Aufatmen in Baden-Württemberg! Hochwasser klingt langsam ab

Karlsruhe - Nach Hochwasser und Überschwemmungen in Baden-Württemberg entspannt sich die Lage allmählich.

Am Mittwoch zeigte der Rheinpegel Maxau noch eine Höhe von 8,10 Metern an, am Samstagabend wurde der Scheitelwert erreicht.
Am Mittwoch zeigte der Rheinpegel Maxau noch eine Höhe von 8,10 Metern an, am Samstagabend wurde der Scheitelwert erreicht.  © Uli Deck/dpa

Die Wasserstände an Hoch- und Oberrhein und am Bodensee seien zwar weiter auf einem hohen Niveau, teilte die Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) am Sonntag mit.

Das Hochwasser klinge aber ab. Am Rhein-Pegel Maxau bei Karlsruhe wurde am frühen Samstagabend mit 8,65 Metern der Scheitelwert erreicht.

Das entspricht einem Hochwasser, wie es im statistischen Mittel nur alle zehn Jahre vorkommt.

Beladen mit giftigen Chemikalien: Kesselwagen kippt in Mannheim um!
Baden-Württemberg Beladen mit giftigen Chemikalien: Kesselwagen kippt in Mannheim um!

Die Rhein-Schifffahrt zwischen Iffezheim und Germersheim war bereits in der Nacht zum Mittwoch eingestellt worden. Am Donnerstag wurde die Sperrung bis Mannheim ausgedehnt.

Mit einer Freigabe ist nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) Oberrhein erst in der kommenden Woche zu rechnen.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: