RB Leipzigs Kampl vor emotionaler Rückkehr nach Leverkusen

Der 27-jährige RB-Leipzig-Kicker musste seinen Einsatz für die slowenische Nationalmannschaft vorzeitig abbrechen.
Der 27-jährige RB-Leipzig-Kicker musste seinen Einsatz für die slowenische Nationalmannschaft vorzeitig abbrechen.  © DPA

Leipzig - Für Kevin Kampl wird das erste Spiel nach der Länderspielpause eine "emotionale Rückkehr".

Denn am Samstag geht es für den 27 Jahre alten Fußball-Profi erstmals nach seinem Wechsel zu RB Leipzig zurück zu seinem "Jugendverein" Bayer Leverkusen (15.30 Uhr/Sky). Pfiffe der Bayer-Fans dürfte Kampl als Profi gelassen hinnehmen.

"Ich kann verstehen, dass nicht jeder meinen Wechsel gutheißt. Aber für mich war das die beste Entscheidung, noch mal einen Schritt nach vorne zu machen", sagte Kampl der "Mitteldeutschen Zeitung". Der in Solingen geborene Kampl spielte von 2009 bis 2011 und dann noch mal von 2015 bis August 2017 beim Werksclub.

Die Leipziger gehen mit einer deutlich besseren Ausgangsposition in den zwölften Bundesliga-Spieltag. Als Tabellenzweiter haben die Sachsen sechs Zähler Vorsprung auf den Neunten Leverkusen.

"Ich finde, wir stehen sehr gut da. Wir sind wieder auf dem Weg wie letzte Saison", sagte Kampl.

Anfang 2017 trug Kevin Kampl noch das Bayer Leverkusen-Trikot.
Anfang 2017 trug Kevin Kampl noch das Bayer Leverkusen-Trikot.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0