Am Bodensee startet die Zeppelin-Saison

Friedrichshafen - Am Bodensee sind ab nächster Woche wieder Luftschiffe unterwegs. 

In Friedrichshafen startet die Zeppelin-Saison. (Archivbild)
In Friedrichshafen startet die Zeppelin-Saison. (Archivbild)  © Felix Kästle/dpa

Die Zeppeline der neuen Technologie starten am 29. Mai in die Saison, wie die Deutsche Zeppelin-Reederei (DZR) in Friedrichshafen am Mittwoch mitteilte. 

Bereits einen Tag früher beginnen Zeppelin-Flüge auch ab Mönchengladbach und am Wochenende nach Pfingsten ab Bonn.

Zur Sicherheit der Passagiere sei ein umfassendes Hygiene- und Abstandskonzept eingeführt worden, sagte der Geschäftsführer der Reederei, Eckhard Breuer, laut Mitteilung. 

"Dazu gehört insbesondere, dass wir vorläufig die Zahl der Passagiere an Bord auf 8 begrenzen werden – normalerweise sind es 14." 

Am Boden, während des Boardings, im Passagierbus und im Restaurant stehe genügend Platz zur Verfügung um Abstand zu halten. 

In allen Bereichen gelte eine Maskenpflicht. 

Mund-Nasen-Schutz darf abgenommen werden

Im Restaurantbereich dürfe der Gast den Mund-Nase-Schutz abnehmen, sobald er am Tisch sitze.

Die wenigsten Luftschiffe sind heute wirklich Zeppeline: Der Name ist markenrechtlich geschützt für die Zeppelin Luftschifftechnik in Friedrichshafen. 

Am Bodensee fliegen moderne Zeppeline seit 2001 wieder Passagiere.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0