zenit ging durch einen sehenswerten Treffer von Yaroslav Rakitskyy (25.) in Führung.

Kurz nach Wiederbeginn gelang Konrad Laimer der Ausgleich (49.), zehn Minuten später drehte Marcel Sabitzer (59.) die Partie. Durch den zweiten Gruppensieg übernehmen die Bullen die Tabellenführung der Gruppe G, können im Abendspiel aber noch von Lyon (auswärts gegen Benfica) überholt werden.

Königsklassen-Debüt für Lookman & Kampl-Comeback - Zenit eiskalt

RB-Trainer Julian Nagelsmann vor der Fankurve samt Choreo.
RB-Trainer Julian Nagelsmann vor der Fankurve samt Choreo.

Nagelsmann schickte nach dem 1:1 gegen Wolfsburg vier Neue auf den Platz. Nordi Mukiele, Kevin Kampl, Emil Forsberg und Startelf-Debütant Ademola Lookman kamen rein, Marcelo Saracchi, Diego Demme, Christopher Nkunku und Yussuf Poulsen blieben auf der Bank. Zenits Sergey Semak wechselte nicht.

Von Beginn weg bestimmte RB die Partie, hatte durch Konrad Laimers Weitschuss schon nach 52 Sekunden die erste gefährliche Gelegenheit - Latte.

St. Petersburg ließ den Sachsen im Mittelfeld viel Platz, durch eine gut geordnete Abwehr fehlten aber die Anspielstationen im Sechzehner. Zenit versuchte bei Balleroberungen immer wieder, mit langen Bällen ihren 1,96 Meter großen Stürmer Artem Dzyuba zu finden, was ihnen jedoch selten glückte.

RB erarbeitete sich Mitte der ersten Halbzeit 70 Prozent Ballbesitz, doch das bis dahin chancenärmere Team sollte treffen. Kapitän Willi Orban köpfte eine Flanke aus dem Strafraum, jedoch genau zu Yaroslav Rakitskyy, der viel Platz hatte und mit einem strammen Schuss aus 30 Metern ohne Chance für Péter Gulácsi einnetzte - 0:1 (25.).

Doch der Gastgeber blieb weiter dran und kam zur dicken Möglichkeit zum 1:1: Der ideenreiche Laimer flankte in den Strafraum zu Mukiele, der direkt zentral halbhoch vor den Kasten passte. Dort kam Klostermann zum Kopfball, köpfte aber Mikhail Kerzhakov direkt in die Arme (29.).

Timo Werner hatte in der 40. Minute den Ausgleich auf dem Fuß. Nach einer Sabitzer-Hereingabe von rechts flogen Wilmar Barrios und Magomed Ozdoev an der Kugel vorbei, der etwas überraschte Werner schoss zentral in Rücklage drüber.

Auch bei Leipzigs Paradedisziplin, den Kontern, fehlten schlussendlich die Anspielstationen. Mit einer knappen Führung für den russischen Tabellenführer ging es in die Kabinen.

Cunha kommt, Laimer gekonnt, Sabitzer traumhaft

Die beiden Torschützen beim Brüll-Jubel: Marcel Sabitzer (M.) und Konrad Laimer (r.).
Die beiden Torschützen beim Brüll-Jubel: Marcel Sabitzer (M.) und Konrad Laimer (r.).

Nagelsmann ließ Werner zur zweiten Hälfte draußen, Cunha kam rein. Und der hatte schon nach wenigen Minuten eine gute Gelegenheit, nahm den Ball im Strafraum hoch, doch sein Rückfallzieher mit rechts ging vorbei (49.).

Noch in der selben Minute war aber ein anderer erfolgreich. Lookman spielte rechts raus, Laimer ließ zu Sabitzer durch, der direkt nach vorn auf seinen Landsmann spielte. Laimer traf dann platziert ins lange Eck zum 1:1 (49.).

Und es sollte noch besser kommen: Zunächst kam Lukas Klostermanns Flanke vom linken Flügel eigentlich zu weit. Doch Sabitzer nahm den Ball an der Strafraumecke an, wurde nicht gestört und schoss ihn traumhaft und unhaltbar ins Lattenkreuz - 2:1 (59.)

Riesiges Glück dann aber auch hinten: Einen Querpass von rechts schoss der eingewechselte Yordan Osorio drüber (68.).

Wenige Minuten vor dem Ende hatte Cunha die Entscheidung nach tollem Forsberg-Steilpass auf dem Fuß, doch freistehend schoss er knapp am rechten Pfosten vorbei (83.). Wenige Sekunden später wurde er abseitsverdächtig wieder vom Schweden geschickt, jagte den Ball diesmal drüber. Somit blieb es bis Ablauf der vierminütigen Nachspielzeit spannend, aber es reichte.

Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist RB Leipzig beim starken SC Freiburg zu Gast und will in der engen Spitzengruppe wichtige Zähler sammeln.

