Vermisste Rebecca: Anwältin des verdächtigen Schwagers legt Haftbeschwerde ein

Berlin - Erneute Wende in dem Fall der vermissten Rebecca aus Berlin. Die Schülerin ist seit drei Wochen wie vom Erdboden verschluckt. Auch eine großangelegte Suche brachte bislang noch keine Gewissheit. Nun hat die Rechtsanwältin des verdächtigen Schwagers Haftbeschwerde eingelegt.

Rebecca und ihr Schwager.
Rebecca und ihr Schwager.

Das berichtet nun die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Kreise in der Staatsanwaltschaft. Der Sprecher der Anklagebehörde, Martin Steltner, sagte am Mittwochabend, er äußere sich dazu nicht. Zunächst war unklar, wie weit das Verfahren diesbezüglich fortgeschritten ist.

Dabei handele es sich aber nicht um einen Antrag für einen Haftprüfungstermin.

Bei einer Haftbeschwerde prüft das nächsthöhere Gericht, ob die Voraussetzungen für einen Haftbefehl vorliegen und ob die Entscheidung des Ermittlungsrichters richtig war.

Heißt: Der Verdächtige könnte bald wieder auf freien Fuß sein (TAG24 berichtete). Jedoch auch: Die Ermittlungen werden dennoch weiter laufen und der Verdächtige könnte erneut aus der Untersuchungshaft kommen.

Wie bereits nach der ersten Freilassung am 1. März, könnte die Staatsanwaltschaft erneut Beschwerde einlegen. Auch bei neuen Ermittlungsergebnissen gegen ihn könnten erneut die Handschellen klicken und der Mann in U-Haft gehen. Insgesamt könnte Florian R. bis zu 6 Monate in Untersuchungshaft verbringen, bis er entweder dauerhaft freigelassen oder Anklage gegen ihn erhoben werde.

Zuletzt hatten Hundertschaften der Polizei von Donnerstag mit Samstag mit Leichensuchhunden und anderen Spürhunden das weit ausgedehnte Areal nähe des Wolziger Sees systematisch durchkämmt – jedoch ohne etwas zu finden (TAG24 berichtete).

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde auch die Suche am Dienstag vorläufig abgebrochen.

Der verdächtige Schwager befindet wegen des Verdachts des Totschlages bereits in Untersuchungshaft, schweigt weiter beharrlich und äußert sich nicht zu den Vorwürfen. Ob er mit dem Verschwinden der vermissten Rebecca etwas zu tun hat, ist weiter unklar. Bislang sind über 1.200 Hinweise bei der Polizei eingegangen.

Ein Polizist durchsucht ein Waldstück im Landkreis Oder / Spree auf der Suche nach Rebecca.
Ein Polizist durchsucht ein Waldstück im Landkreis Oder / Spree auf der Suche nach Rebecca.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0