Grüne fordern härteres Durchgreifen gegen Rechtsrock-Konzerte 200
Spritzen-Attacke von Gelsenkirchen: Mädchen hat Angriff scheinbar nur erfunden! Top Update
Eklat im Prozess um besetztes Haus: Oben-ohne-Aktivisten aus Saal gezerrt Top
Bares für Rares: Experte enthüllt sensationelle Fälschungen! Top
Dein Horoskop: Die Sterne geben Dir heute diese wichtigen Tipps Top
200

Grüne fordern härteres Durchgreifen gegen Rechtsrock-Konzerte

Kritik am Umgang mit Rechtsrockkonzerten

Die Grünen-Fraktion im Landtag kritisiert den Umgang mit Rechtsrockkonzerten in Bayern. Cemal Bozoglu fordert klare Kriterien.

München - Rechter Hass und Hetze in Liedtexten - oft fallen Rechtsrockkonzerte den Behörden zu spät auf, weil sie etwa als private Feiern getarnt werden. Die Grünen fordern die staatlichen Behörden auf, ihre Maßnahmen nachzubessern.

Cemal Bozoğlu von den Grünen.
Cemal Bozoğlu von den Grünen.

Rechte Bands propagieren in ihren Liedtexten Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus und Gewalt. Ihre Konzerte finden trotzdem statt - oftmals als Versammlung geduldet oder als private Feiern getarnt. Dass es wenig Verbote und Auflagen gibt, liegt offenbar an den unterschiedlichen Herangehensweisen der Behörden.

Es müsse klare Kriterien und einheitliche Maßstäbe beim Umgang mit solchen Veranstaltungen geben, fordert der Grünen-Politiker Cemal Bozoğlu.

Zwischen Januar 2014 und Juni 2019 haben in Bayern 61 Rechtsrock-Konzerte stattgefunden - gerade einmal sieben der Veranstaltungen wurden verboten oder von der Polizei aufgelöst. Dies geht aus einer Anfrage des Grünen-Politikers an die Staatsregierung hervor.

Nur fünf der Konzerte wurden im Vorfeld mit Auflagen versehen. "Es kann nicht sein, dass Nazikonzerte in Bayern fast immer ohne einschränkende Anordnungen oder Auflagen stattfinden können", sagte Bozoğlu.

Nach Halle-Terror: Staatsregierung geht verstärkt gegen Rechtsextremismus vor

Besucher stehen vor dem Veranstaltungsgelände beim Rechtsrock-Festival. (Symbolbild)
Besucher stehen vor dem Veranstaltungsgelände beim Rechtsrock-Festival. (Symbolbild)

Nach dem antisemitisch motivierten Anschlag auf eine Synagoge in Halle vergangene Woche möchte die Staatsregierung ihre bisherige Arbeit gegen Rechtsextremismus verstärken - auch in der rechten Musikszene.

Erst am vergangenen Wochenende habe man in Zusammenarbeit mit der baden-württembergischen Polizei ein Rechtsrockkonzert im Gebiet zwischen Franken und Baden-Württemberg unterbunden, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Der Einsatz am Wochenende sei ein gutes Beispiel dafür, wie die Zusammenarbeit länderübergreifend stattfinden könne, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Nachdem das Rockkonzert in der Nähe der baden-württembergischen Stadt Ellwangen (Landkreis Ostalbkreis) von der Polizei verboten wurde, habe es Hinweise darauf gegeben, dass die Neonazi-Veranstaltung ins mittelfränkische Bechhofen (Landkreis Ansbach) verlegt werden sollte. Die Sicherheitskräfte haben dort dann mehrere Dutzend Rechtsextreme angetroffen, bestätigte der Sprecher.

Bei der Veranstaltung hat es laut der baden-württembergischen Polizei eindeutige Bezüge zu der seit dem Jahr 2000 verbotenen Bewegung "Blood and Honour" gegeben. Die Neonazi-Bewegung hat aber nach wie vor viele aktive Mitglieder. Den Angaben zufolge wurde beim Vermieter des Geländes lediglich eine Geburtstagsparty angemeldet.

Damit ist das verhinderte Rechtsrockkonzert vom Wochenende kein Einzelfall. Oft würden solche Neonazi-Veranstaltungen als private Liederabende oder eben als Geburtstagsfeiern getarnt, heißt es auch in einem Handlungsleitfaden des Innenministeriums. Dieser Leitfaden soll den Gemeinden im Umgang mit Rechtsrockkonzerten eine Hilfestellung geben.

Im Einzelfall sei es für die Gemeinden jedoch schwierig, mit den Veranstaltungen umzugehen, da es oft nicht viel Zeit zur Prüfung von Auflagen oder Untersagungsgründen gebe. Daher fordert der Grünen-Politiker Bozoğlu auch hier mehr Unterstützung für die Gemeinden durch die zuständigen staatlichen Behörden.

