Hochschulen in Baden-Württemberg bekommen fast zwei Milliarden Euro!

Stuttgart - Die baden-württembergischen Hochschulen bekommen von 2021 bis einschließlich 2025 insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro zusätzlich.

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (54, Grüne).
Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (54, Grüne).  © Christoph Schmidt/dpa

Der Vertrag dazu ist nach Angaben der grün-schwarzen Landesregierung jetzt unter Dach und Fach. Das Land und die Hochschulen hatten monatelang um die Details gerungen.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (54, Grüne) teilte am Mittwoch mit: "Die Vereinbarung sieht vor, dass die Hochschulen bis 2025 einen verlässlichen finanziellen Aufwuchs von durchschnittlich 3,5 Prozent pro Jahr erhalten." 

Insgesamt entspreche dies zusätzlichen Mitteln für die Hochschulen in den fünf Jahren von 1,8 Milliarden Euro.

Der Vertrag gilt für die staatlichen Hochschulen im Südwesten, an denen rund 330.000 Studenten eingeschrieben sind. Die Hochschulen bekommen Geld vom Land. 

Geregelt wird das im sogenannten Hochschulfinanzierungsvertrag. Der derzeitige Vertrag gilt seit 2015 und läuft Ende 2020 aus. 

Der neue Vertrag wurde wegen der Corona-Krise im Umlaufverfahren und ohne Festakt unterzeichnet.

Titelfoto: Christoph Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0