Brutale Bluttat: Mutter nach Messerattacke von Sohn weiter in Lebensgefahr

Recklinghausen – Die Frau, die in Recklinghausen von ihrem Sohn angegriffen wurde, schwebt noch immer in Lebensgefahr. Ihr 20 Jahre alter Sohn soll am Sonntagabend nach einem Streit mit einem Messer auf sie eingestochen haben (TAG24 berichtete).

Die Polizei nahm den 20-jährigen Sohn fest, nachdem er auf seine Mutter eingestochen hatte. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 20-jährigen Sohn fest, nachdem er auf seine Mutter eingestochen hatte. (Symbolbild)  © 123RF

Der Zustand der 53-Jährigen sei weiterhin kritisch, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Mutter wurde operiert und liegt seitdem im Krankenhaus. Worum es bei dem Streit ging, ist nicht bekannt.

Nach der Attacke konnte die Frau noch aus dem Haus flüchten. Auf dem Bürgersteig brach sie zusammen. Passanten eilten zur Hilfe und alarmierten die Polizei. Der 20-Jährige wurde festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft.

Eine Mordkommission ermittelt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0