Vermisstenfall Rebecca Reusch (15): Wird die Suche schon wieder beendet?

Berlin - Die Berliner Polizei hat ihre Suche nach der vermissten Rebecca Reusch in einem Waldstück nahe Storkow am Donnerstag nicht fortgesetzt.

Die 15-jährige Rebecca wird seit über sechs Monaten vermisst.
Die 15-jährige Rebecca wird seit über sechs Monaten vermisst.  © Julian Stähle, dpa/Polizei Berlin

Beamte hatten am Dienstag und Mittwoch den Wald bei dem kleinen Ort Kummersdorf durchkämmt. Eine erneute Suche nach der verschwundenen Teenagerin sei am Donnerstag nicht geplant, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Ob neue Spuren gefunden wurden, war zunächst nicht bekannt.

Die Schülerin aus Berlin war am 18. Februar verschwunden. Die Gegend südöstlich der Hauptstadt war bereits im Frühjahr im Fokus der Polizei, weil der verdächtige Schwager von Rebecca auf der dort verlaufenden Autobahn 12 Richtung Frankfurt (Oder) am Tag ihres Verschwindens und am Abend danach unterwegs gewesen sein soll.

Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen an, dass Rebecca getötet wurde. Mehr als 2300 Hinweise gingen bei der Mordkommission ein.

Zwei Tage lang hatte die Polizei nun erneut in einem Waldstück in Brandenburg nach Hinweisen gesucht.
Zwei Tage lang hatte die Polizei nun erneut in einem Waldstück in Brandenburg nach Hinweisen gesucht.  © Julian Stähle

Titelfoto: Julian Stähle, Polizei Berlin

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0