Schönmachen am Bodensee: Die "Reichenau" wird aufgehübscht

Friedrichshafen - In der Werft in Friedrichshafen wird derzeit das Bodensee-Ausflugsschiff "Reichenau" auf Vordermann gebracht.

Friedrichshafen: BSB-Mitarbeiter Henry von Moff bessert mit einem Pinsel den Bug der "Reichenau" aus.
Friedrichshafen: BSB-Mitarbeiter Henry von Moff bessert mit einem Pinsel den Bug der "Reichenau" aus.  © Felix Kästle/dpa

Nach Auskunft der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) stehen verschiedene Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten an. "Dazu zählt, dass frisch lackiert wird", sagte BSB-Sprecher Christopher Pape.

Zur Weißen Flotte der Bodensee-Schiffsbetriebe zählen 13 Ausflugsschiffe. Zwei bis drei davon werden laut Pape im Winter gewartet.

Der Saisonstart war in diesem Jahr für den 2. April anvisiert. "Angesichts der neuesten politischen Beschlüsse rund um Corona erscheint uns dies fraglich", sagte Pape.

Die Schiffe der Weißen Flotte mit dem gemeinsamen Kursverkehr aus Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz wurden schon im vergangenen Jahr wegen Corona ausgebremst.

Eigentlich hatten die Schiffe damals ebenfalls Anfang April gemeinsam in die Saison starten sollen.

Das wurde wegen der Corona-Krise jedoch verschoben.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0