Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

NEU

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.988

Politiker fliegt aus Rathaus, weil er zu viel redet

Neumark - Polizeieinsatz bei der Gemeinderatssitzung: Weil ein Politiker zu viel reden wollte, erteilte ihm der Bürgermeister Hausverbot. Als der Gemeinderat Andreas Fritzsch (59, parteilos) die Sitzung immer noch nicht verlassen wollte, rief der Bürgermeister die Polizei - Anzeige wegen Hausfriedensbruch! Ein in Sachsen wohl einmaliger Vorgang.
Bürgermeister Ralf Fester (3.v.l.) erklärt der Polizei die Situation. Anschließend nimmt die den unliebsamen Gesprächsgast mit.
Bürgermeister Ralf Fester (3.v.l.) erklärt der Polizei die Situation. Anschließend nimmt die den unliebsamen Gesprächsgast mit.

Neumark - Polizeieinsatz bei der Gemeinderatssitzung: Weil ein Politiker zu viel reden wollte, erteilte ihm der Bürgermeister Hausverbot. Als der Gemeinderat Andreas Fritzsch (59, parteilos) die Sitzung immer noch nicht verlassen wollte, rief der Bürgermeister die Polizei - Anzeige wegen Hausfriedensbruch! Ein in Sachsen wohl einmaliger Vorgang.

Die Politiker-Karriere von Andreas Fritzsch begann vor einem reichlichen Jahr nahezu kometenhaft: Als Ratsneuling auf der CDU-Liste wurde er sofort zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Er versprach frischen Wind für die „verkrusteten Strukturen“ - seit 25 Jahren regiert Bürgermeister Ralf Fester (58) mit einer FDP-Mehrheit im Rat.

Und Fritzsch mischte den Laden auf: „Ich stellte fest, dass in den Sitzungen ständig gegen die Geschäftsordnung verstoßen wurde und die Protokolle falsch waren.“

Aufgrund seines Einschreitens stellte die Kommunalaufsicht fest, dass die Gemeinde viele rechtswidrige Beschlüsse gefasst hatte. Alle mussten nachsitzen. Weil der Unmut über ihn zu groß wurde, trat Fritzsch vom Amt zurück und aus der Fraktion aus.

Bürgermeister Ralf Fester (58) sieht sich im Recht.
Bürgermeister Ralf Fester (58) sieht sich im Recht.

Doch in den weiteren Ratsversammlungen besteht Fritzsch stets penibel auf seine Auslegung der Geschäftsordnung. Lokalreporterin und Krimi-Autorin Petra Steps beobachtet öfter die Gemeinderatssitzung: „Die Räte müssen sich häufig bei bürokratischen Formfragen aufhalten, Sacharbeit ist kaum möglich.“

Bei der letzten Sitzung kam es zum Eklat: Bei jedem Tagesordnungspunkt erzwingt Fritzsch über Gebühr das Rederecht, fällt anderen ins Wort. Bürgermeister Ralf Fester: „Wenn jemand in jeder Sitzung - teils rüpelhaft - stört und andere Räte persönlich angeht, muss ich für Ordnung sorgen und von meinem Hausrecht Gebrauch machen.“ Er rief die Polizei zur Unterstützung.

Gemeinderat Fritzsch wartete so lange, bis ihn die Beamten aus dem Ratssaal entfernten. Er darf an den kommenden drei Sitzungen nicht teilnehmen. Doch er freut sich auch über die Anzeige. Andreas Fritzsch: „Jetzt gibt es endlich ein Verfahren. Ich hoffe, dass die ganzen Unregelmäßigkeiten und Rechtsbrüche aus Neumark jetzt ans Tageslicht kommen.“

Paragraf 38 gibt dem Bürgermeister recht

Gemeinderat Andreas Fritzsch (59) darf nicht mehr ins Neumarker Rathaus. Er hat Hausverbot, weil er bei einer Gemeinderatssitzung zu viel redete.
Gemeinderat Andreas Fritzsch (59) darf nicht mehr ins Neumarker Rathaus. Er hat Hausverbot, weil er bei einer Gemeinderatssitzung zu viel redete.

Ein Rausschmiss aus der Ratsversammlung ist dem Verhandlungsleiter durchaus erlaubt.

Die Sächsische Gemeindeordnung legt im Paragrafen 38 fest, dass der Bürgermeister die Ordnungsgewalt und das Hausrecht ausübt.

§ 38 (3): Bei grobem Verstoß gegen die Ordnung kann ein Gemeinderat vom Vorsitzenden aus dem Beratungsraum verwiesen werden; damit ist der Verlust des Anspruchs auf die auf den Sitzungstag entfallende Entschädigung verbunden.

Bei wiederholten Verstößen kann ein Gemeinderat für mehrere Sitzungen ausgeschlossen werden. Auch das haben die Räte im Fall Fritzsch beschlossen.

Fotos: Petra Steps (2), Franko Martin

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

NEU

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.611

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

10.874

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

6.764

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

5.963

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

6.753

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.567

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.498

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.443

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.646
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

197

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.298

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.691

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.670

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.984

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.936

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.970

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

7.715

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.825

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

506

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

508

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.046

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.844

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.868

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.246

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.136

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.762

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.046

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.810
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.808

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.693

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.121

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

639

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.192

Trauer um Astronaut John Glenn

1.564

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.060

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.332

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.615

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.258

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.377

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

10.189

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.328

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.776