Marcel Sabitzer (nicht im Bild) erzielte mit einem traumhaften Schuss das 2:1 für RB, Zenits Keeper Mikhail Kerzhakov (l.) konnte nur noch hinterschauen.
Marcel Sabitzer (nicht im Bild) erzielte mit einem traumhaften Schuss das 2:1 für RB, Zenits Keeper Mikhail Kerzhakov (l.) konnte nur noch hinterschauen.
Fruchteten am Ende die Tipps des früheren Trainers und Sportdirektors Ralf Rangnick?
Fruchteten am Ende die Tipps des früheren Trainers und Sportdirektors Ralf Rangnick?

Fotos: dpa/Jan Woitas, Picture Point/S. Sonntag

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.684 Anzeige
Türkei schickt IS-Anhänger zurück: "Wollen jeden Gefährder in Haft sehen" Neu
Terror-Anschlag in Deutschland geplant? Razzia und Festnahmen in Offenbach Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger Anzeige
Das schnellste Auto der Welt und 9 weitere krasse Rekorde Neu
Nach Bodycheck gegen Freiburg-Trainer Streich: Abraham bleibt Eintracht-Kapitän Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.035 Anzeige
Oliver Pocher freut sich über besondere Geste nach Geburt seines Sohnes Neu
Grund zur Freude für deutsche Autofahrer? Maut-Änderung in Österreich steht offenbar bevor Neu
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.115 Anzeige
Weil Philip gegen Rechts aufbegehrt: GZSZ kassiert fiese Kommentare Neu
Schluss mit grausamer Tierquälerei: Hamburger Todeslabor wird geschlossen! Neu
Tragisches Schicksal! Darum hat dieser Mann einen blauen Kopf Neu
Ex-Bundesliga-Coach seit zwei Jahren ohne Job: Magath versendet jetzt Bewerbungen! Neu
Hunde: Gassigehen im Herbst und Winter, darauf solltest Du achten Neu
Mörder mit Frittierfett? Rentner soll Ehefrau mit kochendem Öl übergossen haben Neu
RB Leipzigs Klostermann plaudert über Kabinen-Internas, Döner und seinen besten Kumpel Neu
Nach Hartz-IV-Urteil: Dieser AfD-Politiker vergleicht Arbeitslose mit Parasiten Neu
Bitterer Tränen-Abschied bei "Bauer sucht Frau"! Kandidatin sucht freiwillig das Weite Neu
Tragischer Trainingsunfall: Junge Turnerin rutscht von Barren und stirbt! Neu
Kabelbinder-Attacke auf Kölner Karnevalisten: Täter zieht zu! Neu
Hund wird von Greifvogel aus der Luft angegriffen Neu
Was für eine Show! Hier läuft ein Feuerlöwe bei der Stadioneröffnung ein 604
Die Söhne dieser beiden Soldaten sind heute weltberühmte Stars 1.507
Virtuelle Bundesliga in FIFA 20: VfB Stuttgart führt die Tabelle an! 291
Tragisches Unglück! Fahranfänger (18) stirbt in völlig zerstörtem Auto 3.317
"Meine Boobs und mein Gesicht": Katja Krasavice bringt eigene Sexpuppe raus 1.226
Babysitter missbraucht mindestens 17 Jungs: Jetzt drohen ihm 690 Jahre Haft 879
Leroy Sané zum FC Bayern München? Entwicklung bei Manchester City schürt Gerüchte 1.363
Dein Horoskop: Darauf musst Du heute achten! 7.083
Häusliche Gewalt nimmt zu, doch Frauen finden immer seltener Schutz 76
Inka Bause gesteht: "Das will ich auf jeden Fall wieder machen" 1.025
Wunderkind Laurent schließt mit neun Jahren Studium ab 3.975
"In aller Freundschaft": Britta bricht zusammen, als sie Schwester nach 30 Jahren trifft 526
Welche Blondine posiert hier denn so sexy vorm Spiegel? 1.926
"Hochzeit auf den ersten Blick": Sind Melissa und Philipp schon kein Paar mehr? 1.952
Verkehrschaos droht! 4000 Traktoren in Hamburg erwartet 145
Tatortreiniger erzählt: Thomas Kundt beseitigt die Spuren menschlicher Tragödien 1.023
Jetzt wird's ernst: Schlichtung oder neue Streiks bei der Lufthansa? 594 Update
Junge Frauen zu lebensgefährlichen Stromexperimenten bewegt: Falscher Arzt vor Gericht 870
Umfrage mit überraschendem Ergebnis: Sie soll Berlins neue Bürgermeisterin werden 179
Trennung? Big-Bang-Theory-Star lebt nicht mit ihrem Ehemann zusammen! 3.103
Tödlicher Unfall: 22-Jähriger stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 2.649
A14 stundenlang vollgesperrt! 75-Tonnen-Rohr rutscht von Schwertransport auf Gegenspur 7.696 Update
Krasser Fehler: Umsatz von Burger King bricht mit einem Angebot um 12 Millionen Dollar ein 3.854
Fahrradfahrer angefahren und zum Sterben liegen gelassen 1.284
Flavio Briatore: Datet der Ex-Formel-1-Manager eine 49 Jahre jüngere Studentin? 1.285
Nach lebenslanger Fortnite-Sperre: YouTuber Jarvis zieht wieder bei Mama ein 3.913
Kind ist im achten Monat schwanger und schockt alle, wer der Vater ist 29.461
Mehrere Bären retten ein verletztes Baby, doch es stirbt später trotzdem 2.650