Vermisste Rebecca Reusch aus Berlin: Wende im Fall Marvin K. weckt Hoffnung!

Berlin - Das Verschwinden von Rebecca Reusch bleibt weiter ungelöst. Seit dem 18. Februar 2019 fehlt von der mittlerweile 16-Jährigen jede Spur. Doch ihr Vater gibt die Hoffnung nicht auf.

Von Rebecca R. fehlt seit dem 18.2.2019 jede Spur. (Bildmontage)
Von Rebecca R. fehlt seit dem 18.2.2019 jede Spur. (Bildmontage)

Anlass ist der Fall um den seit zweieinhalb Jahren vermisste Marvin K. (15) aus Duisburg, der in einer Wohngruppe in der Oer-Erkenschwick lebte, und am vergangenen Freitag in Recklinghausen gefunden wurde.

Nach dem Auffinden des Jungen schöpft nun auch Rebeccas Vater Bernd Reusch (55) Hoffnung. "Der Fall Marvin zeigt uns, dass unsere Becci noch leben kann. Wir sagen ja schon die ganze Zeit, dass sie vielleicht irgendwo festgehalten wird", sagt der 55-Jährige der "Bild am Sonntag" und ergänzte:

"Sie würde niemals einfach von zu Hause weggehen. Wir hoffen, dass von irgendwo ein wichtiger Hinweis kommt. Wir sind ständig im Internet, lesen dort über andere Vermisste."

Am 18. Februar 2020 jährt sich der Tag des Verschwindens von Rebecca aus Berlin-Neukölln. Eine Lösung des Falls ist auch nach zehn Monaten Ermittlungen nicht in Sicht.

Die Schülerin wurde am 18. Februar zuletzt im Haus ihrer ältesten Schwester und ihres Schwagers gesehen. Die Polizei nimmt an, dass sie getötet wurde. Der Verdacht fiel auf Rebeccas Schwager. Er war kurz in Untersuchungshaft, kam aber mangels Beweisen wieder frei.

Mehr als 2.300 Hinweise gingen bei der Mordkommission ein. Wochenlang suchte die Polizei im Frühjahr aufwendig mehrere Wälder und Seen in Ost-Brandenburg mit Hunden, Booten und Tauchern nach der Leiche des Mädchens ab.

Auf der dortigen Autobahn war das Auto der Familie nach dem Verschwinden zweimal registriert worden. Die Suche blieb ohne Ergebnis. Auch eine erneute Suchaktion im Herbst brachte nichts. Wie die Kripo nun weiter vorgeht, wird nicht verraten.

Zwei Polizisten suchen in einem Waldstück nach der vermissten Rebecca.
Zwei Polizisten suchen in einem Waldstück nach der vermissten Rebecca.  © Julian Stähle/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Rebecca Reusch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0