Fotos: DPA, Screenshot/Facebook

Nur bis Samstag: Hier gibt's bis zu 3.000 Euro geschenkt! 2.783 Anzeige
Endlich entspannt verreisen: So geht Urlaub abseits der Massen! Neu
Achtlos weggeworfener Plastikmüll sorgt für tierische Tragödie Neu
Großer Abverkauf: Bei Euronics in Lüdinghausen gibt's bis 65% Rabatt 5.257 Anzeige
Darum soll dieses Schaf jetzt eingefangen und kahl geschoren werden Neu
Frau (22) wird Opfer von Gruppen-Vergewaltigung in Düsseldorfer Park Neu
Für 3 Tage verkauft dieses Einrichtunngshaus Küchen super billig! 1.963 Anzeige
Baby qualvoll verhungert: Veganer fütterten Kinder nur mit Obst und rohem Gemüse! Neu
Dramatische Szenen: Warum rennt dieser Hund auf der Autobahn umher? Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr bald ausverkauft Anzeige
Angststörungen! So schlimm ging es Mirja du Mont wirklich Neu
Kinderpornos im großen Stil: Polizei stellt 1,3 Millionen Fotos sicher Neu
Wegen Streiks: Beliebte Sendung "Domian Live" fällt aus Neu
Alles muss raus! Großer Ausverkauf bei Medimax in Hamburg-Barmbek! Anzeige
Baby (1) stirbt nach Treppensturz: Mutter wegen Mordverdacht in U-Haft! Neu
Hubertus K. vermisst: Polizei sucht mit Sonargerät Boden des Neckars ab Neu
Diese coole Location könnte Dein neuer Arbeitsplatz in Dortmund sein! 4.867 Anzeige
Ehemaliger SS-Wachmann bricht vor Gericht in Tränen aus: "Es wird mir ewig leidtun" Neu
GZSZ: Jetzt erfährt Leon die ganze Wahrheit! Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 1.074 Anzeige
Fußball kurios: Torhüter pariert Ball von außerhalb des Feldes! Neu
Weil es so schön war: Bert und Ginger Wollersheim heiraten wieder! Neu
Hier gibt's in Berlin gerade 10% auf alles und 5% auf Apple 1.870 Anzeige
Riesen-Kobra frisst Python, doch dann endet es auch für sie tragisch Neu
Auto rast frontal gegen einen Baum: Tödlicher Crash auf der B23 Neu
Immer mehr Touris besuchen Tschernobyl und begeben sich in große Gefahr Neu
Schmuggler an der Grenze erwischt: 260.000 gefälschte Kippen entdeckt! Neu
"Drecksverein": Influencer Exsl rechnet mit Vodafone ab Neu
Grausame Tierversuche: Wird Todeslabor doch nicht geschlossen? Neu
Nach Totalschaden: Irrer Plan für Traditionssegler "Seute Deern" Neu
Bei Abrissarbeiten! Bauarbeiter (28) gerät mit Fuß in Bagger-Ketten und verletzt sich schwer Neu
Riesige Rauchwolke! 20 Boote in Flammen Neu
Gefährliche Attacke mit Kabelbinder war wohl nur ein "Scherz" Neu
DFB-Elf in Gladbach mit Neuer: Nächste Löw-Klatsche für ter Stegen! Neu
Neue Blitzer: Polizei tarnt Radarfallen jetzt als Fahrrad! Neu
Familiendrama: Mann erschießt Mutter, Frau, Hund und sich selbst Neu
So war "Queen of Drags": Heftiger Glitzer-Streit und ein "schwuler Leuchtkäfer"! 951
Dschungelcamp: Diese Sex-Bloggerin will unbedingt dabei sein 983
DNA-Massentest soll Mörder von Claudia (11) überführen: War es ein Nachbar? 1.034
Bundestag beschließt großen Teil des Klimapakets: Was sich jetzt ändert 1.814
Nach Sarahs Affäre: Pietro hatte nicht mal ein Dach über den Kopf 1.239
BVB-Hammer: Jürgen Klopp will Jadon Sancho zum FC Liverpool holen! 1.459
Melanie Müller: "Wenn der Kleine später nicht dankbar ist, kann er was erleben" 3.034
Zwei Menschen sterben: Darum ist der 21-jährige Raser trotzdem kein Mörder 812
Horrorfund: Mindestens 12 zerstückelte Leichen in 33 Plastiksäcken entdeckt 14.507
"Bachelor in Paradise": Sam und Filip heizen Beziehungs-Gerüchte weiter an 1.150
Giftiges Hundespielzeug: Vorsicht vor diesen Teilen! 582
Horror-Unfall bei Musical: Artist fällt drei Meter in die Tiefe 2.723 Update
Wahnvorstellungen und Todesfälle! Polizei warnt vor als Badesalz getarnten Drogen 1.220
Erling Haaland zum FC Bayern? "Anforderungen aktuell zu hoch" 653
Selfie-Tod! Mann stürzt Wasserfall hinab und stirbt, Freund muss alles mit ansehen 2.236
Katzen Ernährung: Dieses Gemüse ist gut für Deine Katze 2.060
Brutalo-Attacke schockt NFL! Football-Star schlägt mit Helm auf Gegner ein 842